Zum Anfang

AktionsPort - Gewinnspiele

Anzeige

KulturPort.De Community Login

Wer ist online?

Wir haben 11280 Gäste und 6 Benutzer online

Neue Kommentare

Anna Grillet zu „Die Augen des Engels”. Abschied von der Wahrheit : Mit dieser Meinung stehen Sie nicht allein da. Ic...
Phil zu „Die Augen des Engels”. Abschied von der Wahrheit : Der schlechteste, weil fahrigste und konzeptlos z...
Elisabeth Kaiser-Arentz zu Die 9. Norddeutsche Handpressenmesse - BuchDruckKunst: Hallo,
passe ich zu Euch? Habt Ihr noch ei...

Sylvester zu Elbjazz Festival 2015: In der Tat, Elbjazz hat Suchtpotential! Es war wi...
Mädi zu „Mad Max: Fury Road”. Monstertruck & Meisterwerk : Das ist das Schöne und das Besondere an diesem K...

Anzeige

Spezial - Elbjazz Festival 2015

Spezial - Lange Nacht der Museen 2015

Spezial - Hamburger Architektur Sommer 2015

NewsPort - Kunst & Kultur aktuell

Vier neue Stätten auf der UNESCO-Welterbeliste


Samstag, 04. Juli 2015
Das UNESCO-Welterbekomitee hat heute auf seiner 39. Sitzung in Bonn vier neue Stätten in die Liste des Welterbes aufgenommen. Zu den neuen Kulturerbestätten gehören das arabisch-normannische Palermo und Kathedralen... Weiterlesen...

4. Ausschreibung des Hamburger Graphic-Novel-Förderpreises "Afkat"


Freitag, 03. Juli 2015
Zum vierten Mal wird in diesem Jahr der Hamburger Graphic-Novel-Förderpreises "Afkat"* ausgeschrieben. Er richtet sich an begabte, bislang unentdeckte Nachwuchskünstler, die sich für das in Deutschland noch relativ... Weiterlesen...

Berlin: Förderung für Öffentliche Bibliotheken


Freitag, 03. Juli 2015
Die Berliner Kulturverwaltung gibt bekannt, dass sich Öffentliche Bibliotheken sowie andere Akteure (zusammen mit einer Öffentlichen Bibliothek) bis zum 31. Juli 2015 (Ausschlussfrist) um eine Förderung... Weiterlesen...

Bayerisches Kunstministerium bestätigt Wechsel von Peter Theiler von Nürnberg nach Dresden


Freitag, 03. Juli 2015
Das Bayerische Kunstministerium bestätigt den Wechsel von Peter Theiler vom Staatstheater Nürnberg an die Semperoper in Dresden nach dem Ende der Spielzeit 2017/2018. Peter Theiler ist seit September 2008... Weiterlesen...

Übergabe der rekonstruierten Aufsatzleuchten im Grassimuseum Leipzig


Freitag, 03. Juli 2015
Am 1. Juli 2015 wurden die acht rekonstruierten Aufsatzleuchten im Haupttreppenhaus des Grassimuseums der Öffentlichkeit übergeben. Der expressive Gestus der Leuchten steigert die Wahrnehmung der... Weiterlesen...

Home – Kultur Magazin


Bildende Kunst

Impressionismus – Expressionismus. Kunstwende

(14 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von Christel Busch  -  Freitag, den 03. Juli 2015 um 10:02 Uhr
Impressionismus – Expressionismus. Kunstwende

Die Alte Nationalgalerie auf der Museumsinsel in Berlin präsentiert mit „Impressionismus – Expressionismus. Kunstwende" eine spektakuläre Ausstellung, welche sich den Gemeinsamkeiten und Unterschieden beider Stilrichtungen widmet.
Impressionistische Meisterwerke, darunter Arbeiten von Claude Monet, Edgar Degas oder Pierre-Auguste Renoir und Max Liebermann korrespondieren mit Malereien der Expressionisten, wie Ernst Ludwig Kirchner, Karl Schmidt-Rottluff, Max Pechstein oder Franz Marc. Aber, gibt es überhaupt Parallelen zwischen diesen so konträr erscheinenden künstlerischen Positionen? Gibt es gar eine Kunstwende, wie es der Untertitel der Ausstellung andeutet?
Weiterlesen...
 
