Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port
Der Kontrabass wird das „Instrument des Jahres 2010“. Der Landesmusikrat Schleswig-Holstein führt damit das erfolgreiche Projekt „Instrument des Jahres“ fort und initiiert in Gemeinschaft mit den Musikschaffenden des Landes eine Vielzahl von Veranstaltungen und Aktivitäten.

Das Projekt „Instrument des Jahres“ vernetzt die musikalischen Institutionen Schleswig-Holsteins: Konzertveranstalter, Musikhochschule, Musikverbände und -vereine, Aus- und Fortbildungsinstitutionen, Schulen und Musikschulen.

Die Aufmerksamkeit auf die umfassenden musikalischen Aktivitäten in Schleswig-Holstein zu erhöhen ist das erklärte Ziel. Weitere wichtige Schwerpunkte sind die Nachwuchsförderung junger Musiker und das Heranführen Jugendlicher an vielfältige musikalische Genres.

Für ein Kalenderjahr wird ein Instrument als Thema der Reihe gewählt, das sich dann als roter Faden durch die ganze Bandbreite des musikalischen Lebens in Schleswig-Holstein zieht.

Mit Klarinette (2008) und Trompete (2009) ist dieses bereits mit großem Erfolg gelungen. Bisherige Schirmherren waren Sabine Meyer und Reiner Wehle für die Klarinette und Matthias Höfs für die Trompete. Alle wirkten bei etlichen Veranstaltungen persönlich mit, brachten eigene Projekte ein und engagierten sich besonders für den Nachwuchs. Weit über einhundert Veranstaltungen haben in den vergangenen zwei Jahren schon unter der Marke „Instrument des Jahres“ stattgefunden.

Mit dem Kontrabass wurde erneut ein Instrument gewählt, dass in vielen musikalischen Genres zuhause ist. Prof. Jörg Linowitzki hat mit Übernahme der Schirmherrschaft erklärt, dass er persönlich die Aktivitäten an Schulen und Musikschulen zum Mittelpunkt seines Engagements machen wird.

Möglich wird das Projekt nur durch die Zusammenarbeit mit starken Partnern: Die Sparkassen des Landes Schleswig-Holstein und die Possehl-Stiftung haben das Projekt schon im letzten Jahr maßgeblich gefördert. Die Regionalprogramme des NDR in SchleswigHolstein sind auch diesmal wieder Medienpartner. Die NDR 1 Welle Nord und das Schleswig-Holstein Magazin werden das Projekt durch kompetente und unterhaltsame Berichterstattung in Hörfunk und Fernsehen unterstützen.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Was macht das Lachen so bedeutend, dass jemand mehr als zweitausend Seiten darüber schreiben kann? Für Lenz Prütting ist das Lachen ein Verhalten, das allein dem...

In diesem Jahr ist alles anders. Corona-bedingt erschien deshalb die neue CD, namens „Spring“ von Menzel Mutzke verspätet. Mutzke…? Mutzke…? War da nicht was? –...

Luca ist zehn Jahre alt, der Vater 34. Die Mutter ist vor einem Jahr gestorben. Lucas versucht, seinem Vater ein guter Sohn zu sein. Jeden Tag sagt er ihm, er habe...

„Wege des Lebens – The Roads Not Taken” ist ein Blick tief in das Innerste des Menschen, eine ästhetisch virtuose Exkursion durch Zeit und Raum auf den Spuren noch...

Bill Asprey, der Schöpfer des legendären Comics „Love is…“ stellte zum Internationalen Tag der Freundschaft am 29.07. neue Arbeiten aus der Comic-Serie „Friendship...

Vierundzwanzig Jahre nach seinem Tod ist ein weiteres posthumes Werk des Philosophen Hans Blumenberg erschienen, zusammen mit seiner seinerzeit ungedruckten...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.