Zum Anfang

Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 1071 Gäste online

Neue Kommentare

Friedrich von der Lange zu „Snowden” – Patriot oder Verräter? : Von keinem anderen, als von Ollie Stone hätte ic...
Hein Daddel zu „Alice und das Meer” – oder das Ende der Treue: Ein starker Film über eine starke Frau. Sehr gut...
Gerhard P. zu OKRA – Piano & Field Recordings: Wunderbar und spitzfindig geschrieben. Macht Spa...
Hans G. Gohlisch zu Chefredakteur von ZEIT ONLINE spricht über "Community Engagement und New Storytelling: Eigentlich habe ich einen Bericht über David Hoc...
adarompf@gmx.de zu „Mahana – Eine Maori-Saga”. Zwischen Tradition und Tyrannei : In allen Facetten genaue Beschreibung des Films, ...

Anzeige

Spezial - Lange Nacht der Museen Hamburg 2016

Spezial - Hamburger Architektur Sommer 2015


News-Port

Reeperbahn Festival International Music Award: Das sind die Nominees!

Drucken
Montag, den 29. August 2016 um 12:08 Uhr
Am 24. September wird erstmals der ANCHOR 2016 – Reeperbahn Festival International Music Award vergeben. Nun stehen die Acts fest, die dieses Prädikat für das vielversprechendste Talent der internationalen Musikszene gewinnen können. Mit acht Nominees aus sechs Ländern, die in verschiedenen Teilmärkten noch Businesspartner suchen, präsentieren die für den ANCHOR 2016 nominierten Künstler und Bands ein international umfassendes Musikspektrum:

Albin Lee Meldau (SE): Der 28-jährige Schwede zählt mit seiner Stimme, die an Jeff Buckley erinnert, zu den hoffnungsvollsten skandinavischen Newcomern. 
Conner Youngblood (US): Gerade einmal 24 Jahre alt ist der Amerikaner, der in der Country-Hochburg Nashville ein selten gehörtes Amalgam aus Pop-, Folk- und Indie-Elementen entwickelt hat.
Holly Macve (UK): Holly Macve weckt mit ihren verschlungenen Folk-Songs, aber vor allem mit ihrer Stimme Erinnerungen an Rufus Wainwright.
Konni Kass (FRO): Konni Kass mag von den Färoer Inseln stammen, aber in ihren von Soul und Jazz geprägten Balladen schwingen kosmopolitische Töne des ganzen Globus‘ mit. Looking for: international booking agents (excl. GSA & Denmark), a publishing and sync agency
Olivia Sebastianelli (UK): Epische Poprocksongs, poetischer Tiefgang und Texte mit politischem Anspruch – ihre jungen 22 Jahre hört man Olivia Sebastianelli definitiv nicht an. Looking for: the right label partners around the world particularly Europe and America, open to license deals or worldwide signing to the right label
Parcels (AUS): Mit federleichten Funk-Gitarren und sonnigen Melodien wollen die aus dem australischen Surfer-Paradies Byron Bay stammenden Parcels den internationalen Durchbruch schaffen. Looking for: agent in the UK territory & USA
Shame (UK): Das Quintett hat sich für seine energetischen, vom Proto-Punk inspirierten Shows im heimischen London bereits Vergleiche mit Iggy and the Stooges eingehandelt. Looking for: records in Europe, America and Asia, promoters in some European territories, festivals in Europe / worldwide
Woman (DE): Das Trio aus Köln, bewegt sich souverän zwischen Dancefloor und Popcharts, zwischen coolem Minimalismus und üppigem Soul. Looking for: international live agent (outside GSA), Management (outside GSA)

Jeder der acht Acts bekommt während des Reeperbahn Festivals die Chance, im Club Molotow oder im Imperial Theater das Publikum ebenso wie die Jury um den legendären David Bowie Produzenten Tony Visconti von seinen Bühnenqualitäten zu überzeugen. Die acht Nominees sind, so Reeperbahn Festival-Leiter Alex Schulz, „allesamt auf dem besten Wege, sich international einen Namen zu machen. Der ANCHOR als Prädikat für vielversprechende Talente kann und wird sie auf diesem Wege unterstützen.“ Verliehen wird der ANCHOR 2016 am 24. September im Rahmen von ANCHOR – the Show im St. Pauli Theater.

Quelle: Inferno Events GmbH & Co. KG

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Mehr auf KulturPort.De

Knauer, Safaian, Schumacher: Zeitloses Treiben in Bachs Notenmeer
 Knauer, Safaian, Schumacher: Zeitloses Treiben in Bachs Notenmeer



In der CD-Reihe „Neue Meister“ präsentieren Arash Safaian, Sebastian Knauer und Pascal Schumacher die Musik nach Motiven von Bach so, wie der Meiste [ ... ]



Reeperbahn Festival 2016: Auf der Suche nach der Kunst
 Reeperbahn Festival 2016: Auf der Suche nach der Kunst



Die Autorin dieses Beitrags ist begeisterte Reeperbahn Festival-Besucherin, schaut sich aber neben dem umfassenden Konzertangebot besonders gerne im „Arts& [ ... ]



Die Zauberflöte in Hamburg: Herzattacke in der Staatsoper
 Die Zauberflöte in Hamburg: Herzattacke in der Staatsoper



Radikal entschlackt, mit großen Lichtvorhängen ins Computerzeitalter gebeamt, lässt Regisseurin Jette Steckel die Neuinszenierung von Mozarts Opernhit „ [ ... ]



„Snowden” – Patriot oder Verräter?
 „Snowden” – Patriot oder Verräter?



Das Schlachtfeld heißt Cyberspace, und für US-Regisseur Oliver Stone ist sein Protagonist ein Widerstandskämpfer mit Vorbildfunktion. Ziviler Ung [ ... ]



Ars apodemica – Foto-Text-Reisen mit Boris von Brauchitsch
 Ars apodemica – Foto-Text-Reisen mit Boris von Brauchitsch



„Manchmal fotografiert man die Welt, um sie und sich selbst besser verstehen zu können, eignet sich Dinge durch Abbilder an, um sie sich zu gegebener Zeit [ ... ]



Saisonstart mit philharmonischem Glück und symphonischem Tiefgang
 Saisonstart mit philharmonischem Glück und symphonischem Tiefgang



Die Hamburger Philharmoniker mit Kent Nagano punkten bei ihrer Saisoneröffnung mit Brahms’ Erster. Die Symphoniker Hamburg holen mit Thomas Adè [ ... ]



Weitere aktuelle Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.