Werbung

Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port

Darauf haben die Fans des Japankinos lange gewartet: Das komplette Programm des 21. Japan-Filmfest Hamburg ist unter der Internetadresse www.jffh.de auf unserer Festival-Website abrufbar. Ab Mittwoch, den 19.08.2020, können alle Filme des Festivals über die Videoplattform Leihkarte.de gestreamt werden. Die Präsentation erfolgt in enger Kooperation mit Universal Pictures Germany. Ganze zwei Wochen lang haben unsere Zuschauer in Hamburg – und weit darüber hinaus – die Gelegenheit, die aufregende Vielfalt des japanischen Kinos vom eigenen Wohnzimmer aus zu genießen.

Achtung: Einzelne Filme sind aus rechtlichen Gründen nur aus Deutschland oder dem europäischen Ausland abrufbar! Die Tickets können über unsere Homepage mittels PayPal erworben werden. Zur Verfügung stehen Einzeltickets (5€) und 10er-Karten (40€). Achtung: Der Anime Ride your Wave kostet aus lizenzrechtlichen Gründen 10€ je Ticket! Die Zugangscodes werden per E-Mail zugesandt und lassen sich im Anschluss auf Leihkarte.de einlösen. Der einzelne Filmblock – in der Regel ein Hauptfilm oder eine Kombination verschiedener Kurzfilme – kann dann innerhalb von 48 Stunden abgerufen werden. Für besonders enthusiastische Filmfans, die das gesamte Programm des 21. JFFH uneingeschränkt erleben möchten, bieten wir ab sofort für nur 80€ eine Dauerkarte an. Jeder Käufer einer Dauerkarte erhält als kleines Dankeschön ein Filmfestplakat in DIN-A1-Größe zugesandt. Wer darüber hinaus noch mehr exklusives Bonusmaterial erhalten möchte, wie zum Beispiel ein von einem Regisseur handsigniertes Mediabook aus dem Katalog von Midori-Impuls, Filmplakate und signierte Postkarten, kann für 120€ auch das VIP-Ticket erwerben. Ein großer Teil der Einnahmen durch den Erlös der Onlinetickets geht dabei unmittelbar an die japanischen Filmschaffenden, die gerade schwer durch die Corona-Krise getroffen wurden. Mit dem Kauf eines Tickets unterstützen Sie also nicht nur das Festival selbst, sondern auch das japanische Kino insgesamt.

 

In enger Kooperation mit unserem Partner Leihkarte.de und Universal Pictures Germany streamen wir erstmalig unser komplettes Filmprogramm, über 70 Filme auf ca. 40 Filmblöcke verteilt, vom farbenfrohen Anime über den ambitionierten Kurzfilm und kunstvollen Arthouse bis hin zum wilden Genreknaller. Als Quasi-Eröffnungsfilm des 21. JFFH empfehlen wir die Gangsterballade PARADISE NEXT (2018) von Regisseur und Filmmusikkomponist Yoshihiro Hanno (FLOWERS OF SHANGHAI). Insbesondere der atmosphärische dichte Soundtrack des Films, geadelt durch das musikalische Hauptthema von Musiklegende Ryuichi Sakamoto (FURYO – MERRY CHRISTMAS, MR. LAWRENCE, DER LETZTE KAISER) weiß zu begeistern. Weitere Höhepunkte sind zum Beispiel das Yakuza- Thriller-Drama UNFINISHED (2020) von den Regisseuren Yūki Kobayashi, Kiyoto Naruse, Yūgo Sakamoto und Yoshihiro Nishimura (TOKYO GORE POLICE, KODOKU MEATBALL MACHINE), das düstere Coming-of-Age-Meisterwerk FORGIVEN CHILDREN (2020) von Eisuke Naito, die anrührende Tragikomödie FATHER AND SON von Yūichirō Fujishiro und das witzige Road-Movie TO THE NORTH von Bruce Nachbar.


