Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 1011 Gäste online

Neue Kommentare

Olivgrüner, harter Mann zu „Frantz” – Oder die tiefere Wahrheit der Lüge: Lubitsch? Na klar, das Szenario kam mir doch glei...
Friedrich von der Lange zu „Snowden” – Patriot oder Verräter? : Von keinem anderen, als von Ollie Stone hätte ic...
Hein Daddel zu „Alice und das Meer” – oder das Ende der Treue: Ein starker Film über eine starke Frau. Sehr gut...
Gerhard P. zu OKRA – Piano & Field Recordings: Wunderbar und spitzfindig geschrieben. Macht Spa...
Hans G. Gohlisch zu Chefredakteur von ZEIT ONLINE spricht über "Community Engagement und New Storytelling: Eigentlich habe ich einen Bericht über David Hoc...

Anzeige

Spezial - Lange Nacht der Museen Hamburg 2016

Spezial - Hamburger Architektur Sommer 2015


News-Port

Künstlerhaus Lauenburg ist bedeutende Kunstförderungseinrichtung in Schleswig-Holstein

Drucken
Montag, den 11. Juli 2016 um 14:44 Uhr

Kulturstaatssekretär Eberhard Schmidt-Elsaeßer hat am 9. Juli dem Künstlerhaus Lauenburg zum 30jährigen Bestehen gratuliert. Im Rahmen einer Feierstunde lobte er das große ehrenamtliche Engagement von Verein und Vorstand:


"Ehrenamtlich sorgen Sie als Verein Künstlerhaus Lauenburg e.V. für die Ausschreibung der Stipendien, die Einberufung der Jury, für die Betreuung der Stipendiaten einschließlich Öffentlichkeitsarbeit wie Ausstellung, Lesung und Konzerte. Als engagiertes Team organisieren Sie zudem das Haus und verwalten es in Eigenregie. Seit 1986 bietet das Künstlerhaus in Lauenburg jedes Jahr fünf Künstlerinnen und Künstlern aus den Bereichen der bildenden Kunst, der Literatur und der Musik die Möglichkeit, während eines sechsmonatigen Stipendiums gemeinsam in dem Haus zu leben und zu arbeiten. Vom Trägerverein Künstlerhaus Lauenburg e.V. wird es als Internationale Stipendiaten-Stätte in Schleswig-Holstein geführt. Bis heute wurden insgesamt 150 Stipendiatinnen und Stipendiaten aus aller Welt gefördert", sagte Schmidt-Elsaeßer.

Seit seiner Gründung habe sich das Künstlerhaus von einer lokalen Förderstätte für Kunst zu einer bedeutenden Kunstfördereinrichtung Schleswig-Holsteins entwickelt und erfahre deutschlandweit und auch international Beachtung. "Im Namen der Landesregierung gratuliere ich Ihnen und all Ihren langjährigen Wegbegleitern sowie den vielen ehrenamtlichen Unterstützern herzlich zu Ihrem 30jährigen Jubiläum. Ich wünsche Ihnen einen unvergesslichen Kultursommer 2016, der mit der heutigen Eröffnung und einem dreitägigen besonderen Festprogramm unter dem Motto „Aus dem Nichts ins Glück“ dem Künstlerhaus Lauenburg in besonderer Weise gewidmet ist", so der Kulturstaatssekretär.

Quelle: Ministerium für Justiz, Kultur und Europa Schleswig-Holstein

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Mehr auf KulturPort.De

„Frantz” – Oder die tiefere Wahrheit der Lüge
 „Frantz” – Oder die tiefere Wahrheit der Lüge



In seinem elegischen Nachkriegs-Epos inszeniert Regisseur François Ozon die schmerzhafte Verstrickung von Trauer, Träumen, Schuld und Liebe als deuts [ ... ]



Knauer, Safaian, Schumacher: Zeitloses Treiben in Bachs Notenmeer
 Knauer, Safaian, Schumacher: Zeitloses Treiben in Bachs Notenmeer



In der CD-Reihe „Neue Meister“ präsentieren Arash Safaian, Sebastian Knauer und Pascal Schumacher die Musik nach Motiven von Bach so, wie der Meiste [ ... ]



Reeperbahn Festival 2016: Auf der Suche nach der Kunst
 Reeperbahn Festival 2016: Auf der Suche nach der Kunst



Die Autorin dieses Beitrags ist begeisterte Reeperbahn Festival-Besucherin, schaut sich aber neben dem umfassenden Konzertangebot besonders gerne im „Arts& [ ... ]



Die Zauberflöte in Hamburg: Herzattacke in der Staatsoper
 Die Zauberflöte in Hamburg: Herzattacke in der Staatsoper



Radikal entschlackt, mit großen Lichtvorhängen ins Computerzeitalter gebeamt, lässt Regisseurin Jette Steckel die Neuinszenierung von Mozarts Opernhit „ [ ... ]



„Snowden” – Patriot oder Verräter?
 „Snowden” – Patriot oder Verräter?



Das Schlachtfeld heißt Cyberspace, und für US-Regisseur Oliver Stone ist sein Protagonist ein Widerstandskämpfer mit Vorbildfunktion. Ziviler Ung [ ... ]



Ars apodemica – Foto-Text-Reisen mit Boris von Brauchitsch
 Ars apodemica – Foto-Text-Reisen mit Boris von Brauchitsch



„Manchmal fotografiert man die Welt, um sie und sich selbst besser verstehen zu können, eignet sich Dinge durch Abbilder an, um sie sich zu gegebener Zeit [ ... ]



Weitere aktuelle Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.