Werbung

Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port

Zu Besuch im Nordfriisk Instituut in Bredstedt informierte sich Kultusministerin Karin Prien über die Arbeit des Instituts. „Ich bin froh, dass wir mit dem Institut für Nordfriesische Sprache und Kultur hier einen Ort haben, der das friesische Erbe unserer Heimat wach hält“, so die Ministerin. Karin Prien verwies darauf, dass in Schleswig-Holstein nur noch etwa 8000 Menschen Nordfriesisch sprechen. Zusammen mit Karen Nehlsen, der Koordinatorin für Regional- und Minderheitensprachen im IQSH besprach Karin Prien mit der Institutsleitung, wie man zukünftig die Friesischausbildung in den Schulen noch besser unterstützen könne. Derzeitig wird an der Erstellung neuer Friesisch-Fachanforderungen gearbeitet. Für die Grundschulen gibt es bereits ein Lehrwerk für die Klassenstufen 1 und 2 für Festlandsfriesisch mit dem Titel „Paul än Emma snååke frasch“ sowie neu auch für Fering „Paul an Emma snaake Fering“.

 
News-Port

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels geht weiter – und zwar digital. Nachdem im März Corona-bedingt alle Schulen schließen mussten und Veranstaltungen nur unter großen Einschränkungen möglich waren, fand das Wettbewerbsjahr 2019/2020 im März eine jähe Unterbrechung. Der Wettbewerb stoppte nach den Klassen-, Schul- und Kreisentscheiden. Bezirks- und Landesentscheide finden nun digital statt: Ab heute können die rund 550 Teilnehmer*innen der noch ausstehenden Bezirksentscheide ihre Wettbewerbsbeiträge als Video über die Website des Vorlesewettbewerbs bis zum 20. August 2020 einreichen.

 
News-Port

Rund 125 000 Euro stellt das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) dem Landesverband Soziokultur Niedersachsen im zweiten Halbjahr 2020 für die Förderung von soziokulturellen Projekten und Strukturmaßnahmen zur Verfügung. Das hat der Soziokulturbeirat im Landesverband Soziokultur jetzt entschieden. Das Geld fließt in 16 Vereine und Projekte der Soziokultur. Im ersten Halbjahr 2020 hatte das MWK bereits 1,2 Millionen Euro in Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen sowie Projekte und Strukturmaßnahmen der Soziokultur investiert.

 
News-Port

Dr. Alexander Braun, Kurator des Dortmunder schauraums: comic + cartoon, ist Samstagnacht in San Diego, Kalifornien, mit dem Eisner Award ausgezeichnet worden. Damit hat der gebürtige Dortmunder bereits zum zweiten Mal nach 2015 die weltweit wichtigste Comic-Auszeichnung entgegennehmen dürfen. Er ist überhaupt der erste Deutsche, dem diese Ehre zu Teil wird.

 
News-Port

Die Kestner Gesellschaft in Hannover hat einen neuen Direktor: Adam Budak übernimmt ab 1. November 2020 die künstlerische Leitung des Hauses. Adam Budak (54) war bis vor kurzem künstlerischer Direktor der Nationalgalerie in Prag. Die Entscheidung für den in Polen geborenen Kunsthistoriker und Kurator wurde von einer 8-köpfigen Fachjury einstimmig beschlossen.

 

 
News-Port

Ministerin Karin Prien besuchte heute (27. Juli) auf ihrer Kulturreise durch den Norden das Nordkolleg in Rendsburg. Anlass war die Vorstellung des TRAFO-Projekts „KreisKultur“, für das sich der Kreis Rendsburg-Eckernförde 2019 erfolgreich um eine Förderung durch die Bundeskulturstiftung in Höhe von rund 1,25 Millionen Euro beworben hatte. Die Ministerin übergab dazu einen Förderbescheid des Landes zur Kofinanzierung des Projekts (Laufzeit 2020 bis 2024) in Höhe von 156.250 Euro (10 Prozent der Gesamtfinanzierung).

