Zum Anfang

Anzeige

KulturPort.De Community Login

Wer ist online?

Wir haben 4040 Gäste und 8 Benutzer online

Neue Kommentare

Konzertbesucher zu Schleswig-Holstein Musik Festival 2015: Rund 154.000 Besucher sorgten für Festivalstimmung: Da kann man nur sagen: dreimal unterstreichen! De...
Peterpirat zu Schleswig-Holstein Musik Festival 2015: Rund 154.000 Besucher sorgten für Festivalstimmung:
Was hat der NDR gegen das Schleswig-Holste...

Peter Schmidt zu Klartext Babette Peters: Ein Jahr designxport : Zum Thema Design in Hamburg:

DIE WEL...

Peter Schmidt zu Schleswig-Holstein Musik Festival 2015: Rund 154.000 Besucher sorgten für Festivalstimmung: Habe gestern das Abschlusskonzert des SHMF im Ra...
Peter Schmidt zu Schleswig-Holstein Musik Festival 2015: Rund 154.000 Besucher sorgten für Festivalstimmung: Einen besonderen, genreübergreifenden Abend gab ...

Aktuelle Kultur Veranstaltungen

Anzeige

Spezial - Elbjazz Festival 2015

Spezial - Lange Nacht der Museen 2015

Spezial - Hamburger Architektur Sommer 2015


News-Port

Online-Start für das Gluck-Werkverzeichnis

Drucken
Mittwoch, den 08. Mai 2013 um 11:02 Uhr
Ein digitales und thematisch-systematisches Verzeichnis sämtlicher Werke von Christoph Willibald Gluck ist jetzt für jedermann online zugänglich. GluckWV-online ist unter der neugestalteten Website des Editionsprojektes Christoph Willibald Gluck.

Die Online-Publikation beginnt zunächst mit der Erfassung und Darstellung der Daten zu einem Teil des Gluckschen OEuvres, nämlich den italienischen Opere serie und Opernserenaden. Sukzessiv werden weitere Inhalte im GluckWV-online erscheinen. So sollen als nächstes die französischen Opéras-comiques und die Ballette von Gluck aufgenommen werden.

Ziel ist die vollständige und systematische Auflistung aller Kompositionen von Gluck in sämtlichen Fassungen. Zudem sollen wichtige Daten zur Entstehung, Uraufführung, Erstausgabe sowie Rezeption einzelner Werke mit entsprechenden Quellennachweisen zusammengestellt werden. Eine Printausgabe des thematisch-systematischen Werkverzeichnisses ist mit Abschluss der GGA geplant.

Als Teil des Akademielangzeitvorhabens Gluck-Gesamtausgabe stützt sich GluckWV-online auf Ergebnisse jahrzehntelanger Forschung im Editionsprojekt. Neu ist, dass umfassende Informationen zum Komponisten Christoph Willibald Gluck und seinem Gesamtwerk in einem modernen Recherche-Tool zur Verfügung stehen. Die technische Umsetzung der Website basiert auf dem Open Source Content Management System TYPO3. GluckWV-online ist von den Mitarbeiterinnen der GGA zusammen mit der Digitalen Akademie, Mainz konzipiert und entwickelt worden. Beide Projekte sind Vorhaben der Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz.

Sämtliche Werke‹ (GGA) www.gluck-gesamtausgabe.de zu finden.

Quelle:

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Bücher & CDs – wissen was sich lohnt

Gulda spielt Mozart: Runter mit dem Zuckerguss!
Kultur Magazin



Im Sommer wird gern gebündelt und geboxt, Vorhandenes in mehr oder weniger handliche und preisgünstige CD-Pakete zusammengepackt. Eine kleine Preziose  [ ... ]



Ulrike Haage: Maelstrom
Kultur Magazin



Eine Frau im weißen Anzug in fast meditativer innerer Einkehr, die Hände sacht abwehrend nach vorn gestreckt. Was auf den ersten Blick nach Abschottung und Zur [ ... ]



Franco Ambrosetti Sextett: After the Rain
Kultur Magazin



Es klingt von der ersten Note an nach einem Klassiker des Jazz. Franco Ambrosetti holt sich fünf Jazzgrößen für sein neues Album und wartet  [ ... ]



