Anzeige

AktionsPort - Gewinnspiele

Wer ist online?

Wir haben 1216 Gäste online

Neue Kommentare

Herby Neubacher zu Weihnachtsoratorium vom Ensemble Resonanz: Frohlocken unter Freunden: Die Geschmacklosigkeit schreckt wirklich heute vo...
Sabine Carbon zu „Karl Marx, Das Kapital“. Eine Hommage im Museum der Arbeit: Bei zu viel Text hilft vielleicht unser Kinderbuc...
Sabine Albrecht zu Neues Angebot der Kunstmeile Hamburg: Der 3-Tage-Kunstmeilenpass: Guten Tag,
ich suche nach einer Erklärun...

B.F.Schwarze zu 100 Jahre Volksspielbühne Hüsung : Hallo, Frau Lampert,
leider gibt es nicht ...

Angela zu „The Square”. Oder das Zeitalter des Misstrauens: Oh, dann Danke für den Lang-Spoiler - da muss ja...

Events

Ein Konzert, zwei Acts: Die Hamburger Band Vertiko und Singer-Songwriterin Judith Tellado treten gemeinsam im Hamburger Nochtspeicher auf

Drucken
Montag, den 07. Dezember 2015 um 14:01 Uhr
„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!“ –  Die Hamburger Band Vertiko hat das Bonmot Erich Kästners wörtlich genommen und seine Reime vertont. Ob als Tango, Bossa Nova, Samba, Boogie Woogie oder Jive – die von Anne Römer mit viel Spielwitz interpretierten  Lieder (Kompositionen: Damian Maria Rabe) bringen Kästners Gedichte ordentlich zum Swingen. Am Piano Frederik Feindt, am Saxophon und Akkordeon Ralf Böcker und am Schlagzeug Robby Schön.


Judith Tellado hingegen beschwört auf ihrem dritten Album "UNDER NEON STARS“ das allabendliche Bild vor ihrer Haustür in St. Pauli: Prostituierte, Partygänger, Künstler und die schönen, bunten Lichter, die bei Nacht leicht die Geschichten der einzelnen Individuen verwischen und überstrahlen. Dabei treffen karibische und lateinamerikanische Rhythmen auf soften Jazz, dem mitunter auch ein wenig Pop beigemischt ist. Die aus Puerto Rico stammende Sängerin wird auf der Bühne von fünf Instrumentalisten begleitet:  Georg Sheljasov (Klavier), Paulo Pereira (Saxophon), Micha Holland (Bass), Marc Ward (Schlagzeug) und Ann Eckert (Vocals).
 



Judith Tellado & Vertiko – Jazz, Swing, Pop

Nochtspeicher

Bernhard-Nocht-Straße 69

20359 Hamburg

16. Dezember 20 Uhr

Eintritt: VVK 17 Euro.
Einlass ab 19 Uhr. 

 

 

Home > Live > Kulturtipps > Ein Konzert, zwei Acts: Die Hamburger Band V...

Mehr auf KulturPort.De

Kopf-Hörer 18
 Kopf-Hörer 18



Alexander M. Wagner ist 22 Jahre jung. Er brilliert bei TYXart mit Tschaikowskys b-Moll-Klavierkonzert und präsentiert seine eigene zweite Symphonie. Außerdem  [ ... ]



Andreas Brandhorst: „Das Erwachen“ – Maschinenintelligenz außer Kontrolle
 Andreas Brandhorst: „Das Erwachen“ – Maschinenintelligenz außer Kontrolle



Dieser Thriller hat es in sich. „Das Erwachen“ bestätigt all unsere Ängste und Befürchtungen: Maschinenintelligenz (MI) bemächtigt sich der Künstlichen  [ ... ]



All Johr Wedder – Schöne Bescherungen im Ohnsorg Theater
 All Johr Wedder – Schöne Bescherungen im Ohnsorg Theater



Oje, du Fröhliche! Das Ohnsorg Theater stimmt mit „All Johr wedder“, der plattdeutschen Fassung von Alan Ayckbourns „Schöne Bescherungen“, auf die Weih [ ... ]



add art 2017 – von der Wirkung von Kunst in Unternehmen
 add art 2017 – von der Wirkung von Kunst in Unternehmen



Seit dem Jahr 2013 findet die „add art“ in Hamburg statt und seit jenem Jahr nehmen unterschiedliche Unternehmen der Hansestadt daran teil, ihre Türen für  [ ... ]



Weihnachtsoratorium vom Ensemble Resonanz: Frohlocken unter Freunden
 Weihnachtsoratorium vom Ensemble Resonanz: Frohlocken unter Freunden



Seit 2014 spielt das Ensemble Resonanz jedes Jahr seine ganz eigene Fassung von Bachs „Weihnachtsoratorium“ im Resonanzraum im Bunker an der Feldstraße in H [ ... ]



„Die Geburt des Kunstmarktes. Rembrandt, Ruisdael, van Goyen und die Künstler des Goldenen Zeitalters“
 „Die Geburt des Kunstmarktes. Rembrandt, Ruisdael, van Goyen und die Künstler des Goldenen Zeitalters“



Reproduktionen und Variationen sind keine Erfindung der Moderne. Wie „Die Geburt des Kunstmarktes“ im Bucerius Kunst Forum zeigt, gingen schon „Rembrandt,  [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.