Neue Kommentare

Frank-Peter Hansen zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Im Spätherbst letzten Jahres anlässlich einer S...
bbk berlin zu Dortmund geht neue Wege bei der Kunst-Förderung: Die Berliner Künstler*innen freut es sehr, dass ...
Markus Semm zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Sehen Sie: Der Unterschied zw. Heidegger und Cass...
Karin Schneider zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Ein großartiger Artikel! Stefan Diebitz schafft ...
S.Scheunemann-Eichner ,Silke zu Mühlenpfordt – Neue Zeitkunst. Reformarchitektur und Hochschullehre: Eine wunderbare Einführung zu der Ausstellung im...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Veränderungen in Kuratorium und Vorstand der Hamburger ZEIT-Stiftung

Drucken
Mittwoch, den 18. November 2009 um 10:04 Uhr
Giovanni di Lorenzo wird ab dem 1. Januar 2010 dem Kuratorium der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius angehören. Das beschloss das Kuratorium der Hamburger Stiftung in seiner gestrigen Sitzung. Der Chefredakteur der Hamburger Wochenzeitung DIE ZEIT und Herausgeber des Berliner Tagesspiegels berät künftig den Vorstand und trifft Förderentscheidungen zusammen mit den anderen 12 Kuratoriumsmitgliedern. Michael Berndt, bisher Leiter des Bereichs Finanzen der ZEIT-Stiftung, rückt ab 1. Januar 2010 als hauptamtliches Vorstandsmitglied an die Seite des Vorstandsvorsitzenden Professor Göring.

Giovanni di Lorenzo, der Kommunikationswissenschaft, Neuere Geschichte und Politik studierte, sammelte erste journalistische Erfahrungen bei der Neuen Presse in Hannover und als Moderator des Bayerischen Rundfunks. Von 1987 an arbeitete di Lorenzo für die Süddeutsche Zeitung - zunächst als politischer Reporter, später als Leiter des Reportage-Ressorts "Die Seite Drei". Seit 1989 ist er Moderator der Talkshow "III nach 9" von Radio Bremen. 1999 wurde er Chefredakteur des Tagesspiegels, dessen Herausgeber er ist. Der Vollblut-Journalist di Lorenzo wird der Arbeit der ZEIT-Stiftung aufgrund seines seismografischen Gespürs für gesellschaftliche Entwicklungen besondere Impulse geben.

Der Diplom-Kaufmann Michael Berndt hat jahrzehntelange Erfahrung in der Vermögensverwaltung und ist Experte für die Kapitalanlage. Zunächst in der Versicherungswirtschaft tätig, ist er seit dem Jahr 2000 Leiter Finanzen der ZEIT-Stiftung. Fortan wird er im Vorstand der Stiftung die Bereiche Finanzen, Verwaltung und Personal verantworten.

Dem Kuratorium der 1971 gegründeten ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius gehören also ab dem 1. Januar 2010 an: Prof. Dres. h.c. Manfred Lahnstein (Vorsitzender), Giovanni di Lorenzo, Dr. Karl-Joachim Dreyer, Dr. Martin Kohlhaussen, Dr. Siegfried Luther, Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Hubert Markl, Prof. Jobst Plog, Christina Rau, Bundeskanzler a. D. Helmut Schmidt, Prof. Dr. Dres. h.c. Karsten Schmidt, Dr. Theo Sommer, Dr. Henning Voscherau und Dipl.-Kfm. Bernd Wrede. Den Vorstand bilden Prof. Dr. Michael Göring (Vorstandsvorsitzender), Dr. Klaus Asche, Michael Berndt und Prof. Dr. Dres. h.c. Karsten Schmidt.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Veränderungen in Kuratorium und Vorstand der...

Mehr auf KulturPort.De

„The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen
 „The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen



Mit „The Gentlemen”, einem raffiniert schrägen Film-im-Film kehrt Guy Ritchie zurück zu seinen Wurzeln: Absurde, herrlich bösartige Gangsterkomödien wie  [ ... ]



Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen
 Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen



Gerade wurde Nils Landgren für „4WheelDrive“ (zusammen mit Michael Wollny, Lars Daniellson, Wolfgang Haffner) als erfolgreichstes Jazzalbum des Jahres 2019  [ ... ]



„Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret
 „Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret



Hansa Theater ade, am Steindamm steht jetzt der Berliner Kit Kat Club.
Vergangenes Wochenende feierte das Erfolgsmusical „Cabaret“ in Deutschlands älteste [ ... ]



Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition
 Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition



In einer ziemlich rabiaten Kritik demontiert Frank-Peter Hansen den berühmtesten deutschen Philosophen des 20. Jahrhunderts.

Die letzten Jahre müssen schwer [ ... ]



„Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo
 „Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo



In „Bombshell - Das Ende des Schweigens” rekonstruiert Regisseur Jay Roach den Missbrauchsskandal beim rechtskonservativen US-Sender Fox News. Ein brisantes  [ ... ]



Johannes und Hanna Jäger. Ein Künstlerpaar auf Reisen
 Johannes und Hanna Jäger. Ein Künstlerpaar auf Reisen



Seinen neunzigsten Geburtstag feiert noch im Februar Johannes Jäger, langjähriger Kunstlehrer am Lübecker Johanneum und dazu ein renommierter Maler. Anlässli [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.