Zum Anfang

AktionsPort - Gewinnspiele

Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 1503 Gäste online

Neue Kommentare

Phil zu „Bauernopfer – Spiel der Könige”. Zwischen Genie und Wahnsinn : Ich erinnere mich noch, wie in meiner Kindheit pl...
ernst.probst zu Meinungsfreiheit und Blasphemie: Die deutsche Schriftstellervereinigung PEN tagte erfolgreich in Bamberg : Eine Schriftstellervereinigung, die - wie im Fall...
Daniela zu „Fritz Lang” – Das Genie und seine Dämonen : Was für eine hervorragende Rezension mit Sachken...
Michael Braungart zu Die 14. Architektur-Biennale in Venedig aus Hamburger Sicht: Fundamentals by Rem Koolhaas: wir sind als einzige Hamburger auf der 2016 Bienn...
Mieke Bal zu Umberto Eco: Dichter, Denker und Philosoph. „Ex caelis oblatus“ – Ein Geschenk des Himmels : What a lovely tribute! Yes, I have known Umberto ...

Anzeige

Spezial - Elbjazz Festival 2015

Spezial - Lange Nacht der Museen 2015

Spezial - Hamburger Architektur Sommer 2015

NewsPort - Kunst & Kultur aktuell

9. Filmmusiktage Sachsen-Anhalt


Donnerstag, 05. Mai 2016
Im Herbst diesen Jahres ist es wieder so weit: Vom 23. bis 29. Oktober treffen sich Filmmusikexperten, Filmkomponisten, Filmemacher und Filmmusikliebhaber in Halle (Saale) zu den Filmmusiktagen Sachsen-Anhalt. Für... Weiterlesen...

Premiere von Bohuslav Martinůs »Juliette« in der Regie von Claus Guth, dirigiert von Daniel Barenboim


Donnerstag, 05. Mai 2016
Am 28. Mai steht mit »Juliette«, nach dem gleichnamigen Theaterstück von Georges Neveux, erstmals nach 23 Jahren wieder eine Oper des tschechischen Komponisten Bohuslav Martinů auf dem Programm... Weiterlesen...

25-jähriges Jubiläum: Ystads Cinetek eröffnet Ausstellung über Wallander-Krimis


Donnerstag, 05. Mai 2016
Vor genau 25 Jahren erschien in Schweden der erste Wallander-Krimi aus der Feder von Henning Mankell: Mörder ohne Gesicht ("Mördare utan ansikte"). Damit begann eine weltweite Erfolgsstory, die sich... Weiterlesen...

Deutscher Orchesterwettbewerb 2016: 4.500 Musizierende messen sich in Ulm


Donnerstag, 05. Mai 2016
Vom 30. April bis zum 8. Mai 2016 kommen zum 9. Deutschen Orchesterwettbewerb in der Universitätsstadt Ulm 4.500 Musizierende in 115 Ensembles zum musikalischen Gipfeltreffen der besten Orchester des Landes... Weiterlesen...

Ulla Lenze erhält den Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2016


Donnerstag, 05. Mai 2016
Die Autorin Ulla Lenze erhält für ihr Gesamtwerk den mit 20.000 Euro dotierten Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2016. Der mit 10.000 Euro dotierte Übersetzerpreis des... Weiterlesen...

Home – Kultur Magazin


Musik

Konzert für Koroliov – ein musikalischer Dank

(3 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von Hans-Juergen Fink  -  Donnerstag, den 05. Mai 2016 um 14:35 Uhr

Konzert für Koroliov – ein musikalischer Dank

Keiner spielt Bach so wie er. Und doch führte Evgeny Koroliov über 30 Jahre ein Doppelleben: Neben seltenen Konzertauftritten war der gebürtige Russe mit Herz und Seele hoch geachteter Klavierprofessor an der Hamburger Musikhochschule. Aus Anlass seiner Emeritierung luden jetzt Schüler und Freunde des Weltklasse-Pianisten zu einem ganz besonderen Danke-schön-Konzert ins Rolf-Liebermann-Studio. Um es gleich zu sagen: Es blieb nicht bei Bach.

Weiterlesen...
 
