News-Port

International Songwriter Week an der Popakademie Baden-Württemberg

Drucken
Donnerstag, den 05. November 2009 um 10:11 Uhr
Vom 23. bis 28. November 2009 findet in diesem laufenden Wintersemester die Songwriterwoche in der Mannheimer Hochschuleinrichtung statt. Von erfolgreichen Songschreibern, die bereits Titel für internationale Stars, wie Anouk, Rihanna, Beyoncé, Britney Spears, Mariah Carey, Jasmin Shakeri, ATC, Alex C.,Voicst, Wonderwall, Fettes Brot, u.v.m. komponiert und produziert haben, können Popmusikdesign-Studierende der Popakademie Baden-Württemberg bei der Songwriter Week lernen und sich etwas abschauen.

Welche Arbeitsprozesse stehen hinter den Songproduktionen international erfolgreicher Acts und wie werden diese umgesetzt? Dieses Know-How vermitteln erfahrene Songschreiber aus der Musikbranche den Studierenden des Studiengangs Popmusikdesign der Popakademie Baden-Württemberg. „Songwriting unter realen musikwirtschaftlichen Bedingungen ist ein elementarer Lernprozess für die Studierenden. Hierzu kommt der Vorteil der internationalen Netzwerke, die während der Veranstaltung präsent sind“, erläutert Prof. Udo Dahmen, Künstlerischer Direktor und Geschäftsführer der Popakademie Baden-Württemberg.

Dem Dozententeam unter Leitung von Michelle Leonard (England) gehören die Beathoavenz aus Berlin, Tjeerd Bomhof (Niederlande) und John Gordon (Dänemark), der Hamburger Peter Könemann, das Team von Out Now Music aus Köln, Andrew Roachford aus London, Sven Waje aus Hamburg und das Team von Zebra 1 aus London an. Neben der Arbeit an neuen Songs stehen Studioarbeit und Instrumentalunterricht auf dem Stundenplan.

In 18 Teams feilen die Songwriter- und Producerstudierenden an ihren Kompositionen und Co-Writings. Am Ende der Woche findet die Beurteilung der Kompositionen in einer Feedbackrunde statt. In der Jury sitzen u.a. Colette Kabeya Wa-Tshunza, Siad Rahman (beide A&R Manager EMI Music Publishing, Hamburg) und Professor Udo Dahmen. Ab dann können die Songs von den Studierenden noch zwei Wochen bearbeitet werden und haben danach die Chance, an internationalen Pitchings teilzunehmen.
 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.