Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port

Der Regisseur und Filmproduzent Lars Jessen wird mit dem Kunstpreis des Landes Schleswig-Holstein ausgezeichnet. Der mit 20.000 Euro dotierte Preis wird im Herbst von Ministerpräsident Daniel Günther verliehen. Den mit 5.000 Euro dotierten Förderpreis erhält die Poetry-Slamerin Mona Harry. „Mit dem Kunstpreis würdigen wir Jessens herausragende künstlerische Leistungen. Mit seinen Werken ist er ein hervorragender Botschafter für die Filmszene in Schleswig-Holstein, immer mit dem Blick auf „das norddeutsche Wesen“, sagte der Ministerpräsident heute (29. Mai) in Kiel.

 Lars Jessen ist in Kiel geboren und absolvierte sein Studium der Geschichte, Politik und Philosophie sowie ein Zusatzstudium im Bereich Film/Fernsehen an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Nach dem Studium begann Jessen als Fernsehregisseur zu arbeiten und drehte zahlreiche Folgen verschiedener TV-Serien wie „Großstadtrevier“, „Soko Wismar“, „Mord mit Aussicht“ oder „Jennifer – Sehnsucht nach was Besseres“. Daneben inszenierte Jessen mehrere Filme der Reihe „Tatort“ und führte Regie bei Fernsehfilmen wie den Heimatfilmen „Fischer fischt Frau“, „Hochzeitspolka“ und „Vadder, Kutter, Sohn“. Mit seiner neuesten TV-Produktion des Polizeiruf 110 „Kindeswohl“ zeigte Jessen einmal mehr, dass er neben seinem Talent fürs Komödiantische ebenfalls authentisch Beziehungsdramen und Kriminalfällen inszeniert. Sein Kinodebüt gab Jessen im Jahr 2004 mit dem Film „Am Tag als Bobby Ewing starb“, für das er gemeinsam mit Ingo Haeb auch das Drehbuch verfasste. Der Film wurde 2005 beim Max Ophüls Filmfestival als „Bester Film“ ausgezeichnet. Es folgten weitere erfolgreiche Filme wie den verfilmten Rocko Schamonis Roman „Dorfpunks“, das Road-Movie „Schimmelreiter“, die Provinzkomödie „Hochzeitspolka“ und „Fraktus“.

 

Die Kunst- und Philosophiestudentin Mona Harry ist seit Ende 2011 auf Poetry-Slam-Bühnen im gesamten deutschsprachigen Raum aktiv. Mit Videos ihres Textes „Liebesgedicht an den Norden“ zog sie einige Aufmerksamkeit auf sich. 2015 stand sie im Finale der deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam. Daneben veröffentlichte Harry die Bücher „Mutproben“, „Norden und andere Richtungen“ sowie „Hamburg und andere Gelegenheiten“. Harry veranstaltet und moderiert den Slam „The Pony Poetry Slam“ in Hamburg sowie weitere Veranstaltungen in Schleswig-Holstein. Als feste Stammautorin der Kieler Lesebühne „Irgendwas mit Möwen“ ist sie in der Kieler „Pumpe“ zu erleben. Ihre klangvoll rhythmischen Texte sind bildhaft, zugänglich und immer mit einer Portion Humor und Augenzwinkern geschrieben. Neben ihren Auftritten arbeitet Harry in verschiedenen Bildungsprojekten für Schulen, Behörden, Stiftungen und andere Institutionen. Seit 2018 arbeitet sie außerdem als Kunstvermittlerin in der Kunsthalle Hamburg.

 

Der Kunstpreis des Landes wird alle zwei Jahre an Künstlerinnen und Künstler verliehen, die in Schleswig-Holstein geboren sind, im Lande wirken oder für das Land eine besondere Bedeutung haben. Preisträger sind unter anderem die Klarinettistin Sabine Meyer, der Schriftsteller Günter Kunert oder der Jazzmusiker Nils Landgren. Der Ministerpräsident verleiht den Preis auf Vorschlag des Künstlerischen Beirats unter Vorsitz von Kulturministerin Karin Prien.

 

Quelle: Staatskanzlei Schleswig-Holstein

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Ihr Blick trifft uns mitten ins Herz, – ein Blick voller Zorn, Entschlossenheit, Schmerz und Trauer. Cynthia Erivo spielt die Rolle der legendären...

Es ist erst gut ein Jahr her, da berichtete KulturPort.De noch von Ennio Morricones „Farewell Tour“ quer durch Europa, die ihn auch am 21.1.2019 mit rund 200...

Die Musiker der Gruppe Svjata Vatra (Свята Ватра) um den Sänger und Trombone-Spieler Ruslan Trochynskyi legen sehr großen Wert darauf, dass bei diesem...

Die beeindruckende Sammlung spätmittelalterlicher und frühneuzeitlicher Kunstwerke des Lübecker St. Annen-Museums konnte durch einen schönen „Hieronymus im...

In sechszehn Porträts beschreibt der Journalist und Chefredakteur der „Welt-Gruppe“, Ulf Poschardt, was er sich unter Mündigkeit vorstellt. Nicht wenige Begriffe...

Detektiv Conan startet in ein neues Kino-Abenteuer. Nach dem Corona-Lockdown wechseln die KAZÉ Anime Nights von der Streaming Plattform Anime-on-demand.de zurück...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.