Anzeige

AktionsPort - Gewinnspiele

Wer ist online?

Wir haben 892 Gäste online

Neue Kommentare

Dr. Seán Ó Riain, Irische Botschaft, Wien zu Hamburg vergibt Förderpreise für Literatur und literarische Übersetzungen 2017: Ich gratuliere recht herzlich Frau Gabriele Haefs...
Herby Neubacher zu Weihnachtsoratorium vom Ensemble Resonanz: Frohlocken unter Freunden: Die Geschmacklosigkeit schreckt wirklich heute vo...
Sabine Carbon zu „Karl Marx, Das Kapital“. Eine Hommage im Museum der Arbeit: Bei zu viel Text hilft vielleicht unser Kinderbuc...
Sabine Albrecht zu Neues Angebot der Kunstmeile Hamburg: Der 3-Tage-Kunstmeilenpass: Guten Tag,
ich suche nach einer Erklärun...

B.F.Schwarze zu 100 Jahre Volksspielbühne Hüsung : Hallo, Frau Lampert,
leider gibt es nicht ...


News-Port

Vorverkauf der Hamburgischen Staatsoper startet

Drucken
Donnerstag, den 11. Mai 2017 um 10:11 Uhr
Karten für Veranstaltungen der Staatsoper und des Hamburg Ballett von September 2017 bis Januar 2018 können ab dem 15. Mai 2017 (für Abonnenten ab dem 11. Mai 2017) erworben werden. Karten sind ab 10.00 Uhr beim Kartenservice der Staatsoper, über das Internet unter www.staatsoper-hamburg.de, telefonisch unter (040) 35 68 68 und an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Karten für Veranstaltungen von Februar bis Juli 2018 können ab dem 4. September 2017 (für Abonnenten ab dem 31. August 2017) erworben werden. Ausgenommen ist der Vorverkauf für die Ballett-Werkstätten und die Nijinsky-Gala. Details hierzu entnehmen Sie bitte den Saisonbroschüren. Der Kartenvorverkauf für die Konzerte des Philharmonischen Staatsorchesters beginnt am 12. Juni 2017.

Die Staatsoper Hamburg eröffnet am 16. September 2017 die dritte Spielzeit unter der Intendanz von Georges Delnon mit Richard Wagners Bühnenweihspiel Parsifal in einer Neuinszenierung von Achim Freyer und unter der musikalischen Leitung des Hamburgischen Generalmusikdirektors Kent Nagano. Die Eröffnungspremiere wird im Rahmen des Binnenalster Filmfestes und in Zusammenarbeit mit Filmfest Hamburg, dem City Management Hamburg und dem „Verein lebendiger Jungfernstieg“, zeitversetzt auf einer Kino-Leinwand am Jungfernstieg übertragen.

Das Hamburg Ballett rückt in der Saison 2017/2018 „Klassiker“ ins Zentrum des Programms. Am 17. September 2017 steht beim gemeinsamen Eröffnungswochenende mit der Hamburgischen Staatsoper die Wiederaufnahme von Chopin Dances auf dem Programm. Dabei handelt es sich um zwei Ballett-Klassiker von Jerome Robbins aus den Fünfziger und Sechziger Jahren, die das Hamburg Ballett ab 2010 als Ballettabend präsentierte.

Das Philharmonische Staatsorchester Hamburg legt in der 190. Konzertsaison 2017/2018 einen programmatischen Schwerpunkt auf Komponistenportraits. Dabei werden großen Meistern wie etwa Brahms, Mozart, Schubert, Schumann oder Strauss jeweils vollständige Philharmonische Konzertprogramme in der Elbphilharmonie gewidmet. Bereits vor dem offiziellen Beginn der Opern- und Konzertsaison findet wie auch in den vergangenen beiden Jahren im September die Philharmonische Akademie mit Musik von Hamburger Komponisten wie Telemann und Ligeti statt. Am 2. und 10. September 2017 präsentieren Kent Nagano und das Philharmonische Staatsorchester zwei Akademietage mit Konzerten in der Laeiszhalle und erstmals auch im Planetarium im Hamburger Stadtpark.

