Neue Kommentare

Dagmar Reichardt zu Ennio Morricone: Farewell-Tour 2019: Danke, lieber Herr Cvek! Ja, das war ein wirklich...
Klaus Schenkelberg zu Nachruf auf Kammersänger Theo Adam: Ich bin der uneheliche Sohn von Theo Adam, geb. 1...
Peter Schmidt zu Verleihung der Goldenen Kamera – mit Bruno Ganz und ohne Friede Springer: Und heute trifft mich die Nachricht vom Tod diese...
Stephan Thieken zu Symposium in Weimar: „Wie stabil ist unsere liberale Grundordnung? Internationale Perspektiven zur Zukunft demokratischer Verfassungen“: Dieses Symposium war das furchtbarste welches ic...
Hermann Funk zu Goethe-Institut begrüßt neues „Zentrum für digitale Lexikographie der deutschen Sprache“: Mehr Geld und Infrastruktur für die digitale Lex...

Hamburger Architektur Sommer 2019


CDs JazzMe

Vladyslav Sendecki & Atom String Quartet: Le Jardin Oublié/My Polish Heart

Drucken
(99 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Mittwoch, den 13. Februar 2019 um 08:27 Uhr
Vladyslav Sendecki & Atom String Quartet: Le Jardin Oublié/My Polish Heart 3.4 out of 5 based on 99 votes.
Vladyslav Sendecki & Atom String Quartet: Le Jardin Oublié My Polish Heart

Das Jahr mit ein paar Tüpfelchen aus anderen Musikstilen zu bereichern, das passt gut in unsere Zeit. Vladyslav Sendecki, Pianist der NDR-BigBand, versucht, mit dem Atom String Quartet und dem Album „Le Jardin Oublié/My Polish Heart“ neben Klassik auch ein wenig Folk in den Jazz zu mixen.

Dabei treffen Virtuosität und Temperament zusammen, Energie quillt mal dramatisch, mal fusslig aus allen Klangritzen. Und die Musiker lassen es pendeln: Mal rahmt Sendeckis Piano die Jazz-Streicher, mal streichen die Atom-String-Musiker das Piano an den Rand. Das alles kommt energetisch dicht und komplex und vor allem so temperamentvoll rüber, dass man in den sanfteren, getrageneren Passagen den Break fast ersehnt. Wobei: Die Polen sind manchmal auch etwas melancholisch, was zu „My Polish Heart“ passt.

Vladyslav Sendecki & Atom String QuartetEmotionen will der Musiker mit seinem Publikum austauschen, sagte er einmal. Durch die Verstärkung mit dem Atom String Quartet aus seiner polnischen Heimat (Mateusz Smoczyński and Dawid Lubowicz – violin, Michał Zaborski – viola, Krzysztof Lenczowski – cello) gelingt Sendecki das leicht. Gerade auch, weil die preisgekrönten Streicher kein Quartett vom üblichen Schlag sind und die polnische Seite manches Stückes noch betonen. Doch wer wie Sendecki mit Lenny White, Joe Henderson, Randy Brecker, Till Brönner oder Klaus Doldinger musiziert (hat), darf so oder so nicht mit leichtgewichtigen Partnern und Stücken zu glänzen versuchen. Die Symbiose zwischen Pianist und Streichern gelingt hier auf jeden Fall, gerade auch weil die CD moderne Klassik mit verschiedenen Jazz-Facetten verbindet. Wer genauer hinhört, der erkennt viele neue Aspekte – und sicher manches, das er an Sendecki noch nicht kannte.

Die Kompositionen auf dem Album seien von persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen geprägt, sagt der Jazz-Pianist, der fünf Stücke selbst schrieb. Mit diesem Satz im Ohr konnte ich quasi sehen, wie der Musiker – neuen Klangfolgen nachsinnend – in einen Bienenschwarm geraten ist, oder… – Naja, vielleicht war es doch noch anders. Klang aber so. Auf jeden Fall: Eine gute Scheibe.

Vladyslav Sendecki & Atom String Quartet: Le Jardin Oublié/My Polish Heart

Vladyslav Sendecki, piano
Atom String Quartet: Dawid Lubowicz, violin | Mateusz Smoczyński, violin | Michał Zaborski, viola | Krzysztof Lenczowski, cello
Label: Neuklang
NCD4198
Hörprobe



JazzMe – In Kooperation mit Christoph Forsthoff, Sabine Meinert, Sven Sorgenfrey und Willy Theobald. Weitere CD-Kritiken, Interviews und Informationen aus der Welt des Jazz unter www.aboutjazz.de.


Abbildungsnachweis:
Cover: mikame; Art Work: Michel Holzapfel/felantix.de

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > Kolumne > CDs JazzMe > Vladyslav Sendecki & Atom String Quartet:...

Mehr auf KulturPort.De

Knapp am Literaturnobelpreis vorbei: Giuseppe Bonaviri
 Knapp am Literaturnobelpreis vorbei: Giuseppe Bonaviri



Zehn Jahre nach dem Tod des italienischen Schriftsteller-Arztes Giuseppe Bonaviri (1924-2009) wissen wir: Ihm hätte nur noch eine einzige Ja-Stimme gefehlt. Sei [ ... ]



Irr-Real: Der Zeichner Carl Julius Milde im Lübecker Behnhaus
 Irr-Real: Der Zeichner Carl Julius Milde im Lübecker Behnhaus



Der Name von Carl Julius Milde (1803–1875), einem gebürtigen Hamburger, ist vor allem mit Lübeck verknüpft, wohin er als Mittdreißiger zog, um am Katharine [ ... ]



„Vorhang auf für Cyrano”. Alexis Michaliks Huldigung an chevalereskes Dichtertum
 „Vorhang auf für Cyrano”. Alexis Michaliks Huldigung an chevalereskes Dichtertum



Die Filme von Steven Spielberg und Robert Zemeckis waren unverzichtbarer Teil seiner Kindheit. Jene Blockbuster setzte sich Alexis Michalik später als Maxime f [ ... ]



Welt im Umbruch – Kunst der 20er Jahre
 Welt im Umbruch – Kunst der 20er Jahre



Ist es wieder soweit? Ja, zweifellos. Schon vor hundert Jahren war „Die Welt im Umbruch“, wie die großangelegte Ausstellung im Bucerius Kunst Forum heißt.  [ ... ]



„Geist über Materie. Die erstaunliche Wissenschaft, wie das Gehirn die materielle Realität erschafft“ – Dawson Church
 „Geist über Materie. Die erstaunliche Wissenschaft, wie das Gehirn die materielle Realität erschafft“ – Dawson Church



Ausbruch aus der Trance. Eine satirische Buchbetrachtung von Harry Popow.

„Denk ich an Deutschland in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht“. Hei [ ... ]



Pingxi Sky Lantern Festival
 Pingxi Sky Lantern Festival



Chinesisches Neujahr und Frühjahrsfest – eine Reise durch die Feuerwerks- und Laternenfestkultur Taiwans – Teil 3/3

Es ist, selbst wenn viele Besucher ko [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.