Neue Kommentare

Stephan Thieken zu Symposium in Weimar: „Wie stabil ist unsere liberale Grundordnung? Internationale Perspektiven zur Zukunft demokratischer Verfassungen“: Dieses Symposium war das furchtbarste welches ic...
Hermann Funk zu Goethe-Institut begrüßt neues „Zentrum für digitale Lexikographie der deutschen Sprache“: Mehr Geld und Infrastruktur für die digitale Lex...
dominique zu Ennio Morricone: Farewell-Tour 2019: hallo, frau reichhardt.
vielen herzlichen d...

Morten Hansen zu „The Favorite – Intrigen und Irrsinn”. Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo : Zehn Oscar-Nominierungen? Da habt Ihr uns ja gena...
Peter Schmidt zu Hamburger Autorenvereinigung: Erinnern und Gedenken – zum 27. Januar 2014: Stadthaus- Gedenkstätte? Da fragt man sich heute...

News-Port

Sommerliche Musiktage Hitzacker 2018 - Programm steht fest

Drucken
Dienstag, den 27. Februar 2018 um 09:33 Uhr
Beethoven! – Er gilt als der meistgespielte klassische Komponist – da meint man, ihn zu kennen. Doch er war ein durchaus radikaler Künstler, der sich immer wieder neu erfand, Grenzen suchte und auch überschritt. Die Sommerlichen Musiktage Hitzacker widmen sich ganz bewusst zwei Jahre vor dem Gedenkjahr 2020, in dem Deutschland mit der ganzen Welt seinen 250. Geburtstag feiern wird, diesem Giganten.
 
In der dritten Spielzeit von Intendant Oliver Wille steht zum Beispiel die Aufführung aller Streichquartette mit jungen Ensembles und dem Kuss Quartett auf dem Programm; renommierte Interpreten wie Alexander Lonquich, Camilla Tilling, Rudolf Buchbinder, Nicolas Altstaedt, Christian Tetzlaff, Lars Vogt und das Münchener Kammerorchester kommen, op.135 wird von Nico and the Navigators inszeniert.
 
Neun junge Komponistinnen und Komponisten aus dem „Labor Beethoven 2020“ der Akademie der Künste, Berlin, werden ihr mehrjähriges Projekt in Hitzacker starten und mit aktuellen Preisträgern und Stipendiaten des Deutschen Musikwettbewerbs Gemeinsames entwickeln. Und die präsentieren sich und ihre Ideen auch in ihrem eigenen Konzertprogramm, der „Nacht der Preisträger-Akademie“.
 
Im Oktogon wird der Beethoven Salon gegründet (zu Gast ist zum Beispiel Nike Wagner), er soll Raum für Wagnisse sein. „Ludwig on Tour“ lockt mit jungen Künstlern ins Open-Air-Konzert, das Berliner STEGREIF.orchester gibt das Motto „#freebeethoven“ aus.
 
Fast täglich um „Sieben nach Sieben“ gibt es wieder die beliebten Pre-Concerts und Konzerteinführungen, denen man – bei freiem Eintritt – im Garten des VERDO lauschen kann; fast täglich auch das Chorsingen für alle, die selbst aktiv werden wollen. Großes Ziel ist die Aufführung des Schlusschores aus der Neunten Sinfonie am zweiten Festival-Sonnabend in Hitzackers Altstadt!

Quelle: Sommerliche Musiktage Hitzacker

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Sommerliche Musiktage Hitzacker 2018 - Progra...

Mehr auf KulturPort.De

Vladyslav Sendecki & Atom String Quartet: Le Jardin Oublié/My Polish Heart
 Vladyslav Sendecki & Atom String Quartet: Le Jardin Oublié/My Polish Heart



Das Jahr mit ein paar Tüpfelchen aus anderen Musikstilen zu bereichern, das passt gut in unsere Zeit. Vladyslav Sendecki, Pianist der NDR-BigBand, versucht, mit [ ... ]



Heimat, Gefangenschaft, Freiheit. Verdis Freiheitsoper Nabucco in der Neuinszenierung von Kirill Serebrennikov
 Heimat, Gefangenschaft, Freiheit. Verdis Freiheitsoper Nabucco in der Neuinszenierung von Kirill Serebrennikov



Am 22. August 2017 lässt das Ermittlungskomitee der Russischen Föderation den Theater-, Kino-, Opern- und Ballettregisseur Kirill Serebrennikov wegen des „Ve [ ... ]



15 kurze Fragen an Nesrine Belmokh
 15 kurze Fragen an Nesrine Belmokh



Jazz und Chanson, Soul und Pop, World und traditionelle arabische Musik: Die Klänge des Trios NES sind so vielfarbig, dass sich keine Schublade für eine Katego [ ... ]



„Frühes Versprechen”. Romain Gary und die monströse Liebe einer Mutter
 „Frühes Versprechen”. Romain Gary und die monströse Liebe einer Mutter



Er war Schriftsteller, Kampfflieger für die Luftwaffe der France libre, Generalkonsul in Los Angeles, Filmregisseur und Ehemann von Jean Seberg: Romain Gary (19 [ ... ]



Heinrich Reinhold – Der Landschaft auf der Spur
 Heinrich Reinhold – Der Landschaft auf der Spur



Es mag am Geist dieser Zeit liegen, dass wir uns wieder verstärkt dem Biedermeier zuwenden. Die Sehnsucht nach Frieden und Besinnlichkeit nimmt Allerortens zu,  [ ... ]



Cæcilie Norby: Sisters in Jazz
 Cæcilie Norby: Sisters in Jazz



Die US-amerikanische Schauspielerin Katherine Hepburn sagte den schönen Satz: „Frauen von heute warten nicht auf Wunder – sie inszenieren sie selbst!“ Das [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.