Zum Anfang

Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 848 Gäste online

Neue Kommentare

Friedrich von der Lange zu „Snowden” – Patriot oder Verräter? : Von keinem anderen, als von Ollie Stone hätte ic...
Hein Daddel zu „Alice und das Meer” – oder das Ende der Treue: Ein starker Film über eine starke Frau. Sehr gut...
Gerhard P. zu OKRA – Piano & Field Recordings: Wunderbar und spitzfindig geschrieben. Macht Spa...
Hans G. Gohlisch zu Chefredakteur von ZEIT ONLINE spricht über "Community Engagement und New Storytelling: Eigentlich habe ich einen Bericht über David Hoc...
adarompf@gmx.de zu „Mahana – Eine Maori-Saga”. Zwischen Tradition und Tyrannei : In allen Facetten genaue Beschreibung des Films, ...

Anzeige

Spezial - Lange Nacht der Museen Hamburg 2016

Spezial - Hamburger Architektur Sommer 2015


News-Port

Eröffnungspremiere der Ruhrfestspiele

Drucken
Mittwoch, den 04. Mai 2016 um 12:12 Uhr
Zur Eröffnung der Ruhrfestspiele 2016 unter dem Motto „Mittelmeer – Mare Nostrum?" am 3. Mai werden auch in diesem Jahr zahlreiche besondere Gäste aus den Bereichen Kunst und Kultur, Politik, Wirtschaft und Gewerkschaften erwartet. Eröffnet werden die Ruhrfestspiele mit der Komödie des italienischen Dramatikers und Librettisten Carlo Goldoni „Der Diener zweier Herren" unter der Regie von Christian Stückl.

Aus dem Bereich Kunst und Kultur werden u. a. erwartet: das künstlerische Team und das Schauspielensemble der Eröffnungsproduktion „Der Diener zweier Herren", darun-ter Regisseur Christian Stückl sowie die Schauspielerinnen und Schauspieler Peter Si-mischek, Irina Sulaver, Johann Adam Oest, Christoph Radakovits, Andrea Wenzl, Sebastian Wendelin, Hans Dieter Knebel, Mavie Hörbiger, Markus Meyer und Stefan Wieland, Karin Bergmann, Intendantin des Burgtheaters Wien, Christian Tombeil, In-tendant des Schauspiels Essen, Roberto Ciulli, Intendant des Theaters an der Ruhr, Mi-chael Schulz, Generalintendant des Musiktheater im Revier, Rasmus Baumann, Generalmusikdirektor der Neuen Philharmonie Westfalen sowie die Schauspielerinnen und Schauspieler Günter Lamprecht, Claudia Amm, Jacqueline Macaulay, Dominique Horwitz, Wolfram Koch, Anne Moll, Ulrich Kuhlmann, Roger Seimetz, Annette Schlechter, Nicolai Despot, Konstantin Rommelfangen, Martin Brambach, Christine Sommer und Jürgen Mikol.

Aus dem Bereich der Politik werden vertreten sein: Prof. Dr. Norbert Lammert, Präsi-dent des Deutschen Bundestages, Olaf Scholz, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, SPD-Landesvorsitzender Hamburg und stellvertretender SPD-Bundesvorsitzender, Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin des Landes NRW, Rainer Schmeltzer, Minister für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW, Bernd Neu-endorf, Staatssekretär im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, die Bundestagsabgeordneten Michael Groß, Joachim Poß, Frank Schwabe, die NRW-Landtagsabgeordneten Andreas Becker, Angela Freimuth, Oliver Keymis, Armin Laschet, Mehrdad Mostofizadeh, Norbert Römer und Landrat Cay Süberkrüb.

Die Bezirksregierung Münster wird vertreten durch den Regierungspräsidenten Dr. Reinhard Klenke und die Regierungsvizepräsidentin Dorothee Feller.

Bürgermeister Christoph Tesche und seine Stellvertreter heißen darüber hinaus zahlrei-che Mitglieder des Rats und der Verwaltung der Stadt Recklinghausen willkommen.

Den DGB vertreten die stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbun-des Elke Hannack, Stefan Körzell, Aufsichtsratsvorsitzender der Ruhrfestspiele und Mitglied des geschäftsführenden DGB Bundesvorstandes, Annelie Buntenbach, Mitglied des geschäftsführenden DGB Bundesvorstandes sowie Andreas Meyer-Lauber, Vorsit-zender des DGB NRW und Doro Zinke, Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg. Darüber hinaus werden Vertreter der DGB-Einzelgewerkschaften erwartet, darunter Frank Werneke, stellvertretender Vorsitzender von ver.di, Andrea Becker, Landesfachbe-reichsleiterin Besondere Dienstleistungen ver.di NRW, Diane Tigges-Brünger, Gewerk-schaftssekretärin Frauen- und Gleichstellungspolitik ver.di NRW, Edeltraud Glänzer, stellvertretende Vorsitzende der IG BCE, Petra Reinbold-Knape, Mitglied im geschäfts-führenden Hauptvorstand der IG BCE, Knut Giesler, Bezirksleiter der IG Metall NRW, Dietmar Schäfers, stellvertretender Bundesvorsitzender IG BAU, Marlies Tepe, Vorsit-zende GEW, und Alexander Kirchner, Vorsitzender EVG, sowie weitere Vertreter der Einzelgewerkschaften.

