News-Port
Die Staatsoper Hamburg produziert Udo Zimmermanns Kammeroper Weiße Rose neu: Am 9. Mai 2021, dem 100. Geburtstag von Sophie Scholl, wird das Werk erstmals als Film und in völlig neuer Form zu sehen sein. David Bösch inszeniert die Weiße Rose als Graphic Opera. Projektpartner sind der Europäische Kultursender ARTE und die Bundeszentrale für politische Bildung.

 
News-Port

Mehr Geld für den Film-Norden: Das Land Schleswig-Holstein hat seinen jährlichen Anteil am Fördertopf der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein um 233.000 Euro auf rund eine Million Euro erhöht und stärkt die Filmlandschaft am Standort. Für das Jahr 2021 sind bereits zahlreiche Dreharbeiten im nördlichsten Bundesland geplant.

 
News-Port

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat am gestrigen Vormittag in einem Vorabentscheidungsverfahren (Az.: C-392/19), welches 2019 durch den Bundesgerichtshof in Karlsruhe (Az.: I ZR 113/18) angestoßen worden ist, sein Urteil gefällt. In der Sache streiten die Stiftung Preußischer Kulturbesitz als Trägerin der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB) und die Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst (VG Bild-Kunst) um die Frage, ob die VG Bild-Kunst eine Lizenzierung von Bildrechten zur Veröffentlichung auf dem Online-Portal der DDB davon abhängig machen darf, dass die DDB technische Maßnahmen implementiert, die es verhindern, dass Dritte die angezeigten Vorschaubilder per Link in deren eigene Websites einbetten. Die Einführung solcher Maßnahmen würde naturgemäß einen nicht unerheblichen Kostenaufwand bedeuten. Auch gibt es viele Urheber und insbesondere Künstler, die im Netz gefunden werden wollen und einer Verlinkung ihrer Werke daher positiv gegenüberstehen. Folglich wehrte die DDB sich gegen die aus ihrer Sicht unangemessene Forderung der VG Bild-Kunst.

 
News-Port

Die Hamburger Autorenvereinigung (HAV) schreibt erneut einen Kurzgeschichten-Wettbewerb für einen bisher unveröffentlichten Prosa-Text aus. Der Wettbewerb ist offen für Autorinnen und Autoren der Jahrgänge ab 1971, die in deutscher Sprache schreiben. Einsendeschluss ist der 30. Juni 2021. Autorinnen und Autoren ab Jahrgang 1971 können teilnehmen!

 
News-Port

Die staatlichen Hamburger Museen und Ausstellungshäuser öffnen gemeinsam amFreitag, dem 12. März. Nachdem auf der letzten Konferenz der Ministerpräsidentinnen und -präsidenten –abhängig vom Inzidenzwert –Öffnungsschritte für den Kulturbereich beschlossen wurden, können Museen und Ausstellungshäuser ab heute öffnen. In Hamburg sind Besuche in den staatlichen Häusern ab kommenden Freitagnach vorheriger Terminbuchung (telefonisch oder online) möglich.

 
News-Port

Das Kulturbüro startet die zweite Runde des neuen Förderprogramms „Wir bleiben bunt und divers“, das Kulturvereine und Künstler*innen aus Einwanderungsgemeinschaften unterstützt. Es soll Menschen und Gruppen erreichen, die bislang noch nicht von der städtischen Kulturförderung profitiert haben oder diese nicht kennen. Die Ausschreibung ist zu finden auf den Seiten des Kulturbüros Dortmund.

 
News-Port

Bad Aibling, 8. März 2021 - Das geplante 21. Internationale Gitarrenfestival Saitensprünge in Bad Aibling konnte aufgrund der Corona-Pandemie im November 2020 nicht durchgeführt werden und wurde auf März 2021 verschoben. Leider ist eine Durchführung des Festivals auch im März noch nicht möglich. Nun konnte die AIB-KUR GmbH, Veranstalter des Festivals, mit allen Künstlern Ersatztermine im November finden. Außer den Ersatzterminen plant die AIB-KUR GmbH im November weitere Konzerte innerhalb des Gitarrenfestivals. Die Planungen und Gespräche mit den Künstlern laufen und weitere November Termine werden in den nächsten Wochen bekannt gegeben.

 
News-Port
Ab sofort können sich Studieninteressierte für den Masterstudiengang Kulturen des Kuratorischen im Wintersemester 2021/22 anmelden.

Die Bewerbung erfolgt online und ist bis einschließlich Freitag, 30. April 2021, möglich unter https://campus.hgb-leipzig.de.

 
News-Port
Die neuen Corona-Regelungen des Landes erlauben auch den Kieler Museen, ihre Türen wieder für Gäste zu öffnen. Ab Donnerstag, 11. März, können Besucher*innen nach der langen Lockdown-Pause wieder Ausstellungen im Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseum anschauen. Die Stadtgalerie Kiel blickt ab Sonnabend, 13. März, auf das Werk von Peter Nagel zurück. In allen Häuser gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln.

 
News-Port

Die Häuser der Stiftung Historische Museen Hamburg (SHMH) können ab kommenden Freitag, dem 12. März 2021 nach vorheriger telefonischer Anmeldung über den Museumsdienst Hamburg oder nach Online-Anmeldung wieder besucht werden. Die Terminreservierung für den Museumsbesuch wird ab Donnerstag, dem 11. März möglich sein. Nachdem auf der letzten Konferenz der Ministerpräsidentinnen und –präsidenten - abhängig vom Inzidenzwert - Öffnungsschritte für den Kulturbereich beschlossen wurden, können Museen und Ausstellungshäuser ab heute wieder öffnen. In Hamburg sind Besuche in den staatlichen Häusern ab kommenden Freitag nach vorheriger Terminbuchung (telefonisch oder online) möglich. Die Museen setzen außerdem die bereits bewährten umfangreichen Hygienekonzepte um und stellen eine Kontaktnachverfolgung sicher. 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.