Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels geht weiter – und zwar digital. Nachdem im März Corona-bedingt alle Schulen schließen mussten und Veranstaltungen nur unter großen Einschränkungen möglich waren, fand das Wettbewerbsjahr 2019/2020 im März eine jähe Unterbrechung. Der Wettbewerb stoppte nach den Klassen-, Schul- und Kreisentscheiden. Bezirks- und Landesentscheide finden nun digital statt: Ab heute können die rund 550 Teilnehmer*innen der noch ausstehenden Bezirksentscheide ihre Wettbewerbsbeiträge als Video über die Website des Vorlesewettbewerbs bis zum 20. August 2020 einreichen.

 

„Wir freuen uns sehr, dass wir einen Weg gefunden haben, den Vorlesewettbewerb im Digitalen fortzusetzen, sodass unsere jungen Vorleser*innen weiterhin ihre Lesekünste beweisen können, ohne ihre Gesundheit zu gefährden. Innerhalb kürzester Zeit die Voraussetzungen dafür zu schaffen, ist eine großartige Gemeinschaftsleistung von Veranstalter*innen und Partner*innen des Vorlesewettbewerbs. Für den Einsatz sowie das Verständnis und die Kreativität beim Umgang mit den Herausforderungen bedanke ich mich von Herzen“, sagt Karin Schmidt-Friderichs, Vorsteherin des Börsenvereins.

 

Die rund 60 Bezirksentscheide werden von Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und weiteren kulturellen Einrichtungen organisiert. Die Veranstalter*innen kümmern sich unter den neuen Bedingungen um die Koordination der Juryarbeit, die Prüfung der Einreichungen und die Ehrung der Teilnehmer*innen. Die Landesentscheide werden Ende September von den Landesverbänden des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels durchgeführt. Das Bundesfinale soll nach aktuellem Stand im November vor Ort beim rrb in Berlin stattfinden – mit ausreichend Abstand und deutlich weniger Zuschauer*innen als gewohnt.

So funktioniert der digitale Vorlesewettbewerb

 

Den Startschuss im Digitalen machen die Bezirksentscheide: Um teilzunehmen, filmen die Gewinner*innen der Stadt- und Kreisentscheide ihre dreiminütige Vorlese-Passage per Kamera, Tablet oder Smartphone und laden sie über einen Direkt-Link auf der Website des Vorlesewettbewerbs hoch. Das Lesen des unbekannten Textes entfällt bei der digitalen Umsetzung. Auch die Bewertungsrichtlinien und deren Gewichtung sind den neuen Gegebenheiten angepasst. Technische oder künstlerische Qualitäten der Aufzeichnung fließen nicht in die Bewertung ein. Mit demselben Prozedere finden im Anschluss die 16 Landesentscheide statt.

Den Ablauf der Juryarbeit gestalten die Veranstalter*innen individuell nach den örtlichen Bedingungen analog oder digital.

 

Der Zeitplan 2020

Video-Einreichungen Bezirksentscheide: 28. Juli – 20. August.

Tagung der Jurys Bezirksentscheide: 28. August – 16. September.

Video-Einreichungen Landesentscheide: 30. September – 14. Oktober.

Im Anschluss: Tagung der Jurys Landesentscheide.

Bundesfinale: November 2020, geplant vor Ort in Berlin.

 

Quelle: Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Was macht das Lachen so bedeutend, dass jemand mehr als zweitausend Seiten darüber schreiben kann? Für Lenz Prütting ist das Lachen ein Verhalten, das allein dem...

In diesem Jahr ist alles anders. Corona-bedingt erschien deshalb die neue CD, namens „Spring“ von Menzel Mutzke verspätet. Mutzke…? Mutzke…? War da nicht was? –...

Luca ist zehn Jahre alt, der Vater 34. Die Mutter ist vor einem Jahr gestorben. Lucas versucht, seinem Vater ein guter Sohn zu sein. Jeden Tag sagt er ihm, er habe...

„Wege des Lebens – The Roads Not Taken” ist ein Blick tief in das Innerste des Menschen, eine ästhetisch virtuose Exkursion durch Zeit und Raum auf den Spuren noch...

Bill Asprey, der Schöpfer des legendären Comics „Love is…“ stellte zum Internationalen Tag der Freundschaft am 29.07. neue Arbeiten aus der Comic-Serie „Friendship...

Vierundzwanzig Jahre nach seinem Tod ist ein weiteres posthumes Werk des Philosophen Hans Blumenberg erschienen, zusammen mit seiner seinerzeit ungedruckten...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.