News-Port
Drucken
Klassik am Odeonsplatz, Münchens schönstes Klassik- Open-Air, feiert im kommenden Jahr sein zehntes Jubiläum. Zu diesem ganz besonderen Anlass haben die Veranstalter ein künstlerisches Spitzenprogramm zusammengestellt. Münchens größte jährliche Freiluft-Klassik-Konzerte finden am 17. und 18. Juli 2010 statt. Der Vorverkauf für den runden Geburtstag von Klassik am Odeonsplatz startet am 14.November 2009. Veranstalter sind das Kulturreferat der Landeshauptstadt München und der Bayerische Rundfunk.

Am Samstag, 17. Juli 2010, treten die Münchner Philharmoniker unter der Leitung von Thomas Hengelbrock auf. Der Konzertabend beginnt mit Bedich Smetanas Ouvertüre "Die verkaufte Braut". Die Cellistin und frisch gekürte Echo-Preisträgerin Sol Gabetta ist Stargast in Antonín Dvo?áks' Konzert für Violoncello und Orchester h-Moll op. 104. In der zweiten Konzerthälfte erwartet die Besucher "Bilder einer Ausstellung" von Modest Mussorgskij.

Am Sonntag, 18. Juli 2010, dirigiert Chefdirigent Mariss Jansons das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Jansons, Dirigent des Wiener Neujahrskonzertes 2006, präsentiert bei seinem dritten Auftritt bei Klassik am Odeonsplatz einen musikalischen Streifzug durch Wien mit Werken von Johann Strauß (Sohn), Joseph Lanner, Carl Michael Ziehrer und Fritz Kreisler. Solisten des Abends sind Angelika Kirchschlager (Mezzosopran) und Thomas Hampson (Bariton).

Klassik am Odeonsplatz wurde zunächst als Millenniumskonzert zur deutschfranzösischen Aussöhnung im Jahr 2000 gegründet und ab 2002 jährlich fortgeführt. Die Feldherrenhalle als Orchesterpodium und die umliegenden historischen Bauten machen den Odeonsplatz zu einer Open-Air-Arena mit ausgezeichneter Akustik. Umrahmt von stilvoll illuminierten Bauwerken wie Theatinerkirche und Residenz lassen sich alljährlich 16.000 Menschen von der einzigartigen Atmosphäre begeistern.