Werbung

Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News
Am 3. November startet der freie Kartenvorverkauf für die Vorstellungen des Theater Lübeck im Dezember 2020, darunter auch die Familienvorstellungen des Weihnachts­stücks »Momo« und das Feiertagsprogramm an Weihnachten und Silvester. Der Vorverkauf für das Neujahrskonzert startet Mitte November. Ab November erhalten die Besucher:innen wieder sitzplatzgenaue Karten.

 

Ab November sind Karten für folgende Veranstaltungen buchbar:
 
MUSIKTHEATER
 
»NIGHT & DAY«
Cole Porter - Up and down Broadway
von Michael Wallner
Musik und Songtexte von Cole Porter (1891‑1964), in dt. und engl. Sprache
Vorstellungen 04/12, 19/12, 20/12, 30/12, jeweils 19.30 Uhr, 20/12, auch 16.00 Uhr, 31/12, 15.00 + 18.00 + 21.00 Uhr | Großes Haus
 
»Unter die Haut«
Ein Galaabend des Musiktheaters
Vorstellung 12/12, 19.30 Uhr | Großes Haus
 
»Die menschliche Stimme/Das Telefon«
Die menschliche Stimme (La voix humaine)
Monooper von Francis Poulenc (1899‑1963), Libretto von Jean Cocteau (1889‑1963)
Uraufführung 1959 in Paris, In frz. Sprache mit dt. Übertiteln
Das Telefon oder »L’amour à trois«
Kammeroper von Gian Carlo Menotti (1911‑2007)
Uraufführung 1947 in New York / Lübecker Erstaufführung, In engl. Sprache mit dt. Übertiteln
Vorstellungen 05/12, 11/12, jeweils 19.30 Uhr | Großes Haus
 
»L’Européenne«
Konzept von Thomas Goerge (*1973) und Lionel Poutiaire Somé (*1982)
Musik von Richard van Schoor (*1961), Libretto von Thomas Goerge frei nach Motiven des Kurzfilms »Die falsche Seite« von Lionel Poutiaire Somé
Eine Kooperation des Künstlerkollektivs Angermayr/Goerge/Somé/Traoré/van Schoor mit der Oper Halle und dem Theater Lübeck im Rahmen des Projektes »I like Africa and Africa likes me – I like Europe and Europe likes me«, Gefördert im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes
Uraufführung 2020 in Lübeck / Uraufführung der reduzierten Fassung, in dt. Sprache
Vorstellung 17/12, 19.30 Uhr | Großes Haus
 
»Tolomeo«
Oper von Georg Friedrich Händel (1685‑1759)
Libretto von Nicola Francesco Haym (1678‑1729)
Uraufführung 1728 in London / Lübecker Erstaufführung, in ital. Sprache mit dt. Übertiteln
Vorstellung 26/12, 19.30 Uhr | Großes Haus
 
SCHAUSPIEL
 
»Momo«
von Michael Ende für die Bühne bearbeitet von Vita Huber
Weihnachtsstück für Kinder ab 8 Jahren
Schulvorstellungen 01/12, 07/12, 14/12, jeweils 9.00 + 11.30 Uhr, 03/12, 10.00 Uhr | Großes Haus
Familienvorstellungen 06/12, 13/12, jeweils 11.00 + 14.00 + 17.00 Uhr, 27/12, 15.00 + 18.00 Uhr | Großes Haus
 
»Peer Gynt«
von Henrik Ibsen
Deutsche Fassung von Peter Stein und Botho Strauß
Vorstellungen 03/12, 18/12, jeweils 19.30 Uhr | Großes Haus
 
»Der Schimmelreiter«
von Theodor Storm
Vorstellungen 03/12, 16/12, 17/12, 26/12, jeweils 20.00 Uhr | Kammerspiele
 
»Leonard Cohen · Shortcut«
I’m a hotel – songs of love and hate von Pit Holzwarth
Uraufführung
Vorstellungen 04/12, 05/12, 31/12, jeweils 20.00 Uhr, 31/12, auch 16.00 Uhr | Kammerspiele
 
»Vögel«
von Wajdi Mouawad
In deutscher, hebräischer, arabischer und englischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Vorstellungen 06/12, 20.00 Uhr, 13/12, 27/12, jeweils 16.00 Uhr | Kammerspiele
 
»Patti Smith · Shortcut«
Ein Liederabend über Patti Smith von Pit Holzwarth
Uraufführung
Vorstellungen 11/12, 29/12, jeweils 20.00 Uhr | Kammerspiele
 