Bildende Kunst

Raymond Pettibon: „Homo Americanus“

(11 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von Isabelle Hofmann  -  Mittwoch, den 04. Mai 2016 um 10:00 Uhr
Pettibom - Slg Falckenberg

Ein wütender Punk mit Gitarre und erigiertem Riesenschwanz. Darüber in Kinderschrift die Worte: „homo americanus“.
Ein Blatt wie hingerotzt von irgendeinem pubertären Knaben, sollte man meinen. Doch der Schöpfer ist bereits 59 Jahre alt: Raymond Pettibon, gefeiert als Kultzeichner der amerikanischen Punkbewegung. Die Sammlung Falckenberg, Harburger Dependance der Deichtorhallen, hat dem Autodidakten nun erstmals eine umfassende Retrospektive ausgerichtet: Rund 1200 Arbeiten, Zeichnungen, aber auch Flyer, Plakate und Plattenhüllen.

Weiterlesen...
 
CDs KlassikKompass

Kopfhörer 8. Über die Lebensfreude

(17 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von Hans-Juergen Fink  -  Dienstag, den 03. Mai 2016 um 11:28 Uhr
Kopfhörer 8

Tamar Halperin poliert Klavierminiaturen von Erik Satie zu verblüffenden, subversiven und Ohrwurm-verdächtigen Klangexperimenten auf. Auf eine Zeitreise 700 Jahre zurück gehen die im Inhalt erstaunlich modernen Liebeslieder von Jehan de Lescurel vom Ende der Troubadour-Zeit. Klangarchäologie betreibt auch Denis Kozhukhin im ersten Klavierkonzert von Tschaikovsky und in dem von Edvard Grieg – Virtuosität und romantische Seele in erstaunlich lässiger Transparenz. Und über den Wiener Fasching der Barockzeit geht es zu einer Weltersteinspielung: Telemanns erst 2015 wieder entdeckten Gamben-Fantasien – ausgegraben und gespielt von Thomas Fritzsch.

Weiterlesen...
 
CDs JazzMe

Ulrike Haage: Grüße aus Fukushima

(15 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von Sabine Meinert  -  Montag, den 02. Mai 2016 um 10:00 Uhr
Ulrike Haage: Grüße aus Fukushima

Kein Postkarten-Scherz von Halbstarken, sondern der sehenswerte Film von Doris Dörrie aus der atomar verseuchten Todeszone hat Jazz-Pianistin Ulrike Haage zu beeindruckenden Musikbildern inspiriert. Mit ihrer Filmmusik krönt sie den Streifen.

Ein abgestorbener Baum in trist-grauer Weite, zwei verloren wirkende Frauen vor einer dunkel-erdrückenden Wand – zwischen diese beiden Bilder klemmt das Label bpm das neue Werk von Ulrike Haage. Und zeigt: Es geht um mehr als feine Klänge. Es geht um das Erleben einer Reise nach Fukushima, ganz nah dran, emotional aufgeladen und bedrückend real.
Weiterlesen...
 
CDs KlassikKompass

Rufus Wainwright: Take All My Loves - 9 Shakespeare Sonnets

(32 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von Claus Friede  -  Freitag, den 29. April 2016 um 09:53 Uhr
Rufus Wainwright: Take All My Loves - 9 Shakespeare Sonnets

Singer-Songwriter Rufus Wainwright widmet seine Hommage an Shakespeare (1564-1616) ausdrücklich dem Regisseur Robert Wilson. Das kommt nicht von ungefähr, denn Wainwright und Wilson arbeiteten von 2007 bis 2009 gemeinsam an „Shakespeare Sonette“, einem musikalischen Theaterstück, das 2009 im Berliner Ensemble uraufführt wurde.
Weiterlesen...
 
Film

„Bauernopfer – Spiel der Könige”. Zwischen Genie und Wahnsinn

(77 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von Anna Grillet  -  Donnerstag, den 28. April 2016 um 10:04 Uhr
Bauernopfer – Spiel der Koenige

Als schillernden vielschichtigen Mix aus Polit- und Psychothriller inszeniert US-Regisseur Edward Zwick sein Porträt des legendären Schachspielers Bobby Fischer (Tobey Maguire).
1972, es ist der Höhepunkt des Kalten Krieges. „Bauernopfer – Spiel der Könige” erzählt, wie ein seltsamer kleiner Junge aus Brooklyn zur großen Hoffnung der Vereinigten Staaten aufsteigt. Vietnam, Rassenunruhen, Bürgerrechtsbewegung, Watergate-Affäre erschüttern das Land, aber in diesem Moment dreht sich alles um die Schachweltmeisterschaft in Reykjavik, Island, das Match des Jahrhunderts: Ost gegen West.
Weiterlesen...
 