Film

„It Follows”. Wenn Angst das Blut in den Adern gefrieren lässt

(47 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von Anna Grillet  -  Donnerstag, den 02. Juli 2015 um 10:18 Uhr
It Follows Film Trailer

Regisseur David Robert Mitchell wurde als Kind von einem ständig wiederkehrenden Albtraum gequält, jetzt hat er ihn verfilmt.
„It Follows” ist ein exquisiter Horrorthriller mit unwiderstehlichem Soundtrack und elegischen, meisterhaft komponierten Bildern.
Weiterlesen...
 
Theater - Tanz

John Neumeier: „Peer Gynt“. Auftakt der Hamburger Ballett-Tage

(37 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von Hans-Juergen Fink  -  Dienstag, den 30. Juni 2015 um 15:08 Uhr
Peer Gynt - John Neumeier

Ibsens Menschwerdungsdrama „Peer Gynt“ hat John Neumeier 1989 zur Grundlage eines Balletts gemacht, für dessen Musik er Alfred Schnittke gewinnen konnte. Jetzt hat er das Werk überarbeitet und zum Start der 41. Hamburger Ballett-Tage erneut auf die Bühne gebracht. Eine bejubelte Zweitpremiere.

Es ist eine lebenslange Suche nach sich selbst. Der Weg durch eine Welt, der erst nach vielen Fehlern und Irrwegen im Gefunden-Werden, im Erkannt-Werden durch die Augen der Liebe an seinem Ziel ankommt. „Peer Gynt“, Henrik Ibsens 1867 geschriebenes dramatisches Gedicht, ein Menschwerdungsdrama von faustischen Dimensionen, hat John Neumeier seit den 60er-Jahren begleitet und lange in ihm gearbeitet, bevor er es 1989 in der Symbiose mit Alfred Schnittkes eigens komponierter, faszinierender Musik erstmals auf die Hamburger Opernbühne brachte.
Weiterlesen...
 
CDs KlassikKompass

Felix Mendelssohn: Symphonien Nr. 3 und 5

(30 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von Hans-Juergen Fink  -  Montag, den 29. Juni 2015 um 13:00 Uhr
JEGardiner

Mendelssohns Sinfonien bekommen in den ersten beiden Veröffentlichungen einer neuen Reihe des London Symphony Orchestra unter John Eliot Gardiner überraschendes dramatisches Gewicht – sie büßen aber zugleich etwas von der flirrenden Kunst des Klangzauberers Mendelssohn ein.
Weiterlesen...
 
Musik

Psycho-Krimis und Lebenslügen

(34 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von Kerstin Schüssler-Bach  -  Freitag, den 26. Juni 2015 um 10:02 Uhr
Psycho-Krimis und Lebenslügen

Zwei spannende zeitgenössische Werke mit dem Internationalen Opernstudio: Projektion statt Begegnung. Wenn zwei Menschen aufeinandertreffen, wird das Gegenüber oft eher als Spiegel der eigenen Sehnsüchte und Defizite wahrgenommen denn als Individuum mit einer eigenen Geschichte.
Davon erzählen auch die beiden Einakter „In the Locked Room“ und „Persona“. Für das Internationale Opernstudio hatte Simone Young immer abwechselnd Barock und Zeitgenössisches auf den Spielplan gesetzt. Nun beschließt sie ihre Intendanz nach Beat Furrers „la bianca notte“ im Großen Haus mit einer weiteren Uraufführung in der Opera stabile: der Kammeroper „Persona“ nach Ingmar Bergman.
Weiterlesen...
 
Film

„Dior und Ich”. Ein Minimalist entdeckt die Haute Couture

(90 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von Anna Grillet  -  Donnerstag, den 25. Juni 2015 um 10:30 Uhr
Dior und Ich Film Trailer

Mit „Dior und Ich” gelingt dem französischen Regisseur Fréderic Tcheng das eigentlich Unmögliche: Selbst wer nichts für Mode übrig hat, ist von diesem Dokumentarfilm hingerissen.
Warum? Weil es um mehr als Fashion geht, um eine neue Ära, um Kreativität, Visionen, Mut, Verzweiflung, Tradition, Moderne Kunst, Handwerk, Hingabe, Treue, eine verschworene Gemeinschaft, harte Konkurrenz. Alles oder Nichts.
Weiterlesen...
 
Theater - Tanz

Otto Bubeníček – Jeder Moment muss Sinn machen

(53 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von Hans-Juergen Fink  -  Mittwoch, den 24. Juni 2015 um 10:00 Uhr
Jeder Moment muss Sinn machen F_Holger-Basekow

Otto Bubeníček war langjähriger Erster Solist der Hamburger Compagnie und hat zahlreiche Rollen in John Neumeiers Balletten kreiert und geprägt. Am Ende der Spielzeit verlässt er das Hamburg Ballett. Mit Hans-Juergen Fink sprach er über seine zukünftigen Pläne.

