Werbung

Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

NewsPort - Kunst & Kultur aktuell

News-Port

Die SOMM – Society Of Music Merchants e. V. hat am Mittwoch in Berlin die diesjährigen Preisträger des Europäischen SchulmusikPreises bekanntgegeben. Fünf Schulen und deren Musiklehrer sind mit dem hochdotierten Preis ausgezeichnet worden; erstmals ist auch eine Schule aus der Schweiz unter den Besten vertreten. 
 

Insgesamt 41 förderungswürdige Projekte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz hatten sich um den mit insgesamt 21.000 Euro dotierten ESP beworben, den die SOMM seit 2010 jährlich ausschreibt. „Es ist uns seit vielen Jahren ein besonderes Anliegen, die Leistung von Lehrern und Schulen, die es verstehen mit neuen Ideen und großartigen Konzepten junge Menschen für das aktive Musizieren zu begeistern, anzuerkennen und zu honorieren“, so SOMM-Geschäftsführer Daniel Knöll. „Diese Arbeit muss in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt werden. Nur so haben wir die Möglichkeit die Relevanz musikalischer Bildung in der Gesellschaft weiter zu stärken.“
 

Die ESP-Jury, zusammengesetzt aus herausragenden Persönlichkeiten aus dem Bereich der Musikpädagogik, zeigte sich erfreut über das hohe Niveau aller Einreichungen: „Bei der Auswahl der Preisträger hatten wir große Freude daran, über die einzelnen Beiträge zu diskutieren. Sie alle zeigen, wie vielfältig, ideen- und facettenreich Musikunterricht an Schulen gestaltet werden kann“, kommentierte der Juryvorsitzende Prof. Dr. Wolfgang Pfeiffer, Musikprofessor an der Philosophischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg, den aktuellen Wettbewerb. 
 

Kategorie: Musikalische Arbeit im Klassenunterricht, Klasse 1–4
Preisgeld: 4.000,- €
Preisträger: Johanniterschule Heitersheim
Projektleitung: Anne-Pia Thiele
Videodokumentation
Zusammenfassung

Kategorie: Musikalische Arbeit im Klassenunterricht, Klasse 5–12
Preisgeld: 4.000,- €
Preisträger: Gymnasium Biel-Seeland (Schweiz)
Projektleitung: Christoph Schaefer
Videodokumentation
Zusammenfassung
 

Kategorie: Musikalische Arbeit in Arbeitsgemeinschaften, Klasse 5–12
Preisgeld: 3.000,- €
Preisträger: Kurfürst-Moritz-Schule, Moritzburg
Projektleitung: Heiko Vogel
Videodokumentation
Zusammenfassung
 

Kategorie: Musikalische Arbeit in Arbeitsgemeinschaften, Förderschule
Preisgeld: 3.000,- €
Preisträger: Schule am Webersberg, Homburg
Projektleitung: Patrick Schäfer
Videodokumentation
Zusammenfassung
 

Sonderpreis für nachhaltige, systematisch-differenzierte Aufbauarbeit
Preisgeld: 1.500,- €
Preisträger: Gymnasium an der Wolfskuhle, Essen
Projektleitung: Robert Maruhn
Videodokumentation
Zusammenfassung

Quelle: OMM - Society Of Music Merchants e. V.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

"zeitlos" – Empfehlungen aus dem KulturPort.De-Archiv

Der in Bremen lebende Regisseur Eike Besuden zeichnet in seinem Doku-Drama das bewegte Leben des gebürtigen Emders Max Windmüller nach....

Dagmar Seifert (DS) und Claus Friede (CF) sind wie bereits in den vergangenen gefühlten 20 Jahren für KulturPort.De in die Lange Nacht der Museen in Hamburg...

Ziemlich blöd guckt sie aus der Wäsche. Nein, falsch, vielmehr aus der Schärpe. Die Frau mit dem dunkel angelaufenen Kopf und ihren zwei Einkaufstaschen...

Eine stürmische Kreuzfahrt mit Tiefgang. Die Premierenfeier hatte Orkanstärke. Kaum hebt sich der Vorhang, schon braust der Applaus. Berechtigt,...

Was Kult ist, muss nicht unbedingt gut sein. Heinz Strunk ist Kult und tut alles dafür, dass es so bleibt. Egal, auf welchem Niveau. Sein blutrünstiger...

Sinnsuche als geheimnisvolles Survival-Epos: Regisseur João Pedro Rodrigues ist ein genialer Bilderstürmer in der Tradition Pasolinis. Was als...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.