Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 1035 Gäste online

Neue Kommentare

Phil zu "A Ghost Story". Der wehmütige Minimalismus des David Lowery: Rooney Mara ist wirklich zu bewundern für ihren ...
Herby Neubacher zu Kopf-Hörer 19 - für den Advent geeignet: Ja, da war doch was mit dem Advent? Ach ja, da wu...
franky zu 10 Jahre Lichte Momente 2017 – Outdoor-Videoprojektionen in Osnabrück : Lichte Momente sind großartig und machen richtig...
Dr. Seán Ó Riain, Irische Botschaft, Wien zu Hamburg vergibt Förderpreise für Literatur und literarische Übersetzungen 2017: Ich gratuliere recht herzlich Frau Gabriele Haefs...
Herby Neubacher zu Weihnachtsoratorium vom Ensemble Resonanz: Frohlocken unter Freunden: Die Geschmacklosigkeit schreckt wirklich heute vo...

News-Port

25 Jahre KurzFilmAgentur Hamburg

Drucken
Donnerstag, den 02. November 2017 um 14:53 Uhr

Am 5. Oktober 1992 war die Gründungsversammlung der KFA Hamburg. Und gut 25 Jahre später ist sie immer noch da. Das haben wir mit vielen Freundinnen und Kumpanen in der vergangenen Freitagnacht ausgiebig gefeiert! Aus dem 1985 erstmalig veranstalteten NoBudget Festival hervorgegangen, ist die KFA Hamburg inzwischen ein fetter Knoten im globalen Netzwerk des Kurzfilms geworden.


Die KFA veranstaltet das Internationale KurzFilmFestival Hamburg, das 2018 in die 34. Auflage geht und seit vielen Jahren seinen Platz in den weltweiten Top Ten der Kurzfilmfestivals hat. Auch das Mo&Friese KinderKurzFilmFestival gehört zu den international stark beachteten Veranstaltungen seiner Art und feiert 2018 den 20. Geburtstag. Mit dem Programm FreiStil sprechen wir Jugendliche als Publikum und Mitwirkende an. Über die KurzFilmSchule bringt die KFA in Workshops praktische Filmarbeit in Hamburger Schulklassen. Und unsere KurzFilmDatenbank hat inzwischen 42.000 Titel verschlagwortet und archiviert.

Der KurzFilmVerleih hat über 500 Kurzfilme im Verleihstock, dazu rund 20 Kurzfilmrollen. Unsere Verleihfilme laufen per Kurzfilmabo oder Dauerkarte in 120 Kinos. Der Verleih erreicht so über eine Million Kinozuschauer*innen jährlich. Seit Gründung sahen gut 17 Millionen Kinobesucher*innen Kurzfilme unseres Verleihs. Drei Verleiherpreise sind das Tüpfelchen auf dieser Entwicklung.

Seit Mitte der 90er Jahre hat der KurzFilmVertrieb knapp 350 herausragende und preisgekrönte Kurzfilme lizenziert, bis heute zählen wir über 1000 Verkäufe an mehr als 40 verschiedene TV-Sender. Unsere Kunden bringen Kurzfilme weltweit auf die Screens, nicht nur im linearen TV, sondern auch im Stream oder Netz auf Handy oder PC, per DVD, im Flugzeug, in Schulen und wer weiß wo bald noch …

Viele Gründe, um ein bisschen stolz auf das Erreichte zu sein. Das sind wir, und das haben wir mit vielen Freund*innen in der ehemaligen Viktoria-Kaserne in Altona bis in die frühen Morgenstunden gebührend begossen. In dem Haus, in dem wir im kommenden Jahr unsere neuen Büros beziehen werden. Darauf freuen wir uns – und auf die nächsten Jahre.


Quelle: KurzFilmAgentur Hamburg e.V.

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Home > NewsPort > 25 Jahre KurzFilmAgentur Hamburg

Mehr auf KulturPort.De

Mike Stern: Trip
 Mike Stern: Trip



Eigentlich war Mike Stern auf dem Weg zum Flughafen, um eine Europatournee zu starten. Ein Unfall, bei dem er sich beide Oberarmknochen brach, brachte ihn dann i [ ... ]



Anton Melbye: Maler des Meeres
 Anton Melbye: Maler des Meeres



Unter dem Titel „Anton Melbye – Maler des Meeres“ findet im Altonaer Museum in Hamburg eine umfangreiche Ausstellung des dänischen Künstlers statt, der v [ ... ]



Johann Joachim Winckelmann – dem Stammvater der Archäologie zum 300. Geburtstag
 Johann Joachim Winckelmann – dem Stammvater der Archäologie zum 300. Geburtstag



Am 9. Dezember 2017 jährt sich der 300. Geburtstag von Johann Joachim Winckelmann.
Als Sohn eines armen Schuhmachermeisters 1717 in Stendal, Sachsen-Anhalt geb [ ... ]



„Drei Zinnen". Oder die Abgründe einer Kinderseele
 „Drei Zinnen



Jan Zabeil inszeniert sein subtiles, visuell virtuoses Familiendrama als verstörendes Survival-Epos.
Mag er eigentlich diesen kräftigen, sportlich durchtraini [ ... ]



Jhumpa Lahiri sagt: "Mit anderen Worten – Wie ich mich ins Italienische verliebte"
 Jhumpa Lahiri sagt:



Als die Pulitzer-Preisträgerin des Millenniumjahrs 2000 Jhumpa Lahiri vor zwei Jahren vom amerikanischen Ex-Präsidenten Barack Obama die "National Humanities M [ ... ]



Kopf-Hörer 19 - für den Advent geeignet
 Kopf-Hörer 19 - für den Advent geeignet



Überirdisch strahlend: Jarousskys Händel-Arien. Faszinierende Klangwelt: Olga Pashchenko spielt Beethoven-Sonaten auf dem Hammerklavier. Frühes Schauermärche [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.