News-Port

Der Stiftungsrat der SPK hat heute zugestimmt, dass der Bund einen Mietvertrag mit der CA Immo Deutschland über den Hamburger Bahnhof abschließt, der eine Laufzeit von 25 Jahren mit Verlängerungsoption haben soll. Ein Ankauf wird weiterhin angestrebt. Hermann Parzinger, Präsident der SPK, sagt dazu:

 

"Der Hamburger Bahnhof hat wieder eine klare Zukunftsperspektive - er wird als Ort für die zeitgenössische Kunst erhalten bleiben. Kulturstaatsministerin Claudia Roth danke ich sehr herzlich, dass diese Ziel nach Jahren der Unsicherheit nun erreicht wurde."

 

Quelle: Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.