Werbung

Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port

Preis für Blogs, Social-Media-Kanäle und Podcasts von Privatpersonen, Buchhandlungen und Verlagen / Nominierung und Abstimmung bis 8. September 2020 / Virtuelle Preisverleihung im Digitalprogramm der Frankfurter Buchmesse


Buchblogs machen Bücher im digitalen Raum sichtbar und begeistern Menschen für das Lesen. Für dieses Engagement verleihen NetGalley und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels zum vierten Mal den Buchblog-Award. Ab sofort können Leser*innen und Blogger*innen ihre Lieblings-Buchblogs unter www.buchblog-award.de/nominieren vorschlagen und für bereits nominierte Blogs abstimmen. Teilnehmen dürfen sowohl klassische Blogs als auch Social-Media-Kanäle und Podcasts mit Buchbezug in den Kategorien „Bester Buchblog“, „Bester Newcomer“, „Bester Buchhandlungsblog“ und „Bester Verlagsblog“. Blogger*innen können sich auch selbst nominieren. Die Frist zum Nominieren und Abstimmen läuft bis zum 8. September 2020.

Sieger in den Kategorien „Bester Buchhandlungsblog“ und „Bester Verlagsblog“ sind die beiden Blogs, die bis 8. September die jeweils meisten Publikumsstimmen erhalten. In den Kategorien „Bester Buchblog“ und „Bester Newcomer“ kommen die jeweils zehn Blogs mit den meisten Stimmen ins Finale. Über die Gewinner*innen entscheidet eine unabhängige Jury. Die Jurymitglieder des Buchblog-Awards 2020 sind: Antonia Baum (freie Autorin, ZEIT), Jo Lendle (Verleger Carl Hanser Verlag), Tina Lurz (Mitbegründerin Agentur ehrlich&anders), Carolin Wolf (Inhaberin Buchhandlung Carolin Wolf) und Torsten Woywod (Online-PR- und Social-Media-Manager, DuMont Verlag).

Teilnahmeberechtigt sind deutschsprachige Blogs, Social-Media-Kanäle und Podcasts, die sich überwiegend mit Büchern befassen und auf denen regelmäßig Beiträge erscheinen. Verlage können sich ausschließlich mit einem Blog oder Podcast und nicht mit ihren Social-Media-Kanälen bewerben. Die Preisverleihung findet als Teil des Digitalprogramms der Frankfurter Buchmesse 2020 statt. Wer gewonnen hat, geben NetGalley und der Börsenverein erst bei der Preisverleihung bekannt.

Die Betreiber*innen des „Besten Buchblogs“ und des „Besten Newcomers“ erwartet ein Platz in der Jury des Deutschen Buchtrailer Awards der future!publish 2021, dem Zukunftskongress der Buchbranche in Berlin, ein Lesepaket mit einem Pocketbook Color E-Reader und einem Büchergutschein im Wert von 100 Euro sowie ein Geschenkpaket von TeeGschwendner. Die Gewinner*innen in den Kategorien „Bester Buchhandlungsblog“ und „Bester Verlagsblog“ erhalten jeweils ein Ticket für die future!publish 2021 inklusive Anreise und Übernachtung und ein Geschenkpaket von TeeGschwendner. Das Börsenblatt veröffentlicht auf www.boersenblatt.net ausführliche Porträts aller Gewinner*innen.

Sponsor*innen des Buchblog-Awards 2020 sind JETZT EIN BUCH!, die Initiative der deutschen Buchbranche, Literaturtest, future!publish, Pocketbook, TeeGschwendner und Bloomon.

 

Weitere Informationen

Die Initiatoren
Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels ist die Interessenvertretung der deutschen Buchbranche gegenüber der Politik und der Öffentlichkeit. Er wurde 1825 gegründet und vertritt rund 4.500 Buchhandlungen, Verlage, Zwischenbuchhändler und andere Medienunternehmen. Er veranstaltet die Frankfurter Buchmesse, vergibt den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels, den Deutschen Buchpreis und den Deutschen Sachbuchpreis, engagiert sich in der Leseförderung und für die Freiheit des Wortes.
NetGalley ist eine Online-Plattform und ein Netzwerk für Buchverlage und professionelle Leser*innen. Rezensent*innen, Blogger*innen, Journalist*innen, Buchhändler*innen, Bibliothekar*innen und Lehrer*innen erhalten kostenfreien Zugang zu digitalen Lese- und Rezensionsexemplaren. Verlage können neue und noch unveröffentlichte Titel bekannt machen.

Quelle: Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Der Saisonauftakt am Thalia Theater war mehr als mutig, geradezu heldenhaft. Der Hunger danach, wieder analog vor Publikum zu stehen und, ja, die gefühlte...

Die Kunst in den Zeiten der Pandemie Was macht ein Regisseur, was macht Jan Dvořák, den ein Auftrag der Oper in Mannheim erreicht, Mozarts „Die Zauberflöte“ nicht...

Schon Robert Seethalers preisgekrönte Romane „Der Trafikant" (2012) und „Ein ganzes Leben“ (2014) sind Romane über Leben und Tod. Mit dem letzten Buch dieser...

„Denn das Meer umgibt uns überall“Hokkaidō ist die japanische Bezeichnung für die nördlichst gelegene Insel Japans und bedeutet banal „Nordmeer Präfektur“. Seit...

So ist das, wenn plötzlich die Wirklichkeit der Regie auf der Opernbühne diktieren darf, was noch geht und was grundlegend anders gemacht werden muss. Corona...

In diesem Jahr wenden sich die Lübecker Museen ihren „Nachbarn im Norden“ zu. Mit einer Schau, in der die „Begegnungen zwischen dem Polarkreis und Lübeck“...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.