Neue Kommentare

Ada Rompf zu „The Rider”. Die zärtlich-raue Poesie der Chloé Zhao : Besser kann man meinen Lieblingsfilm dieses Früh...
yolo 456 zu Die Juden vom Altrhein: man sollte einen artikel erst einmal lesen bevor ...
yolo123 zu Die Juden vom Altrhein: Das jüdische Leben in Deutschland ist vorbei und...
Achenar Myst zu Nils Landgren with Janis Siegel: some other time: Die CD ist ein absoluter Genuss, tolle Auswahl de...
Achim zu Golnar & Mahan – Derakht: Musik, die glücklich macht - Danke !!!...

News-Port

Schleswig-Holstein: Erstsemesterzahlen belegen Attraktivität des Hochschulstandorts

Drucken
Dienstag, den 28. November 2017 um 18:25 Uhr
Anlässlich steigender Erstsemester-Zahlen in Schleswig-Holstein erklärte Wissenschaftsministerin Karin Prien heute (28. November 2017): „Die steigenden Studierendenzahlen belegen die Attraktivität des Hochschulstandorts Schleswig-Holstein. Bundesweit haben wir einen Spitzenwert. Das ist eine gute Perspektive. Deshalb werden wir die Finanzausstattung unserer Hochschulen weiter stärken und massiv in Neubau und Sanierung investieren“, so Prien. „Wissenschaft und Lehre sind auch die Grundlage für Innovation und Wissenstransfer im Land. Schleswig-Holstein ist mit seinen Universitäten, Fachhochschulen und Forschungseinrichtungen gut aufgestellt. Das gilt es auszubauen.“
 
Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden gestern mitteilte,  studieren im laufenden Wintersemester insgesamt 62.243 junge Menschen an einer Universität oder einer anderen Hochschule in Schleswig-Holstein. Das sind 3,9 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Zahl der Studienanfänger im Wintersemester 2017/18 nahm im Vergleich zum WS 2016/17 um 6,3 Prozent auf 10.686 zu. Das ist im bundesweiten Vergleich der prozentual größte Zuwachs. Vor allem an den Universitäten wuchs die Zahl der Studienanfänger um 11,3 Prozent auf 6.400. Rund 59 Prozent der Studierenden in Schleswig-Holstein sind an Universitäten eingeschrieben, gut jeder Dritte an einer Fachhochschule.
 
Quelle: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (MBWK)

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Schleswig-Holstein: Erstsemesterzahlen belege...

Mehr auf KulturPort.De

Elisabeth Weinek: „Was Sie sah“ – Andalusien, Marokko, Iran
 Elisabeth Weinek: „Was Sie sah“ – Andalusien, Marokko, Iran



Passend zur Festspielzeit werden in der Margarethenkapelle von St. Peter, eine der ältesten Kirchen Salzburgs, Fotografien gezeigt, die sich als „interkulture [ ... ]



Ilse Helbich: Kluge Chronistin des Alters – „Im Gehen“ gefundene Gedichte
 Ilse Helbich: Kluge Chronistin des Alters – „Im Gehen“ gefundene Gedichte



Auch heute noch geschehen beglückende Wunder: Mit 80 Jahren veröffentlichte die 1923 in Wien geborene Ilse Helbich ihren ersten Roman unter dem Titel „Schwal [ ... ]



Thierry van Werveke: Schauspieler, Rockstar, Troublemaker, Thierry National
 Thierry van Werveke: Schauspieler, Rockstar, Troublemaker, Thierry National



Thierry! – allein sein Vorname löst in Luxemburg schon entzücken aus und wird mit der Addition von „National“ zum Kult. In Deutschland und Österreich fr [ ... ]



„Foxtrot”. Samuel Moaz und das Konzept des Zufalls
 „Foxtrot”. Samuel Moaz und das Konzept des Zufalls



Samuel Moaz kreiert mit dem Antikriegsdrama „Foxtrot” einen atemberaubenden ästhetischen Kosmos: zornig, visuell kühn, emotional hochexplosiv, oft grausam, [ ... ]



Alexandre de La Patellière und Matthieu Delaporte: „Der Vorname“
 Alexandre de La Patellière und Matthieu Delaporte: „Der Vorname“



Das Stück brillant, die Schauspieler große Klasse, die Inszenierung rundum gelungen und der kleine Saal der Komödie Winterhuder Fährhaus restlos ausverkauft. [ ... ]



Vergessen und wiederentdeckt: „Ludwig Meidner – Im Nacken das Sternemeer“
 Vergessen und wiederentdeckt: „Ludwig Meidner – Im Nacken das Sternemeer“



Der Titel der Ausstellung „Im Nacken das Sternemeer“ verweist auf das Buch mit Texten von Ludwig Meidner, das 1918 in Leipzig erschien. Meidner (1884-1966),  [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.