Zum Anfang

Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 1028 Gäste online

Neue Kommentare

Friedrich von der Lange zu „Snowden” – Patriot oder Verräter? : Von keinem anderen, als von Ollie Stone hätte ic...
Hein Daddel zu „Alice und das Meer” – oder das Ende der Treue: Ein starker Film über eine starke Frau. Sehr gut...
Gerhard P. zu OKRA – Piano & Field Recordings: Wunderbar und spitzfindig geschrieben. Macht Spa...
Hans G. Gohlisch zu Chefredakteur von ZEIT ONLINE spricht über "Community Engagement und New Storytelling: Eigentlich habe ich einen Bericht über David Hoc...
adarompf@gmx.de zu „Mahana – Eine Maori-Saga”. Zwischen Tradition und Tyrannei : In allen Facetten genaue Beschreibung des Films, ...

Anzeige

Spezial - Lange Nacht der Museen Hamburg 2016

Spezial - Hamburger Architektur Sommer 2015


News-Port

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern: Talentierte Nachwuchsmusikerinnen spielen in der Reihe Junge Elite

Drucken
Dienstag, den 21. Juni 2016 um 09:55 Uhr
Seit vielen Jahren lassen die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen der Reihe „Junge Elite“ vielversprechende Musiker ihr Talent im wohl beliebtesten Wahrzeichen Rügens unter Beweis stellen: der Seebrücke Sellin. Am Sonntag, den 26. Juni um 16:00 Uhr ist es wieder soweit: Die vier jungen Musikerinnen des dänischen Nightingale String Quartets haben sich bei ihrem Namen von Hans Christian Andersens Märchen „Die Nachtigall“ inspirieren lassen: Die Geschichte handelt von einer mechanischen und von einer echten Nachtigall. Dem dänischen Streichquartett geht es selbstverständlich um „eine wirkliche, lebendige Live-Performance“. Das darf das Publikum erleben, wenn die Künstlerinnen mit Werken wie Haydns „Vogelquartett“ auf der Insel Rügen gastieren.

Auf dem Programm stehen bekannte aber auch selten gespielte Werke wie das Streichquartett Nr. 2 des dänischen Komponisten Rued Langgaard. Hingegen weit bekannt ist das Streichquartett C-Dur op. 33 Nr. 3 von Joseph Haydn. Seine sechs Streichquartette Opus 33 gelten als Beginn der Wiener Klassik. Nur das dritte Quartett trägt jedoch einen eigenen Beinamen, das „Vogelquartett“. Das letzte Werk im Repertoire der Nachwuchskünstler ist Schostakowitschs Streichquartett Nr. 9 Es-Dur.

Das Nightingale String Quartet gründete sich 2007 und gewann schon zahlreiche Preise, u. a. den Danish Radio P2 Talent Award und den „Charles Hennen Concours“ bei dem internationalen Kammermusikwettbewerb in Holland. Das Quartett konzertierte bereits  in Shanghai, Peking und Südafrika (mit „The Bow Project“) sowie in Europa. 2011 haben sie an einem Filmprojekt gearbeitet, um klassische Musik auf neuen Wegen dem Publikum nahe zu bringen. Gemeinsam mit Regisseur Mads Nygaard Hemmingsen, Produzent Melek Caglar und 100 Schauspielern, Stylisten und Filmemachern entstand ein HD-Video mit Schostakowitschs „In memory of the dead“.

Die Seebrücke Sellin ist das meistfotografierte Motiv an der Ostsee. Das Selliner Wahrzeichen blickt auf eine unruhige Geschichte zurück: 1906 fertig gestellt, diente es als Landungsbrücke vor allem zum Anlegen der großen Bäderdampfer aus Stettin und für den Ausflugsverkehr entlang der Küste. Ein Brand im Jahre 1920 vernichtete das beliebte Restaurant auf dem Brückenkopf. 1924 und 1942 wurde die Brücke durch Eispressungen vollkommen zerstört. Den Krieg überstand nur das Brückenhaus. In den 50er-Jahren eröffnete dort eine legendäre HO-Tanzgaststätte. Im Sommer „bebten und wackelten“ hier im wahrsten Sinne des Wortes allabendlich die Wände. 1978 wurde das Bauwerk gegen den Widerstand der Bevölkerung abgerissen, nachdem es schon Jahre vorher baupolizeilich gesperrt worden war. Der versprochene Wiederaufbau scheiterte an der sozialistischen Mangelwirtschaft. Der 1998 wiedereröffnete Neubau folgt in seiner Architektur dem historischen Vorbild von 1927 und ist mit einer Länge von 394 Metern nun die längste Seebrücke Rügens.

Quelle: Festspiele Mecklenburg-Vorpommern gGmbH

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Mehr auf KulturPort.De

Knauer, Safaian, Schumacher: Zeitloses Treiben in Bachs Notenmeer
 Knauer, Safaian, Schumacher: Zeitloses Treiben in Bachs Notenmeer



In der CD-Reihe „Neue Meister“ präsentieren Arash Safaian, Sebastian Knauer und Pascal Schumacher die Musik nach Motiven von Bach so, wie der Meiste [ ... ]



Reeperbahn Festival 2016: Auf der Suche nach der Kunst
 Reeperbahn Festival 2016: Auf der Suche nach der Kunst



Die Autorin dieses Beitrags ist begeisterte Reeperbahn Festival-Besucherin, schaut sich aber neben dem umfassenden Konzertangebot besonders gerne im „Arts& [ ... ]



Die Zauberflöte in Hamburg: Herzattacke in der Staatsoper
 Die Zauberflöte in Hamburg: Herzattacke in der Staatsoper



Radikal entschlackt, mit großen Lichtvorhängen ins Computerzeitalter gebeamt, lässt Regisseurin Jette Steckel die Neuinszenierung von Mozarts Opernhit „ [ ... ]



„Snowden” – Patriot oder Verräter?
 „Snowden” – Patriot oder Verräter?



Das Schlachtfeld heißt Cyberspace, und für US-Regisseur Oliver Stone ist sein Protagonist ein Widerstandskämpfer mit Vorbildfunktion. Ziviler Ung [ ... ]



Ars apodemica – Foto-Text-Reisen mit Boris von Brauchitsch
 Ars apodemica – Foto-Text-Reisen mit Boris von Brauchitsch



„Manchmal fotografiert man die Welt, um sie und sich selbst besser verstehen zu können, eignet sich Dinge durch Abbilder an, um sie sich zu gegebener Zeit [ ... ]



Saisonstart mit philharmonischem Glück und symphonischem Tiefgang
 Saisonstart mit philharmonischem Glück und symphonischem Tiefgang



Die Hamburger Philharmoniker mit Kent Nagano punkten bei ihrer Saisoneröffnung mit Brahms’ Erster. Die Symphoniker Hamburg holen mit Thomas Adè [ ... ]



Weitere aktuelle Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.