»Ghetto«
von Joshua Sobol
Deutsch von Jürgen Fischer
Vorstellungen 12/12, 19/12, jeweils 20.00 Uhr, 20/12, 18.30 Uhr | Kammerspiele
 
»Comedian Harmonists in Concert«
Mit Texten von Pit Holzwarth
Uraufführung
Vorstellung 16/12, 19.30 Uhr | Großes Haus
 
»Jim Morrison · Shortcut«
Riders on the storm von Pit Holzwarth
Uraufführung
Vorstellung 23/12, 20.00 Uhr | Kammerspiele
 
KONZERTE
 
1. Kinderkonzert
»Am Hofe des Herzogs«
Schulkonzerte 02/12, 9.00 + 11.00 Uhr | Kammerspiele
Familienkonzert 02/12, 18.00 Uhr | Kammerspiele
 
1. Klangbilderkonzert
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809‑1847): Streichquartett e-Moll op. 44/2 (1837)
Dänische Volkslieder: arr. für Streichquartett
Niels Wilhelm Gade (1817‑1890): Streichquartett e-Moll (1877/89)
Konzert 10/12, 19.30 Uhr | Kammerspiele
 
4. Sinfoniekonzert
Pēteris Vasks (*1946): ­ Violinkonzert »Fernes Licht« (1996-97)
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809‑1847):  Sinfonie Nr. 4 A-Dur »Italienische« op. 90 (1833) 
Konzerte 13/12, 11.00 + 18.00 Uhr, 14/12, 19.30 Uhr | Musik- und Kongresshalle, Konzertsaal
 
2. Klangbilderkonzert
Dieterich Buxtehude (1637‑1707): Triosonate C-Dur BuxWV 266
Girolamo Frescobaldi (1583‑1643): »Canzoni a due canti«
Heinrich Ignaz Franz Biber (1644‑1704): »Harmonia Artificiosa-Ariosa« Partia Nr. 6 D-Dur
Dieterich Buxtehude (1637‑1707): Triosonate G-Dur BuxWV 271
Johann Sebastian Bach (1685‑1750): Triosonate G-Dur BWV 1038
Konzert 21/12, 19.30 Uhr | Kammerspiele
 
Weihnachtskonzert
Extrakonzert
Konzerte 25/12, 15.00 + 19.00 Uhr | Großes Haus
 
GASTSPIEL
 
Bidla Buh
»Advent, Advent, der Kaktus brennt...« | Weihnachts-Special
Vorstellung 18/12, 20.00 Uhr | Kammerspiele
 
Tickets sind telefonisch unter 0451/399 600, per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, per Kartenanfrage über die Website sowie persönlich an der Theaterkasse erhältlich. Zu beachten sind dabei die geänderten Öffnungszeiten der Theaterkasse. Diese ist ab Dienstag, den 3. November jeweils dienstags, donnerstags und freitags von 10.00 bis 18.30 Uhr sowie mittwochs und samstags von 10.00 bis 13.00 Uhr besetzt. Der freie Kartenvorverkauf startet jeweils am Beginn des Monats für Vorstellungen im nächsten Monat.

 

Quelle: Theater Lübeck gGmbH

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Auf dem Weg zur EU-Kulturhauptstadt 2022 inspiriert die Stadt Kaunas, der in Litauen gelegene Art-Deko- und Modernismus-Hub, Dutzende einheimische und...

Für diejenigen, die Martin Kohlstedts Arbeit verfolgt haben, wird das neue Album „Flur“ ein Bruchpunkt sein. Alle Strukturen, die er im Laufe der Jahre gebaut und...

Brian Mc Neill, geboren 1950 in Falkirk, Schottland, Schottlands Botschafter der Folkmusik, hat sich längst auch als Romanautor einen Namen gemacht. Nun zeigt er,...

Der aus Basel stammende Pianist Jean-Paul Brodbeck gehört zu jenen Pianisten, für die es nur wenige stilistischen Grenzen gibt. In Luzern, an der Musikhochschule...

Ist es das wichtigste philosophische Buch des Jahres? Ich glaube das ganz unbedingt. Endlich – siebzig Jahre nach seinem Tod – sind die „Cirkelprotokolle“ von...

In ihrem Debütroman „Streulicht“ erzählt Deniz Ohde vom Erwachsenwerden zwischen den Existenzentwürfen: vom falschen Versprechen der Bildungsgerechtigkeit, vom...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.