Anzeige

AktionsPort - Gewinnspiele

Wer ist online?

Wir haben 789 Gäste online

Neue Kommentare

Marlies Lampert zu 100 Jahre Volksspielbühne Hüsung : Hallo liebe Hüsungianer,
ich bin ca. 1999...

SingulART zu Kunstmuseum Wolfsburg: This Was Tomorrow. Pop Art in Great Britain: Grossartige Ausstellung war das! Wir haben unsere...
tommy zu Ensemble Resonanz zu Gast bei NEW HAMBURG: gute sache, dass sie mal aus ihrem bunker rauskom...
Lena Baal zu Zum Tode von Peter Härtling: Peter Härtling war nicht nur ein großartiger Sc...
Elisabeth Warken zu Gurre-Lieder in der Elbphilharmonie: Zu wenig Vertrauen in die leisen Töne: Die Kritik zu den Sängern kann ich nicht ganz ve...

Anzeige


Events

Tag der Architektur und der Ingenieurbaukunst

Drucken
Freitag, den 16. Juni 2017 um 17:09 Uhr
Am letzten Juniwochenende führen Architekten, Stadtplaner und Bauingenieure zu 48 Projekten. Vor Ort (von Allermöhe bis Rissen, von Harburg bis Langenhorn) erhalten die Teilnehmer Einblicke und Informationen aus erster Hand. Gezeigt werden u.a. Einfamilienhäuser, Büro- und Gewerbebauten, Schulen und andere Bildungseinrichtungen, Wohnungsbau, Sanierung im (denkmalgeschützten) Bestand, Park- und Platzgestaltungen, der Umbau der Kunsthalle, das Gängeviertel, die Viktoria-Kaserne und selbstverständlich die Elbphilharmonie. Ergänzt wird das Programm durch 16 thematische Touren.
 
Das 90seitige Programmheft liegt zur kostenlosen Mitnahme an diversen Orten in der Stadt aus, u.a. in Museen, Kultureinrichtungen, Bücherhallen, Buchhandlungen, Bürgerhäusern, dem HafenCity Infocenter im Kesselhaus, der HafenCity Universität, dem Ticket-Center der Elbphilharmonie und natürlich in der Hamburgischen Architektenkammer. Bei der Navigation im Stadtraum unterstützt die App zum Tag der Architektur. Diese ist kostenlos bei Google-Play und im App-Store erhältlich. Die Teilnahme an allen Führungen und Touren ist kostenlos! 
  
Besichtigt werden ausgewählte Bauwerke, Freiraum- und Stadtplanungen, die zumeist nicht jedem Besucher im Alltag zugänglich sind. Die Architekten, Stadtplaner und Ingenieure sind vor Ort anwesend, führen durch ihre Gebäude und Projekte, erklären ihre Entwurfsansätze und Planungen, erläutern Hintergründe und stellen sich den Fragen der Teilnehmenden. 
  
Die Teilnahme an den Führungen zu den einzelnen Projekten und Bauten erfordert keine Anmeldung (mit Ausnahme der Führungen zur Elbphilharmonie). Die Besucher können sich spontan für die Besichtigungen entscheiden. Eine Anmeldung unter www.tda-hamburg.de ist ausschließlich zu den geführten Touren erforderlich. 
  
Neu im Programm ist die Rubrik „Zeitzeugen“. 
Hier führen Architekten und Stadtplaner zu Projekten, die sie vor mehr als einem Vierteljahrhundert geplant haben. Mit dem entsprechenden Abstand zum eigenen Werk erläutern sie diese aus der Zeit ihrer Entstehung heraus. Die Teilnehmer werden hierbei Interessantes und Atmosphärisches aus Jahrzehnten des Bauens erfahren, deren Architektur und Städtebau Hamburg vielerorts noch prägen und im Stadtbild präsent sind, die aber unterdessen Teil der Bau-Geschichte geworden sind. Nicht nur Architektur, Städtebau und deren Wahrnehmung in der Gesellschaft, sondern auch die Arbeit des Architekten und Stadtplaners haben sich in den letzten Jahrzehnten verändert. 
  
Einen starken Auftritt haben in diesem Jahr die Ingenieure. 
Sie werden den Besuchern ein auf Federn gelagertes Wohngebäude, spektakuläre Auskragungen, einen künstlichen Berg auf einer Insel, 
ein kleines akustisches Raumwunder, Verfahren experimenteller Statik und das Herz der Elbphilharmonie präsentieren. 
  
Tag der Architektur und Ingenieurbaukunst

Besichtigungen und Führungen
24. und 25. Juni 2017 in Hamburg

Quelle: Hamburgische Architektenkammer und Hamburgische Ingenieurkammer-Bau
 

Home > Live > Kulturtipps > Tag der Architektur und der Ingenieurbaukunst

Mehr auf KulturPort.De

Philippe Quesne: Die Nacht der Maulwürfe – magische Farborigien
 Philippe Quesne: Die Nacht der Maulwürfe – magische Farborigien



Es gibt sie noch, die wundersamen Glücksmomente im Theater, die gestandene Kritiker (und Kritikerinnen) mit großen Augen dasitzen und staunen lassen wie Kinder [ ... ]



Mariano Pensotti: „Loderndes Leuchten in den Wäldern der Nacht“
 Mariano Pensotti: „Loderndes Leuchten in den Wäldern der Nacht“



Was für ein ungewöhnliches Stück! Eines? Nein: Was für drei ungewöhnliche Stücke – so intelligent, humorvoll und hintersinnig!
Mariano Pensottis „Lod [ ... ]



Vienna Vocal Consort: Nostre Dame
 Vienna Vocal Consort: Nostre Dame



Das Vienna Vocal Consort zählt seit Gründung im Jahr 2007 zu Österreichs renommiertesten Vokalensembles für Alte Musik. Deren neues Album „Nostre Dame“  [ ... ]



„Dalida”. Oder die Angst vor der Dunkelheit
 „Dalida”. Oder die Angst vor der Dunkelheit



Wie viel Tragik verkraftet ein Film in Zeiten von „Wonder Woman” oder „Atomic Blonde”? Tough ist angesagt, und viele Kritiker reagierten eher störrisch  [ ... ]



Chilly Gonzales in Lübeck – atemberaubend mitreißend
 Chilly Gonzales in Lübeck – atemberaubend mitreißend



Der Schlafrock war schwarz und nicht rot, wie am Vorabend in der Elbphilharmonie. Entsprechend seriös, ganz leise und melodisch der Einstieg.
Chilly Gonzales l [ ... ]



Sommerliche Musiktage in Hitzacker: Durchwoben vom ständigen Wandel
 Sommerliche Musiktage in Hitzacker: Durchwoben vom ständigen Wandel



Dass „die Tonkunst eine rührend-kurze Freude (ist), die aus dem Nichts entsteht und ins Nichts vergeht... eine kleine fröhliche Insel... die auf dem dunklen, [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.