Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port

Endlich wieder ein Konzert spielen – ohne Publikum, aber dafür im Radio: N-JOY bietet gemeinsam mit der Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft (IHM) fünf Musikacts aus Norddeutschland eine Bühne.  „FIVE LIVE“ heißt die neue, fünfteilige Reihe auf N-JOY, dem jungen Radioprogramm des NDR. Fünf Bands aus Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein werden in einem Hamburger Musikclub ein Konzert spielen, je eine dieser Konzertaufzeichnungen steht im Mittelpunkt einer der fünf Sendungen.


 
Ab sofort können sich Künstlerinnen und Künstler oder Bands aus den oben genannten vier Bundesländern für eine Teilnahme bewerben.
 
Die Voraussetzungen:

  • Die Künstlerinnen und Künstler bzw. Bands müssen ihren Lebensmittelpunkt in Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein haben. Mindestens die Hälfte der Bandmitglieder muss in diesen vier Bundesländern leben.
  • Sie müssen in Folge der Corona-Pandemie seit dem 1. März (bis 31. Dezember 2020) mindestens einen Live-Auftritt (weltweit) in einer Konzertlocation mit einer Kapazität von mindestens 200 Personen verloren haben.
  • Sie müssen mit einem professionellen Team zusammenarbeiten (z.B. Management, Booking-Agent, Label, Verlag - jeweils nicht zwingend aus Norddeutschland), GEMA-Mitglied sein und mindestens eine Veröffentlichung vorweisen können.

 
Weitere Infos zur Bewerbung sowie ein Link zum Bewerbungs-Formular finden sich hier: https://www.n-joy.de/events/konzerte/N-JOY-Five-Live-Club-Konzerte-fuer-norddeutsche-Newcomer,fivelive100.html

Bewerbungsschluss ist Mittwoch, 10. Juni. Aus den eingegangenen Bewerbungen wird eine Jury aus fünf norddeutschen Musikprofis eine Vorauswahl treffen, bevor ein Losverfahren endgültig über die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entscheidet. Zur Jury gehören der Sänger und Musiker Bosse, N-JOY-Moderatorin Anne Raddatz, Deichkind-Managerin Katharina Köhler, Felix Mörl vom Musikklub Uebel & Gefährlich und N-JOY Musikchef Axel vom Bruch.
 
Die fünf teilnehmenden Musicacts werden ihre Konzerte am 25. Juni in einem Hamburger Musikclub aufzeichnen. Ausgestrahlt werden diese im Sommer 2020 im Rahmen von fünf Abendsendungen auf N-JOY mit begleitenden Wortbeiträgen aus der norddeutschen Musikszene.

 

Quelle: IHM e.V. 

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Ihr Blick trifft uns mitten ins Herz, – ein Blick voller Zorn, Entschlossenheit, Schmerz und Trauer. Cynthia Erivo spielt die Rolle der legendären...

Es ist erst gut ein Jahr her, da berichtete KulturPort.De noch von Ennio Morricones „Farewell Tour“ quer durch Europa, die ihn auch am 21.1.2019 mit rund 200...

Die Musiker der Gruppe Svjata Vatra (Свята Ватра) um den Sänger und Trombone-Spieler Ruslan Trochynskyi legen sehr großen Wert darauf, dass bei diesem...

Die beeindruckende Sammlung spätmittelalterlicher und frühneuzeitlicher Kunstwerke des Lübecker St. Annen-Museums konnte durch einen schönen „Hieronymus im...

In sechszehn Porträts beschreibt der Journalist und Chefredakteur der „Welt-Gruppe“, Ulf Poschardt, was er sich unter Mündigkeit vorstellt. Nicht wenige Begriffe...

Detektiv Conan startet in ein neues Kino-Abenteuer. Nach dem Corona-Lockdown wechseln die KAZÉ Anime Nights von der Streaming Plattform Anime-on-demand.de zurück...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.