Neue Kommentare

rene füsli zu Thomas Gainsborough – die moderne Landschaft: vergleiche fördern bewusstsein und wahrnehmung. ...
Eva zu Kunst oder Pornographie? "Die nackte Wahrheit und anderes" Aktfotografie um 1900: Das Wort Knaben trifft auch für männliche Jugen...
Herbert Klimmesch zu Kunst oder Pornographie? "Die nackte Wahrheit und anderes" Aktfotografie um 1900: "Zudem entstanden Kinder- und Knabenakte in unsch...
Nora Seibert zu Thomas Gainsborough – die moderne Landschaft: Man muss nicht immer Dinge vergleichen, die nicht...
Stipe Gojun zu „La Vérité” Hirokazu Kore-eda und der Mythos Familie : Ach, wie gern würde ich heute ins Kino gehen. Ob...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Erfolgreicher Jahresabschluss für SWR-Orchester und Ensembles

Drucken
Mittwoch, den 18. November 2009 um 11:02 Uhr
Gleich vier Orchester und Ensembles des Südwestrundfunks (SWR) können sich bei der Vergabe der "Bestenliste 4/2009" über den Preis der deutschen Schallplattenkritik freuen. In der Vierteljahresliste für herausragende CDs und DVDs führt die Jury Veröffentlichungen des SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg, des SWR Experimentalstudios, des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart des SWR und des SWR Vokalensembles Stuttgart auf.

 

Das Vokalensemble ist dabei sogar an zwei Veröffentlichungen beteiligt. SWR-Hörfunkdirektor Bernhard Hermann gratuliert den ausgezeichneten Orchestern und Ensembles: "Mehrere Prämierungen bei den Bestenlisten im Februar, im Mai und im August, dann der Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik und zwei Mal der 'Echo-Klassik' und jetzt gleich mehrere Preise bei der letzten Vierteljahresliste dieses Jahres: 2009 ist das Jahr für die SWR Orchester & Ensembles! Die zahlreichen Auszeichnungen zeigen den herausragenden Stellenwert unserer Klangkörper und ihrer Dirigenten. Die renommierten Preise beweisen einmal mehr, dass das Engagement des SWR gerade für die zeitgenössische Musik beim Publikum und in den Fachkreisen gleichermaßen honoriert wird."
 


Der Preis der deutschen Schallplattenkritik (Bestenliste 4/2009) geht an folgende SWR-Produktionen: In der Kategorie "Orchestermusik und Konzerte" wird die Einspielung der Orchesterwerke von Charles Koechlin mit dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR ausgezeichnet. Die bei SWR music / hänssler Classic veröffentlichte CD "Charles Koechlin (1867-1950) Les Bandar-log op. 176, Offrande musicale sur le nom de BACH op. 187" ist eine weitere Aufnahme mit Orchesterwerken von Charles Koechlin und fügt einen Mosaikstein mehr in das kompositorische Bild dieses bedeutenden und noch immer wenig bekannten Komponisten. Die vorliegende Aufnahme dokumentiert die weltweit zweite Aufführung des Werkes vom 31. August 2008 im Rahmen des Europäischen Musikfestes in Stuttgart.

Das SWR Vokalensemble Stuttgart wird zweifach ausgezeichnet. Zum einen für die Einspielung der Chorwerke Elliott Carters und zum anderen für "Klaus Huber: Erniedrigt - Geknechtet - Verlassen - Verachtet...". Für diese Einspielung wird neben dem Vokalensemble auch das SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg sowie das Experimentalstudio des SWR geehrt. Bei der Aufnahme handelt es sich um den Mitschnitt der Uraufführung aus dem Jahr 1983, aktuell veröffentlicht (Sommer 2009) beim Label Neos.

Mit Eliott Carters "Choral Works" legt das SWR Vokalensemble Stuttgart Zeugnis seiner herausragenden künstlerischen Qualität ab. Unter Marcus Creeds Leitung erhielt das Ensemble viermal in Folge den "Preis der deutschen Schallplattenkritik" und wurde kürzlich als "Ensemble des Jahres" mit dem "Echo Klassik 2009" geehrt. Ebenfalls mit dem "Echo Klassik 2009" ausgezeichnet wurde Sylvain Cambreling als Dirigent des Jahres. Der Dirigent des SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg erhielt diese Auszeichnung für die Einspielung "Die Werke für Orchester" von Olivier Messiaen.

Charles Koechlin (1867-1950) Les Bandar-log op. 176 Offrande musicale sur le nom de BACH op. 187 Bernhard Haas, Orgel Michael Korstick, Klavier Christine Simonin, Ondes Martenot Heinz Holliger, Dirigent Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR SWR music / hänssler CLASSIC Best.-Nr.: 93.221

Elliott Carter: Choral Works SWR Vokalensemble Stuttgart Andreas Grau, Götz Schumacher (Klavier) Leitung: Marcus Creed SWR music / hänssler CLASSIC Best.-Nr.: 93.231

Klaus Huber: Erniedrigt - Geknechtet - Verlassen - Verachtet... Diverse Solisten, Schola Cantorum Stuttgart SWR Vokalensemble Stuttgart Sinfonieorchester des SWR Baden-Baden und Freiburg, Ltg.: Matthias Bamert, Kenneth Jean, Burkhard Rempe, Arturo Tamayo. Neos 10809 (Codaex)

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Erfolgreicher Jahresabschluss für SWR-Orches...

Mehr auf KulturPort.De

The Henry Girls: Shout, Sister Shout
 The Henry Girls: Shout, Sister Shout



Sie sind Irish, sie sind Geschwister, sie sind gut!
In dem Dreihundert-Seelen-Nest Malin (Irish: Málainn), in der Grafschaft Donegal, ganz im äußersten Norde [ ... ]



Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen. Ein persönlicher Nachruf von Purple Schulz
 Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen. Ein persönlicher Nachruf von Purple Schulz



Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen, hat am vergangenen Samstag ihre Flügel ausgebreitet und ist davongeflogen wie das Rotkehlchen vor ihrem Fenster,  [ ... ]



Anime: Psycho Pass – Sinners of the System
 Anime: Psycho Pass – Sinners of the System



Ein spannender Cyperpunk-Thriller, angesiedelt im 21ten Jahrhundert und gepaart mit actiongeladener Science-Fiction erzählt von drei verschiedenen Fällen rund  [ ... ]



Die letzten zehn Tage im Leben einer Ikone: „Ach, Virginia“. Ein Roman über Virginia Woolf
 Die letzten zehn Tage im Leben einer Ikone: „Ach, Virginia“. Ein Roman über Virginia Woolf



Virginia Woolf (1882-1941) ist eine Ikone der literarischen Moderne. Wie kaum eine andere Frau ihrer Zeit steht sie für das Ringen um Eigenständigkeit und Raum [ ... ]



BuchDruckKunst 2020 – Das Magazin
 BuchDruckKunst 2020 – Das Magazin



Menschen, Bücher, Sensationen: An diesem Wochenende, vom 27. bis 29. März 2020, sollte die renommierte BuchDruckKunst im Museum der Arbeit stattfinden. Ein Hig [ ... ]



Eoin Moore und Anika Wangard – eine Begegnung
 Eoin Moore und Anika Wangard – eine Begegnung



Eigentlich bin ich nicht besonders scharf auf Krimis. Wenn sie allerdings sehr gut sind, relativiert sich das. Wahrscheinlich befinde ich mich tief im Mainstream [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.