Schon von Beginn des Festivals an erfreuten sich die Animes in unserem Programm bei den Fans besonderer Beliebtheit. Deshalb ist es uns eine besondere Freude nun, neben CHILDREN OF THE SEA (2019) von Ayumu Watanabe und CENCOROLL CONNECT (2019) von Uki Atsuya, zwei weitere Highlights des Animes ankündigen zu können: Das Fantasy-Drama PENGUIN HIGHWAY von Hiroyasu Ishida und die rührende Liebes-Fantasy-Geschichte RIDE YOUR WAVE von Masaaki Yuasa.

 

Neben seinem Filmprogramm präsentiert das Japan-Filmfest Hamburg auf seinem YouTube-Kanal (youtube.com/jffh-de) kostenlos spannende Themen-Videos rund um das Filmfest, japanische Kultur und Kino, die unser Team im Vorfeld für das Festival produziert hat. Gerade sind unser Programm-Trailer und der animierte Japan-Filmfest-Trailer online gegangen. Schauen Sie regelmäßig auf unserem YouTube-Kanal vorbei, um keines unserer Videos zu verpassen. Zum Start des Festivals werden dort auch die exklusiv mit den japanischen Filmemachern produzierten Online-Interviews veröffentlicht.


Das Team von Nihon Media e. V. freut sich in diesem Jahr ganz besonders darauf, seinem treuen Publikum die Höhepunkte des aktuellen japanischen Kinos im eigenen Wohnzimmer präsentieren zu können. Seien Sie dabei und feiern Sie mit uns gemeinsam die kreative Energie und aufregende Vielfalt des japanischen Kinos. From Japan and Hamburg with Love!

 

Informationen zum Japan-Filmfest Hamburg im Internet:
- JFFH-Facebook-Seite

- Website

- YouTube-Kanal mit Trailern & Impressionen

- Flickr-Seite des JFFH mit Fotos der letzten Jahre

 

Das Japan-Filmfest Hamburg findet seit 1999 jährlich kurz nach dem Kirschblütenfest statt. 2020 steht das fest im Kulturkalender der Hansestadt verankerte Filmfestival unter dem Motto „Breaking Free – From Japan with Love“. Das Filmfest ist eine Initiative des Nihon Media e. V. und wird überwiegend von ehrenamtlich mitwirkenden Vereinsmitgliedern und Unterstützern organisiert und durchgeführt. Ziel des Vereins ist es, einen Beitrag zur japanisch-deutschen Freundschaft zu leisten und Kulturschaffenden aus Japan in Deutschland eine Bühne zu geben.

KulturPort.De ist Medienpartner des JFFH.

Quelle Japan Filmfest Hamburg

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

So ist das, wenn plötzlich die Wirklichkeit der Regie auf der Opernbühne diktieren darf, was noch geht und was grundlegend anders gemacht werden muss. Corona...

In diesem Jahr wenden sich die Lübecker Museen ihren „Nachbarn im Norden“ zu. Mit einer Schau, in der die „Begegnungen zwischen dem Polarkreis und Lübeck“...

Nein, es ist kein Schreibfehler! Das Album heißt in der Tat „Millenial“ und nicht „Millennial“ – warum auch immer. Mag sein, dass es der guten alten Tradition von...

Sie war eine Ikone der Nouvelle Vague. An der Seite von Belmondo avancierte Jean Seberg, die 21jährige US-amerikanische Schauspielerin, durch Jean-Luc Godards...

In Lübeck stellt eine Kabinettsausstellung mit hochwertigen Exponaten aus acht Jahrhunderten die Kulturgeschichte nicht allein des Briefes vor. Es ist die schöne...

Endlich geht die Expedition weiter: Der von Fans mit Spannung erwartete Sequel-Movie knüpft direkt an die Handlung der 1. Staffel der erfolgreichen Anime-Serie...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.