Aus dem Kreis der Wirtschaft sowie Spendern und Sponsoren werden erwartet:

Ulrich Weber, Vorstand Personal der Deutschen Bahn AG und der DB Mobility Logis-tics AG, Ronald Pofalla, Vorstand Wirtschaft, Recht und Regulierung der Deutschen Bahn AG, Dr. Klaus Engel, Vorstandsvorsitzender Evonik Industries AG (Hauptsponsor der Ruhrfestspiele), Bernd Tönjes, Vorstandsvorsitzender der RAG Aktiengesellschaft, Dr. Rolf Martin Schmitz, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der RWE AG, Dr. Mi-chael Schulte, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Vest, Dr. Peter Lucke, Armin Zim-mermann und Christian Zumschilde, Mitglied des Vorstandes der Sparkasse Vest Recklinghausen, Marcelino Fernández Verdes, Vorsitzender des Vorstandes HOCHTIEF Aktiengesellschaft, Nikolaus Graf von Matuschka Mitglied des Vorstandes HOCHTIEF Aktiengesellschaft, Reinhold Semer, Inhaber HELLWEG Die Profi-Bau-märkte GmbH & Co. KG, Dipl.-Kfm. Erich Staake, Vorsitzender des Vorstands Duisbur-ger Hafen AG sowie weitere Vertreter der Sponsoren Evonik, RAG, VW, RWE, Sparkas-se und Medienhaus Bauer.

Dr. Werner Müller, Vorstand der RAG-Stiftung, Bärbel Bergerhoff-Wodopia, Mitglied des Vorstandes der RAG-Stiftung und Vorsitzende des Vereins der Freunde der Ruhr-festspiele, und Dr. Helmut Linssen, Mitglied des Vorstandes der RAG-Stiftung, wird ebenso vertreten sein wie Vertreter des Vereins der Freunde der Ruhrfestspiele, Kurato-riumsmitglieder der Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik (BAPP) GmbH und Vertreter folgender Stiftungen: Kunststiftung NRW, Hans-Böckler-Stiftung, Vivawest Stiftung und Otto Brenner Stiftung.

Quelle: Ruhrfestspiele Recklinghausen GmbH

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Mehr auf KulturPort.De

Die Zauberflöte in Hamburg: Herzattacke in der Staatsoper
 Die Zauberflöte in Hamburg: Herzattacke in der Staatsoper



Radikal entschlackt, mit großen Lichtvorhängen ins Computerzeitalter gebeamt, lässt Regisseurin Jette Steckel die Neuinszenierung von Mozarts Ope [ ... ]



„Snowden” – Patriot oder Verräter?
 „Snowden” – Patriot oder Verräter?



Das Schlachtfeld heißt Cyberspace, und für US-Regisseur Oliver Stone ist sein Protagonist ein Widerstandskämpfer mit Vorbildfunktion. Ziviler Ung [ ... ]



Ars apodemica – Foto-Text-Reisen mit Boris von Brauchitsch
 Ars apodemica – Foto-Text-Reisen mit Boris von Brauchitsch



„Manchmal fotografiert man die Welt, um sie und sich selbst besser verstehen zu können, eignet sich Dinge durch Abbilder an, um sie sich zu gegebener Zeit [ ... ]



Saisonstart mit philharmonischem Glück und symphonischem Tiefgang
 Saisonstart mit philharmonischem Glück und symphonischem Tiefgang



Die Hamburger Philharmoniker mit Kent Nagano punkten bei ihrer Saisoneröffnung mit Brahms’ Erster. Die Symphoniker Hamburg holen mit Thomas Adè [ ... ]



OKRA – Piano & Field Recordings
 OKRA – Piano & Field Recordings



Die Okra, auch Gemüse-Eibisch, ist eine Gewächsart aus der Familie der Malvengewächse. Sie ist eine aus dem Hochland Ostafrikas stammende Pflanze, [ ... ]



Jonas Burgert – Hälfte Schläfe
 Jonas Burgert – Hälfte Schläfe



Die Hamburger Produzentengalerie in der Admiralitätsstraße zeigt bis zum 30. Oktober 2016 Werke von Jonas Burgert. Seit der Ausstellung „Geschichtenerzä [ ... ]



Weitere aktuelle Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live