Anzeige

AktionsPort - Gewinnspiele

Wer ist online?

Wir haben 1455 Gäste online

Neue Kommentare

Herby Neubacher zu Weihnachtsoratorium vom Ensemble Resonanz: Frohlocken unter Freunden: Die Geschmacklosigkeit schreckt wirklich heute vo...
Sabine Carbon zu „Karl Marx, Das Kapital“. Eine Hommage im Museum der Arbeit: Bei zu viel Text hilft vielleicht unser Kinderbuc...
Sabine Albrecht zu Neues Angebot der Kunstmeile Hamburg: Der 3-Tage-Kunstmeilenpass: Guten Tag,
ich suche nach einer Erklärun...

B.F.Schwarze zu 100 Jahre VolksspielbĂĽhne HĂĽsung : Hallo, Frau Lampert,
leider gibt es nicht ...

Angela zu „The Square”. Oder das Zeitalter des Misstrauens: Oh, dann Danke für den Lang-Spoiler - da muss ja...

Events

Musikzug Hoisdorf aus Schleswig-Holstein spielt im neuen StĂĽck von Alain Platel auf Kampnagel

Drucken
Freitag, den 18. März 2016 um 10:54 Uhr
Der international gefragte belgische Theatermacher Alain Platel  gehört zu den Stammgästen auf Kampnagel und ist vom 31. März bis zum 2.April mit seiner aktuellen Arbeit EN AVANT, MARCHE! auf der großen Bühne k6. Zum Ensemble der Produktion gehören auch 30 Musiker*innen des Musikzuges Hoisdorf, die sich seit einigen Wochen auf ihren großen Auftritt vorbereiten.

EN AVANT, MARCHE!, eine Arbeit, die Platel zusammen mit dem Regisseur Frank von Laecke und dem Komponisten Steven Prengels kreiert hat und die bereits auf vielen großen Festivals wie beispielsweise dem Edinburgh International Festival zu sehen war, stellt ein soziales Biotop per Excellence in den Mittelunkt: das Amateurorchester. Hauptfigur des Stücks ist ein alt gewordener Posaunist, der seinen angestammten Platz im Orchester verliert, weil er krank geworden ist und jetzt höchstens noch die Becken spielen kann. Ihn interessiere vor allem das Verhältnis zwischen Individuum und Gemeinschaft hat Platel in einem Interview gesagt und das könne man eben besonders gut am sozialen Gefüge eines Orchesters analysieren, weil es wie ein gesellschaftlicher Mikrokosmos funktioniere. Die Mitglieder des Orchesters verbindet trotz der individuellen Unterschiede die gemeinsame Leidenschaft zur Musik. So wie die Hoisdorfer, für die es die erste Zusammenarbeit mit einem weltbekannten Künstler-Team ist. Auf allen Stationen der internationalen Gastspieltour übernimmt ein lokales Orchester den musikalischen Part und ergänzt das belgische Performer-Ensemble. Live Musik, virtuoser Tanz und sehr körperliches Spiel des beeindruckenden Hauptdarstellers Wim Opbrouck machen EN AVANT, MARCHE! zu einem ebenso anrührenden wie amüsanten Abend.
 
Alain Platel / Frank von Laecke / Steven Prengels (Belgien)
EN AVANT, MARCHE!
Do 31.3. bis Sa 02.04. / 20:00
k6, 32/24/12 Euro (erm. ab 8 Euro)
Dauer ca. 100 Minuten

Quelle: Kampnagel Internationale Kulturfabrik GmbH
 

Home > Live > Kulturtipps > Musikzug Hoisdorf aus Schleswig-Holstein spie...

Mehr auf KulturPort.De

Kopf-Hörer 18
 Kopf-Hörer 18



Alexander M. Wagner ist 22 Jahre jung. Er brilliert bei TYXart mit Tschaikowskys b-Moll-Klavierkonzert und präsentiert seine eigene zweite Symphonie. AuĂźerdem  [ ... ]



Andreas Brandhorst: „Das Erwachen“ – Maschinenintelligenz außer Kontrolle
 Andreas Brandhorst: „Das Erwachen“ – Maschinenintelligenz außer Kontrolle



Dieser Thriller hat es in sich. „Das Erwachen“ bestätigt all unsere Ă„ngste und BefĂĽrchtungen: Maschinenintelligenz (MI) bemächtigt sich der KĂĽnstlichen  [ ... ]



All Johr Wedder – Schöne Bescherungen im Ohnsorg Theater
 All Johr Wedder – Schöne Bescherungen im Ohnsorg Theater



Oje, du Fröhliche! Das Ohnsorg Theater stimmt mit „All Johr wedder“, der plattdeutschen Fassung von Alan Ayckbourns „Schöne Bescherungen“, auf die Weih [ ... ]



add art 2017 – von der Wirkung von Kunst in Unternehmen
 add art 2017 – von der Wirkung von Kunst in Unternehmen



Seit dem Jahr 2013 findet die „add art“ in Hamburg statt und seit jenem Jahr nehmen unterschiedliche Unternehmen der Hansestadt daran teil, ihre TĂĽren fĂĽr  [ ... ]



Weihnachtsoratorium vom Ensemble Resonanz: Frohlocken unter Freunden
 Weihnachtsoratorium vom Ensemble Resonanz: Frohlocken unter Freunden



Seit 2014 spielt das Ensemble Resonanz jedes Jahr seine ganz eigene Fassung von Bachs „Weihnachtsoratorium“ im Resonanzraum im Bunker an der FeldstraĂźe in H [ ... ]



„Die Geburt des Kunstmarktes. Rembrandt, Ruisdael, van Goyen und die Künstler des Goldenen Zeitalters“
 „Die Geburt des Kunstmarktes. Rembrandt, Ruisdael, van Goyen und die Künstler des Goldenen Zeitalters“



Reproduktionen und Variationen sind keine Erfindung der Moderne. Wie „Die Geburt des Kunstmarktes“ im Bucerius Kunst Forum zeigt, gingen schon „Rembrandt,  [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.