Das Datum seines letzten Auftritts auf der Staatsopernbühne kennt Otto Bubeníček schon: der 12. Juli, in der Nijinsky-Gala. Was er da tanzen wird? „Darüber wird noch nachgedacht.“ Seine allerletzte Vorstellung mit dem Hamburg Ballett geht wenig später beim Gastspiel im „La Fenice“ in Venedig über die Bühne, „in der Dritten Sinfonie von Gustav Mahler.“
Weiterlesen...
 
CDs KlassikKompass

Edvard Grieg: Lyric Pieces – Lyrische Stücke

(57 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von Claus Friede  -  Dienstag, den 23. Juni 2015 um 14:13 Uhr
Edvard Grieg: Lyric Pieces – Lyrische Stücke

Ihrem Klavierspiel macht es ausgesprochen Freude zuzuhören, ob im Konzertsaal oder zu Hause auf CD.
Janina Filakowska, Kanadierin mit polnischem Namen, ist nicht nur in Nordamerika gefragt, sondern lange schon in Europa. Schon mehrmals spielte die Pianistin auf dem Schleswig-Holstein Musikfestival – besonders ausgiebig einen ihrer Lieblingskomponisten: Chopin. Dabei widmet sie sich seit Jahren auch unbekannteren polnischen Musikern wie Moszkowski, Szymanowski und Koprowski. Außerdem ergänzt sich ihr Repertoire mit Franz Liszt, Franz Schubert und Wolfgang Amadeus Mozart und rundet es ab. Nun also Edvard Grieg (1843-1907).
Weiterlesen...
 
Bildende Kunst

Über Wasser. Malerei und Photographie von William Turner bis Olafur Eliasson

(48 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von Isabelle Hofmann  -  Dienstag, den 23. Juni 2015 um 10:07 Uhr
Über Wasser. Malerei und Photographie von William Turner bis Olafur Eliasson

Nordeuropa hat es im Überfluss, doch in anderen Teilen der Welt wird jetzt schon darum gekämpft: Wasser – Segen und Fluch, vielfach konnotiert als unerschöpfliches Inspirationsquell, Spiegel der Seele, mitreißende Kraft.
Welche Faszination das kühle Nass auf Maler und Fotografen über die Jahrhunderte ausübte, wie viele Aspekte und Facetten mit dem Thema verbunden sind, das zeigt nun das Bucerius Kunstforum mit einer großangelegten Schau zur 6. Triennale der Photographie: „Über Wasser. Malerei und Photographie von William Turner bis Olafur Eliasson“.
Weiterlesen...
 
Bildende Kunst

Wim Bosch: Un-Real Estate

(59 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von Claus Friede  -  Montag, den 22. Juni 2015 um 10:06 Uhr
Wim Bosch: Un-Real Estate

Im schleswig-holsteinischen Barmstedt werden Niederländische Kulturwochen gefeiert. Aus diesem Anlass werden zwischen dem 20. Juni und 9. August an verschiedenen Orten der idyllisch gelegenen Stadt am Rantzauer See Veranstaltungen stattfinden, die das westliche Nachbarland ins Zentrum der Aufmerksamkeit rückt.
Traditionell wird das Partnerlandereignis in der Städtischen Galerie Atelier III mit einer Kunstausstellung eröffnet. In diesem Jahr zeigt der in Groningen lebende und arbeitende Künstler Wim Bosch Werke aus den Jahren 2008 bis 2015.
Weiterlesen...
 
Literatur

Josef Ben-Eliezer: „Meine Flucht nach Hause“ – Zwischen Rebellion und Gebet

(74 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von Harry Popow  -  Freitag, den 19. Juni 2015 um 10:00 Uhr
Josef Ben-Eliezer: „Meine Flucht nach Hause“ – Zwischen Rebellion und Gebet

Wie dicht beieinander liegen mitunter Begeisterung und nachfolgende bittere Enttäuschung? Wie ermutigend sind hohe Gedankenflüge und wie lähmend kann der Absturz vor dem Sieg über sich selbst sein? Vor allem in einer vom Markt getriebenen Gesellschaft, wo du genötigt bist, sich anzupassen oder zu rebellieren. Und doch muss man beide Pole akzeptieren, sie wahrnehmen als menschliche Höhen und Tiefen, vor denen niemand gefeit ist. Du hast die Wahl: Entweder sich wehren oder wie ein Schaf anpassen? Rebellieren, etwas tun oder gar nur beten?
Weiterlesen...
 