Festivals, Medien & TV

Nordische Medienkulturen. Beispiel Baltikum

(40 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von Dagmar Reichardt  -  Mittwoch, den 27. April 2016 um 09:57 Uhr
Nordische Medienkulturen. Konferenz 22.4.2016, Riga

In Lettlands Hauptstadt Riga fand am 22. April im „Roten Saal“ des Parlamentsgebäudes – „Saemia“ genannt – eine Konferenz zum Thema „Modelle öffentlicher Medienpolitik in Nachbarländern: Schutz öffentlicher Interessen und Meinungsfreiheit“ statt. Hauptakteure der Veranstaltung waren Medienpolitiker aus dem Baltikum, Schweden und Deutschland.
Weiterlesen...
 
CDs KlassikKompass

Vivaldi mit L’Arte dell’Arco: Perfekt ausbalanciert und energiegeladen

(34 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von Hans-Juergen Fink  -  Dienstag, den 26. April 2016 um 10:06 Uhr
Vivaldi mit L’Arte dell’Arco: Perfekt ausbalanciert und energiegeladen

So also können Vivaldis Konzerte und Sonaten auch klingen. So durchsichtig und licht, so federnd und kraftvoll, so erfindungsreich und überraschend, so zurückhaltend und emotionsgeladen. Für dieses neue Vivaldi-Erlebnis sorgt Federico Guglielmo mit seinem Originalklang-Ensemble „L’Arte dell’Arco“. Eines ihrer Geheimnisse: Sie spielen die Orchesterparts solistisch. Hinreißend – wie eine 20-CD-Box bei Brilliant Classics dokumentiert.
Weiterlesen...
 
Grafik & Design

Kira Kotliar – eines entsteht aus dem anderen

(53 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von Isabelle Hofmann  -  Montag, den 25. April 2016 um 09:53 Uhr
Kira Kotliar – eines entsteht aus dem anderen

„Engel ernähren sich von unseren Gedanken und sind daher eher leichtsinnig“, sagt Kira Kotliar. „Sie wohnen im Himmel, und da sie leicht herunterfallen, müssen sie stets angebunden sein“. Wenn das so ist, dann liegt das Himmelreich im Eppendorfer Weg. Denn dort wohnt das neue Mitglied der Arbeitsgemeinschaft des Kunsthandwerks Hamburg, deren Pappmaché-Figuren von einer Poesie beflügelt sind, wie man sie sonst nur in den alten Märchen des Orients findet.
Weiterlesen...
 
Musik

Zwiespältige Musikfest-Eröffnung: „La Passione“ von Castellucci und Bach

(61 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von Hans-Juergen Fink  -  Freitag, den 22. April 2016 um 15:00 Uhr
Internationale Musikfest Hamburg La Passione Copyright Uhlig

„La Passione“, mit dem Konzept und der Regie von Romeo Castellucci, eröffnete das 2. Internationale Musikfest Hamburg – ein Musik- und Theaterabend, der neben den tiefen Emotionen aus Bachs Musik viele zwiespältige Gefühle hervor rief, oft Kopfschütteln, Ratlosigkeit und immer wieder schlicht Langeweile.
 
Es war der Versuch, Bachs großartiger „Matthäus-Passion“ neue Denkanstöße anzulagern, ein gewaltiges Kopfkino, das zu einem tieferen Zuhören und Erfassen des Sinns dieser musikalischen Leidens- und Erlösungsgeschichte führen sollte. Er ist leider missglückt – bei musikalisch hoher Qualität.
Weiterlesen...
 
Film

„Ein Hologramm für den König”. Oder das Outsourcing des amerikanischen Traums

(110 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von Anna Grillet  -  Freitag, den 22. April 2016 um 09:44 Uhr
Ein Hologramm für den Koenig Film Trailer

Grandios wie grotesk: Tom Hanks als desperater Don Quijote auf der Suche nach Erlösung fern der Heimat.
Saudi-Arabien ist der Schauplatz von Tom Tykwers neuem Film „Ein Hologramm für den König”. Der Regisseur nimmt David Eggers gleichnamigem Roman seine verbissene Skepsis und gibt jener ironisch tragischen Parabel über die Folgen des Neoliberalismus am Ende einen Hoffnungsschimmer Utopie. Die Gegenwart heißt Krise und der Amerikaner Alan Clay (Tom Hanks) gehört zu den Verlierern der neuen globalen Weltordnung. Karriere wie auch Ehe des 54jährigen Mittelständlers sind längst zu Bruch gegangen. Nun spekuliert er verzweifelt auf eine letzte Chance, nicht in dem Land der angeblich unbegrenzten Möglichkeiten sondern in der Wüste am Roten Meer. Dort plant König Abdullah eine gigantische Wirtschaftsmetropole. Der Consultant soll seine Majestät von der innovativen Kommunikationstechnologie des US-Unternehmens Reliant überzeugen. Aber der Monarch lässt sich nicht blicken.
Weiterlesen...
 