 
News-Port

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft hat Anfang dieses Jahres zum 15. Mal den Deutschen Kulturförderpreis ausgeschrieben, der im November 2020 bei einer festlichen Preisverleihungsgala mit freundlicher Unterstützung der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) vergeben werden sollte. Die Auszeichnung würdigt innovative Projekte unternehmerischer Kulturförderung. Vor dem Hintergrund weiter geltender Einschränkungen für das gesellschaftliche Leben durch die COVID-19-Pandemie hat der Kulturkreis gemeinsam mit seinen Partnern Handelsblatt, ZDF und LBBW Modifikationen des aktuellen Wettbewerbsverfahrens zum Deutschen Kulturförderpreis beschlossen:

 
News-Port

Gemeinsam mit dem Beauftragten für jüdisches Leben in Schleswig-Holstein, Peter Harry Carstensen, besuchte Kulturministerin Karin Prien am 23. Juli die Carlebach Synagoge in Lübeck, die in fünfjähriger Bauzeit umfassend saniert worden ist. "Wir feiern mit dieser Synagoge, die zu den schönsten in Deutschland zählt, auch das vielfältige religiöse und kulturelle Leben in Schleswig-Holstein - wir machen es wieder stärker sichtbar" sagte Prien. Sie bedauerte, dass die feierliche Wiedereröffnung wegen des Pandemie-Ausbruchs noch nicht stattfinden konnte. "Ich hoffe, dass wir das bald nachholen können und auch damit eindrucksvoll deutlich machen - jüdisches Leben ist und bleibt wertvoller Bestandteil der deutschen Kultur und Gesellschaft", so die Ministerin.

 
News-Port

Bereits im elften Jahr unterstützt die Behörde für Kultur und Medien die Veröffentlichungen kleinerer Hamburger Musiklabels. Seit der Einführung im Jahr 2010 konnten so rund 300 Veröffentlichungen aus unterschiedlichen Genres durch Zuschüsse realisiert und ein wichtiger Beitrag zur Vielfalt und Qualität der Musikkultur in Hamburg geleistet werden. 

 
News-Port

Das deutsche PEN-Zentrum ist tief besorgt über das Vorgehen der rechtsextremistischen Organisation „NSU 2.0“. Erst gestern wurde bekannt, dass in einem Schreiben, das an mehr als ein Dutzend Empfänger versandt wurde, Politikerinnen sowie eine „taz“-Journalistin, die zu ihrem Schutz nicht namentlich genannt werden möchte, und unser Mitglied und „Welt“-Journalist Deniz Yücel beleidigt und bedroht wurden. Unverständlicherweise ist die hessische Polizei ihren Pflichten nicht nachgekommen und hat es versäumt, gleich nach dem Bekanntwerden des Schreibens die bedrohten Personen direkt über ihre Situation zu informieren.

 

Mehr auf KulturPort.De

Fabelhafte Fresken und Holzschnitzereien, fulminanter Figurenreichtum in feinsten Farbnuancen: Das buddhistische Kloster Alchi in Ladakh (Nordindien) zählt zu den...

Markus Gabriel sei der „Philosoph der Stunde“, erklärte der Moderator von „Titel, Thesen, Temperamente“ am 26. Juli, als er ein Interview mit dem telegenen...

Der Saisonauftakt am Thalia Theater war mehr als mutig, geradezu heldenhaft. Der Hunger danach, wieder analog vor Publikum zu stehen und, ja, die gefühlte...

Die Kunst in den Zeiten der Pandemie Was macht ein Regisseur, was macht Jan Dvořák, den ein Auftrag der Oper in Mannheim erreicht, Mozarts „Die Zauberflöte“ nicht...

Schon Robert Seethalers preisgekrönte Romane „Der Trafikant" (2012) und „Ein ganzes Leben“ (2014) sind Romane über Leben und Tod. Mit dem letzten Buch dieser...

„Denn das Meer umgibt uns überall“Hokkaidō ist die japanische Bezeichnung für die nördlichst gelegene Insel Japans und bedeutet banal „Nordmeer Präfektur“. Seit...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.