Werbung

Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

NewsPort - Kunst & Kultur aktuell

News-Port

Per mobiler Standortbestimmung begleitet dasAudiosystem die Besucher bei jedem Schritt und spielt korrespondierend zum jeweiligen Standpunkt die Erzählungen und atmosphärischen Geräusche ein.So werden sie Zeit- und Ohrenzeugen vergangener Lebenswelten und Wohnkulturen.Interaktive Spiele ergänzen die Zeitreise. Die kostenlose App „Im Sog der Zeit“ ist ab sofort im App-Store verfügbar. Ab 2. Juni 2016 stehen im MKG Leihgeräte zur Verfügung.
 
Ein Erzähler führt die Besucher durch das Museum, von der rustikalen Bauernstube, über die Frankfurter Küche bis zur psychedelischen Spiegel-Kantine von Verner Panton. Die erzählten Geschichten beruhen auf originale Quellen. Lebendig werden sie durch die Stimmen des NDR-Sprecherensembles. So lauschen die Besucher Enrico Carusos „O sole mio“ im Spiegelsaal der Hamburger Kaufmannsfamilie Budge – der Startenor steht sogar für ein Selfie zur Verfügung – und treffen auf kunstbegeisterte Senatoren und visionäre Architekten am Beginn des 19. Jahrhunderts. Sie entdecken das erste Haushaltslabor der Geschichte, trinken Bier mit wohlhabenden Wilstermarscher Bauern und begleiten den Hamburger Senator Karl Sieveking auf seiner Schiffsreise nach Brasilien im Jahr 1927.
 
Technische Voraussetzungen: Die kostenlose App „Im Sog der Zeit“ kann ab sofort im App-Storeheruntergeladen werden. Sie ist für folgende Apple-Geräte geeignet: ab iPhone 5, iPod Touch 6. Generation und für iPads, jeweils ab iOSVersion 9. Ab 2. Juni 2016 stehen im MKG Leihgeräte zur Verfügung. Die App wurde speziell für das MKG entwickelt und funktioniert ausschließlich in den Räumen des Museums. Für ein optimales Hörerlebnis empfiehlt sich die Nutzung geeigneter Kopfhörer. iBeacon ist eine 2013 von Apple entwickelte Technologie, die auf der Basis von Bluetooth Low Energy eine Navigation in geschlossenen Räumen ermöglicht.

Quelle: Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

"zeitlos" – Empfehlungen aus dem KulturPort.De-Archiv

Rajani Bala wohnte bei Maeva im Gästehaus. Maeva war überrascht, wie problemlos die ältere Freundin auf ihr tätowiertes Gesicht reagierte. Rajani schob die...

Im Rahmen eines Seminars an der Lettischen Kulturakademie in Riga erhielten vier Studenten die Aufgabe, etwa 20 obligatorische Schlüsselbegriffe zum Thema...

Kunsthandwerk, Volkskunst, Freie Kunst – für Haegue Yang sind das nur bürgerliche Kategorien. Die südkoreanische Künstlerin, die seit...

Zwei Frauen aus Hamburg. Zwei Generationen. Zwei jüdische Schicksale. Was die beiden Künstlerinnen eint, ist das Verständnis der Linie als...

Zuerst dachte ich, es sei eine Ente. Ungläubig sitze ich vor der Pressemeldung der „Freunde der Hamburger Kunsthalle“, dass die Galerie der Gegenwart, in der...

Erleben wir gerade den endgültigen Abgesang auf die europäische Arbeiterbewegung? So wie das marxistische Motto „Proletarier aller Länder vereinigt euch!“ gegen...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.