Der Vorverkauf im Überblick:

Bereits möglich: Annahme von Reservierungen von Abonnements der Hamburgischen Staatsoper (Staatsoper Hamburg und Hamburg Ballett) der Spielzeit 2016/2017. Die Abonnements des Philharmonischen Staatsorchesters der Konzertsaison 2016/2017 sind bereits ausverkauft.

Ab Donnerstag, 11. Mai 2017: Verkauf für Einzelkarten der Vorstellungen von September 2017 bis Januar 2018 (Staatsoper Hamburg und Hamburg Ballett) für Abonnenten.

Ab Montag, 15. Mai 2017: Verkauf für Einzelkarten der Vorstellungen von September 2017 bis Januar 2018 (Staatsoper Hamburg und Hamburg Ballett).

Ab Montag, 29. Mai 2017: Vorverkauf Ballett-Werkstätten 2017/2018.

Ab Mittwoch, 31. Mai bis 3. Juni 2017: Annahmefrist der Bestellungen Nijinsky-Gala am 8.07.2018, ausschließlich auf dem Postweg.

Ab Montag, 12. Juni 2017: Offizieller Vorverkaufsstart für Einzelkarten in der Elbphilharmonie Hamburg beginnt.

Ab Donnerstag, 31. August 2017: Verkauf von Einzelkarten (Staatsoper Hamburg und Hamburg Ballett) von Februar bis Juli 2018 für Abonnenten.

Ab Montag, 4. September 2017: Verkauf von Einzelkarten (Staatsoper Hamburg und Hamburg Ballett) von Februar bis Juli 2018.

Quelle: Hamburgische Staatsoper GmbH

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Home > NewsPort > Vorverkauf der Hamburgischen Staatsoper start...

Mehr auf KulturPort.De

„Detroit” – Kathryn Bigelows Blick zurück im Zorn
 „Detroit” – Kathryn Bigelows Blick zurück im Zorn



Furioser Politthriller als Chronik staatlich autorisierter Gewalt.
Detroit, 25. Juli 1967. Hinter der Bühne des legendären Fox-Theatres fiebern Leadsinger Lar [ ... ]



Kopf-Hörer 18
 Kopf-Hörer 18



Alexander M. Wagner ist 22 Jahre jung. Er brilliert bei TYXart mit Tschaikowskys b-Moll-Klavierkonzert und präsentiert seine eigene zweite Symphonie. Außerdem  [ ... ]



Andreas Brandhorst: „Das Erwachen“ – Maschinenintelligenz außer Kontrolle
 Andreas Brandhorst: „Das Erwachen“ – Maschinenintelligenz außer Kontrolle



Dieser Thriller hat es in sich. „Das Erwachen“ bestätigt all unsere Ängste und Befürchtungen: Maschinenintelligenz (MI) bemächtigt sich der Künstlichen  [ ... ]



All Johr Wedder – Schöne Bescherungen im Ohnsorg Theater
 All Johr Wedder – Schöne Bescherungen im Ohnsorg Theater



Oje, du Fröhliche! Das Ohnsorg Theater stimmt mit „All Johr wedder“, der plattdeutschen Fassung von Alan Ayckbourns „Schöne Bescherungen“, auf die Weih [ ... ]



add art 2017 – von der Wirkung von Kunst in Unternehmen
 add art 2017 – von der Wirkung von Kunst in Unternehmen



Seit dem Jahr 2013 findet die „add art“ in Hamburg statt und seit jenem Jahr nehmen unterschiedliche Unternehmen der Hansestadt daran teil, ihre Türen für  [ ... ]



Weihnachtsoratorium vom Ensemble Resonanz: Frohlocken unter Freunden
 Weihnachtsoratorium vom Ensemble Resonanz: Frohlocken unter Freunden



Seit 2014 spielt das Ensemble Resonanz jedes Jahr seine ganz eigene Fassung von Bachs „Weihnachtsoratorium“ im Resonanzraum im Bunker an der Feldstraße in H [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.