CDs KlassikKompass

Kopfhörer 7. Mozarts Interpreten

(65 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von Claus Friede  -  Donnerstag, den 21. April 2016 um 10:07 Uhr
Kopfhörer 7. Mozarts Interpreten

Sehr unterschiedlich sind die drei Klassik-CDs um die es heute geht, obwohl alle drei einen Komponisten umspielen: Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791).

Piano, Violine und Gesang wäre der nächste Dreiklang. Vorgestellt werden Mozarts Klavierkonzert Nr. 1, 17 und 20 vorgetragen von Ingrid Jacoby; Mozarts Violinkonzerte Nr. 2 und 5 sowie die Sinfonia Concertante in E-Dur mit Frank Peter Zimmermann und „The Weber Sisters“ („Die Weber-Schwestern“), gemeint sind Josepha, Aloisia, Constanze und Sophie Weber, die die Sopranistin Sabine Devieilhe und der Dirigent Raphaël Pichon von Pygmalion in musikalische Gewänder kleiden.
Weiterlesen...
 
Follow Book

Die ausradierte Botschaft

(44 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von Harry Popow  -  Mittwoch, den 20. April 2016 um 10:05 Uhr
Die ausradierte Botschaft

Roman von Frank Witzel: „Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969“
Oh je!!! Was für eine Sprache? Mitunter mutet sie an wie ein sehr einfacher jugendlicher Straßenjargon, gemixt mit banalem Gewäsch aus dem Blickwinkel eines 14-Jährigen.
Weiterlesen...
 
Editorial

KulturPort.De – Live mit Schriftsteller Dirk C. Fleck

Liebe KulturPort.De-Freunde und Leser,
 
wir haben Sie nun in 19 Folgen teilhaben lassen an einem Buch, dessen Thema wir für so wichtig halten, dass wir „Feuer am Fuß“ als Fortsetzungsroman publiziert haben. Autor und Redaktion wollten Sie damit und mit der von uns organisierten Premieren-Lesung neugierig machen auf ein Buch, das ohne große Werbe-Kampagne in der Schwemme gedruckter Bücher kaum eine reelle Erfolgschance gehabt hätte.
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 14. Dezember 2015 um 13:36 Uhr
Weiterlesen...
 

"zeitlos" – Empfehlungen aus dem KulturPort.De-Archiv

Hommage an Django Reinhardt
Kultur Magazin



Am 23. Januar 2010 wäre der französische Musiker Django Reinhardt 100 Jahre alt geworden. Er gilt als einer der Gründungsväter des europäischen Jazz.
Jean  [ ... ]



„Fahr zur Hölle“ – Operation Taubenhaus, ein Kriminalroman von CarlOtto
Kultur Magazin



Wir schreiben August 1947.
„Fahr zur Hölle“, schmettert ein sowjetischer Offizier einer Frau hinterher. Sein wütender Ausruf gilt einer Bestie, d [ ... ]



Misery: Ohnsorg-Premiere mit einem kleinen, zaghaften Aber
Kultur Magazin

  Ein einziges kleines, zaghaftes Aber drängt sich mir auf an diesem Premierenabend: Es will nicht ganz einleuchten, weshalb Paul Schellhor [ ... ]



Mein Bonaviri
Kultur Magazin



Heute ist der 90. Geburtstag von Giuseppe Bonaviri – von Freunden liebevoll Peppino oder Pippino genannt – und unsere Freundschaft währt auf das Jah [ ... ]



„jazzahead!“ – Landespartner: Die dänische Jazz-Szene II
Kultur Magazin



Dänemark ist das diesjährige Gastland der Bremer „jazzahead!“ was heißt, dass Jazz aus Dänemark besondere Aufmerksamkeit zuteil wird.
Die Däne [ ... ]



"West of East" – Ein Gespräch über die Zensur in der letzten „Diktatur Europas"
Kultur Magazin



Die auf einem verwinkelten Hinterhof versteckte Galerie «Ў» ist einer der letzten Orte an denen in Belarus noch öffentlich über Demokratie und Meinungsfreih [ ... ]



Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Events