Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port
Die Praemium Erasmianum Foundation (Amsterdam) hat den Erasmuspreis 2010 an Jose Antonio Abreu verliehen, dem Gründungsdirektor von "El Sistema" (Venezuela). Das Leitmotiv des Erasmuspreises 2010 ist "Die Zukunft der europaischen klassischen Musik".

Der Preis wird an Herrn Abreu verliehen, um ihn fur sein Engagement auszuzeichnen, mit dem er eine grosse Gruppe junger Menschen dazu animiert, gemeinsam Musik zu machen, ihnen Inspiration und gleichzeitig einen neuen sozialen Kontext bietet. "El Sistema" ist das nationale Netzwerk von Jugend- und Kinderorchestern in Venezuela. Diese Organisation, die ursprunglich "Social Action for Music" hiess, wurde zu einem wichtigen Faktor bei der Ausbildung professioneller Musiker und ist massgeblich daran beteiligt, neue Zuhorerschaften auf der ganzen Welt fur die klassische Musik zu begeistern.

Der Preis wird jahrlich an Personen verliehen, die im Rahmen der kulturellen Traditionen Europas einen besonders wichtigen Beitrag zur Kultur, Gesellschaft oder Sozialwissenschaft in Europa geleistet haben. Der Preis ist mit einem Geldbetrag in Hohe von 150.000 EUR dotiert.

Die Preisverleihung findet am 7. Oktober 2010 in der Konzerthalle des Concertgebouw in Amsterdam, Niederlande, statt. Das Concertgebouw hat das Teresa Carreno Youth Orchester, das auch zum "El Sistema" gehort, eingeladen, ein Konzert in der Haupthalle des Concertgebouws zu geben und zu diesem Anlass ein Bildungsprojekt zu entwickeln.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

In diesem Jahr ist alles anders. Corona-bedingt erschien deshalb die neue CD, namens „Spring“ von Menzel Mutzke verspätet. Mutzke…? Mutzke…? War da nicht was? –...

Luca ist zehn Jahre alt, der Vater 34. Die Mutter ist vor einem Jahr gestorben. Lucas versucht, seinem Vater ein guter Sohn zu sein. Jeden Tag sagt er ihm, er habe...

„Wege des Lebens – The Roads Not Taken” ist ein Blick tief in das Innerste des Menschen, eine ästhetisch virtuose Exkursion durch Zeit und Raum auf den Spuren noch...

Bill Asprey, der Schöpfer des legendären Comics „Love is…“ stellte zum Internationalen Tag der Freundschaft am 29.07. neue Arbeiten aus der Comic-Serie „Friendship...

Vierundzwanzig Jahre nach seinem Tod ist ein weiteres posthumes Werk des Philosophen Hans Blumenberg erschienen, zusammen mit seiner seinerzeit ungedruckten...

Sechs Romane hat der amerikanische Autor Kent Haruf geschrieben, die alle in der fiktiven Kleinstadt Holt im US-Staat Colorado angesiedelt sind. Sein letzter Roman...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.