Felix Mendelssohn Bartholdy · Fanny Hensel: Lieder ohne Wort
Kultur Magazin



Mit seinen „Liedern ohne Worte“ hat Felix Mendelssohn eine eigene poetische Gattung begründet: Tönende Miniaturen, liedhafte Strukturen, meist zwei [ ... ]



Mehr auf KulturPort.De

„Königin der Wüste” – Störrisch wie Fitzcarraldo
Kultur Magazin



Vielleicht ist sie die Ungewöhnlichste aller Protagonisten von Regisseur Werner Herzog: Gertrude Bell, englische Forschungsreisende und Abenteurerin. In &bd [ ... ]



Die 80er. Figurative Malerei in der BRD – eine Ausstellung im Städel Museum Frankfurt
Kultur Magazin



„Wir fühlten uns wie Rock’n’Roller innerhalb der Malerei! Es wurde so mit dem Pinsel gefuchtelt, als stünde man auf der Bühne und spielte Gi [ ... ]



Michael Lüders: „Wer den Wind sät. Was westliche Politik im Orient anrichtet“
Kultur Magazin



Das Eigentor der „Guten“. Wer wüsste das nicht – spätestens seit dem 9/11-2001 wird die Welt in zwei Lager geteilt. Die Guten und die Bösen. [ ... ]



Die skurrile Welt von Tim Burton – Ausstellung im Max-Ernst-Museum Brühl
Kultur Magazin



„Edward mit den Scherenhänden“, „Beetlejuice“ oder „Frankenweenie“: Regisseur und Produzent Tim Burton fängt seine  [ ... ]



Paul Schneider von Esleben – Der Nachzügler
Kultur Magazin



Deutschland feiert Paul Schneider von Esleben (1915-2005), den eigenwilligen bis widerborstigen Architekten-Popstar der deutschen Nachkriegsmoderne.

Kein wir [ ... ]



„Straight Outta Compton” – Als wäre es gestern
Kultur Magazin



„Straight Outta Compton” ist die Geschichte der Gangsta-Rapper N.W.A. um Ice Cube und Dr. Dre. Ein Film, der unter die Haut geht wie vor 27 Jahren ih [ ... ]



Weitere aktuelle Artikel

"zeitlos" – Empfehlungen aus dem KulturPort.De-Archiv

Freiheit der Kunst kämpft gegen Verbote

Jugendgefährdende, gewaltverherrlichende oder gar pornografische Inhalte sind, anders als bei Hardcore-Varianten des Films, nicht unbedingt Sache des Theaters. Desh [ ... ]



„Nie im Fernsehen!“ das eiserne Motto des Hansa-Theaters
Kultur Magazin



„Es lebe, unser Hansa“ stand in weißem und rotem Zuckerguss auf den Lebkuchenherzen.
Ein süßes Geschenk an die illustre Gästeschar nach der vierten Spi [ ... ]



Douglas-Sirk-Preis für Julian Schnabel
Kultur Magazin



Filmfest Hamburg verleiht den Douglas-Sirk-Preis an Julian Schnabel für sein künstlerisches Werk.

„Es muss nicht nur alten Damen und Herren für ihr Lebensw [ ... ]



Burghausen - you jazz me
Kultur Magazin



Auf Einladung bin ich nach Burghausen gefahren. Die größte Stadt im oberbayerischen Landkreis Altötting zählt etwas mehr als 18.000 Einwohner und ist jeden K [ ... ]



Max Liebermann - Wegbereiter der Moderne
Kultur Magazin



„Zu populärem Erfolg werde ich es wohl nie bringen, dazu sind meine Bilder teilweise zu gut, teilweise nicht gut genug, jedenfalls nicht liebenswürdig ge [ ... ]



Villa Vigoni: Gewalt, kulturelles Gedächtnis und Transkulturalität
Kultur Magazin



Goldene Herbstidylle und Themen wie Gewalt und kulturelle Konflikte – wie passt das zusammen?
Antwort: Es ist der Traum eines jeden Geisteswissenschaftle [ ... ]



Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Events