Werbung

Neue Kommentare

Claus Friede zu „The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms : Danke für Ihren Kommentar, Herr Zurch.
We...

Bernd Zurch zu „The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms : Vielen Dank. Warum gibt es keine Sternchen mehr? ...
Martin Zopick zu „Nocturnal Animals” – Rachethriller als bittere Selbsterkenntnis : Der zweite Film von Tom Ford und der ist gar nich...
Michaela zu „Midsommar”. Die sonnendurchfluteten Abgründe des Ari Aster: Einer der magnetisierendsten Filme, die ich seit ...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Vietnam By Night - Kartenvorverkauf läuft an

Drucken
Mittwoch, den 11. November 2009 um 10:29 Uhr
Am Donnerstag, den 24. Dezember 2009 startet die erste Ausgabe der Event-Show „Vietnam By Night“ im Cinemaxx Dammtor in Hamburg. Dazu haben die Organisatoren jede Menge Stars aus Vietnam, USA und Europa eingeladen, um den Vietnamesen in Deutschland eine Christmas-Party der besonderen Art zu bescheren. Kultmoderator Phan Anh führt durch die Show der Stars und Starkoch Phạm Đức Nam sorgt für ein sensationelles Büffet.

Es wird ein unvergesslicher Abend mit einem „Feuerwerk der Stars“ in Hamburg. Zugesagt haben 15 Künstler, die sich auf die große Show in Hamburg freuen. Erstmalig dabei große Sänger, Comediens und Lebenskünstler, wie Popstar HỒ NGỌC HÀ, die mit ihrem Hit „My Apology“ in Vietnam zur Zeit einen Riesenerfolg hat. Auf dem Asian-Songfestival 2009 in Seoul trat sie erst kürzlich vor über 60.000 Zuschauern live auf und begeisterte ein Millionenpublikum im Fernsehen. Ihre Stimme versetzt Berge und sorgt für Herzklopfen: THANH HÀ aus den USA, die mit ihren einfühlsamen Klassik-Popballaden die Zuschauer verzaubern wird. Sie zählen zu den Top-Acts unter den Comedy-Stars: Das US-Duo QUANG MINH & HỒNG ĐÀO ist nicht nur privat ein Paar, sondern auch auf der Bühne ein absolutes Dreamteam. Mit Wortwitz und sitzenden Pointen begeistern sie ihr Publikum weltweit und sorgen für jede Menge Spaß. Aus Saigon kommen die Newcomer LÊ HIẾU und PHƯƠNG VY nach Deutschland. PHƯƠNG VY überzeugte mit ihrer emotionalen Stimme das Fernsehpublikum von „Vietnam Idol“ und holte sich 2007 sogar den Sieg. LÊ HIẾU hat einige seiner romantischen Lieder im Gepäck, um damit die Frauenherzen zu erobern. Traditionelles vietnamesisches Liedgut pflegen die Künstler DUY TRƯỜNG und QUỲNH DUNG aus den USA. In ihren folkloristischen Songs nimmt das Thema „Liebe“ einen ganz besonderen Platz ein. Showstar LƯƠNG TÙNG QUANG hat viele Jahre in Australien gelebt, bevor es ihn in die USA zog. Das Allroundtalent liebt internationale Popmusik und zählt mit Abstand zu den kreativen Künstlern der Show. Weitere Gäste sind: die Rapperin Su Boi, die Showstarter Michael Trần und Trọng Hiếu aus Deutschland sowie Lê Nguyên Linh aus Frankreich.

Für gutes Essen reist Starkoch Phạm Đức Nam aus Saigon nach Hamburg. In seinem Gepäck finden sich seltene Gewürze und besondere Zutaten, um mit ihnen ein Stückchen kulinarische Heimat nach Deutschland zu tragen. Mit seinem Profi-Team von 12 Köchen, wird er ein unvergessenes Büffet für die Besucher von „Vietnam By Night“ zaubern. Der Reinerlös geht an hilfsbedürftige Menschen in Vietnam, die finanzielle Unterstützung zur individuellen Lebensbewältigung benötigen.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Vietnam By Night - Kartenvorverkauf läuft an

Mehr auf KulturPort.De

„The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms
 „The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms



Vorbei der fiebrige Glamour und die trügerische Romantisierung von „Goodfellas”, Verbrechen ist in „The Irishman” ein eher eintönig sorgenvolles Metier [ ... ]



Still in the Woods: Flying Waves
 Still in the Woods: Flying Waves



Schon in einer vorangegangenen KulturPort.De-Besprechung zum ersten Album (Rootless Tree) von „Still in the Woods“ kam das bemerkenswerte Potential der Band  [ ... ]



„Halloween“-Opern-Slam im Opernloft Altona
 „Halloween“-Opern-Slam im Opernloft Altona



Ein ungewöhnlich schönes Ambiente, ganz erstaunliche Stimmen und ein Spaßfaktor, wie er in der klassischen Musik wohl einmalig ist: Der „Halloween“-Sänge [ ... ]



Gottes Wort oder Menschenwerk? Zwei Bücher über die Geschichte der Bibel
 Gottes Wort oder Menschenwerk? Zwei Bücher über die Geschichte der Bibel



Die Bibel, sagt Arno Schmidt, sei „ein unordentliches Buch mit 50.000 Textvarianten“. Auch wenn diese Zahl groß klingt – damit hat er gewiss noch heftig u [ ... ]



Die jungen Jahre der Alten Meister – Baselitz, Richter, Polke, Kiefer
 Die jungen Jahre der Alten Meister – Baselitz, Richter, Polke, Kiefer



Es war die Zeit, in der die Malerei totgesagt war. Jeder, der sich zur Avantgarde zählte, suchte den Ausstieg aus dem Bild. Jeder? Nein. Vier junge Maler dachte [ ... ]



Christian Frentzen: First Encounter
 Christian Frentzen: First Encounter



Hat Modern Jazz noch eine Zukunft? Oder ist seine Wiederbelebung ein Griff in die Mottenkiste? Nein: Der Kölner Pianist Christian Frentzen zeigt auf seinem Deb [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.