Film

Kornél Mundruczó: „Underdog”

(138 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von Anna Grillet  -  Donnerstag, den 18. Juni 2015 um 10:08 Uhr
Underdog

Durch die Straßen von Budapest stürmt eine Meute wütender Hunde. Panik bricht aus. Schreiend flüchten die Menschen. Schwer bewaffnete Polizisten errichten Barrikaden. Schüsse fallen, Blut fließt, nichts hält das Heer der Vierbeiner auf. Die Stunde der Abrechnung ist gekommen.
Der ungarische Regisseur Kornél Mundruczó inszeniert den hinreißenden surrealen Fantasy-Thriller „Underdog” als Allegorie auf den Rassismus seiner Heimat. Einzigartig in der Kinogeschichte: Der Filmemacher drehte das bildgewaltige melancholische Rache-Epos mit 250 Mischlingshunden aber ohne CGI-Effekte.
Weiterlesen...
 
Architektur

„Western Avenue Walk" – die Dokumentation einer Straße in Los Angeles

(86 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von Claus Friede  -  Mittwoch, den 17. Juni 2015 um 10:00 Uhr
Western Avenue Walk - Viglas Schindel

An was denken wir, wenn der Name Los Angeles fällt? Wir denken an die ausufernde Stadt der Engel, an die Filmindustrie und all die textlich und bildlich erzählten Geschichten aus Vergangenheit bis in die ferne Zukunft aus Hollywood, an das kalifornische Leben in Malibu, Santa Monica und an sportlich durchtrainierte Typen in Venice Beach. Diese Stadt schafft Bilder und Gefühle.
Zumindest aber denken wir nicht an erster Stelle an Architektur. Kein „Leuchtturmgebäude“ wie das Empire State Building in New York, der Sears Tower oder das John Hancock Buliding in Chicago oder die Golden Gate Bridge in San Francisco lenken die Aufmerksamkeit zielorientiert auf ein einzelnes herausragendes Gebäude. Bei Architekten gilt Los Angeles jedoch als eine der Städte für Baukunst!
Weiterlesen...
 
Editorial

Die KulturPort.De-Lounge auf dem ELBJAZZ Festival in Hamburg

So alt das ELBJAZZ Festival, so alt ist auch die Medienpartnerschaft mit KulturPort.de. Mit Unterstützung der Hamburger Volksbank hat das digitale Kulturmagazin seine WebTV-Lounge wie auch in den vergangenen Jahren in unmittelbarer Nähe zu den Künstlern und zum Geschehen auf dem Festivalgelände der Traditionswerft Blohm+Voss im Hamburger Hafen.
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 04. Mai 2015 um 13:01 Uhr
Weiterlesen...
 

"zeitlos" – Empfehlungen aus dem KulturPort.De-Archiv

Nicht immer märchenhaft: Karen Duve schreibt die Grimms neu
Kultur Magazin



Irgendwie sind alle verdorben. Der Vater der „Froschbraut“ ist ein Gangster, der mit seiner Tochter im Luxushaus lebt und einen autoritären Erziehun [ ... ]



Erich Wolfgang Korngold: Die tote Stadt
Kultur Magazin



„Glück, das mir verblieb“ – Von Hamburg aus trat Wolfgang Erich Korngolds Oper „Die tote Stadt“ den Siegeszug um die Bühnen der W [ ... ]



Rollenspiele des Lebens – John Neumeier im Gespräch
Kultur Magazin



Vierzig Hamburger Jahre  das bedeutet: John Neumeier ist längst eine Hamburger Institution.
"Shakespeare Dances" – Die ganze Welt als Bühne, s [ ... ]



Von der Händlerkarte zur Visitenkarte, eine historische Entwicklung

 

Die Frage nach dem Ursprung der Besuchs- oder Visitenkarte ist präzise nicht zu beantworten. Ebenso wie dem Exlibris hat man auch ihr ein antikes Alter zu [ ... ]



Star Trek Into Darkness
Kultur Magazin



Als Anfang des Jahres bekannt gegeben wurde, dass „Star Trek“-Regisseur J.J. Abrams, auch noch die Regie für den kommenden „Star Wars&ldqu [ ... ]



Richard Wagner – Kraftvoll bis Einfühlsam: Wagner Dirigenten
Kultur Magazin



Richard Wagner war ein Perfektionist.
Nicht nur jeder Ton und jedes Tempo seiner Musik war von ihm genau vorgeschrieben – so legte er fest das der Loheng [ ... ]



Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Events