Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port
Schleswig-Holstein und Hamburg ehren die Produzentin für besondere Verdienste um die norddeutsche Filmregion. Die Hamburger Filmproduzentin Katharina Trebitsch bekommt den Norddeutschen Filmpreis für besondere Verdienste. Die Hamburger Senatorin für Kultur, Sport und Medien, Prof. Dr. Karin v. Welck, und der schleswig-holsteinische Minister für Bildung und Kultur, Dr. Ekkehard Klug, überreichen ihr die Auszeichnung bei der Filmpreisnacht der Landesregierungen Hamburg und Schleswig-Holstein und der 51. Nordischen Filmtage Lübeck am Samstag, den 7. November, um 19.30 Uhr, im Theater Lübeck. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert und wird jedes Jahr an eine Persönlichkeit verliehen, die sich besonders um die Norddeutsche Filmregion verdient gemacht hat.

Als Produzentin von zahlreichen erfolgreichen und mehrfach ausgezeichneten Fernsehfilmen und -serien, wie zum Beispiel „Bella Block“, „Diese Drombuschs“, „Die Bertinis“, „Donna Leon“ und „Marcel Reich-Ranicki – Mein Leben“, hat Katharina Trebitsch den Norden zum Drehort für ihre starken Geschichten gemacht. 1980 gründete sie mit der „Objektiv Film“ ihre erste eigene Produktionsfirma, die später Teil der Trebitsch Produktion Holding wurde und seit 2004 zur Ufa gehört. Heute produziert Katharina Trebitsch ihre Filme mit der Trebitsch Entertainment GmbH. Mit dem Norddeutschen Filmpreis für besondere Verdienste wird Katharina Trebitsch für ihr großes Engagement und ihre Verdienste um die norddeutsche Filmregion geehrt.

Bei der Filmpreisnacht werden außerdem der Norddeutsche Filmpreis in den Kategorien „Bestes Drehbuch“, „Bester Dokumentarfilm“, „Bester Kinofilm“ und – dieses Jahr zum ersten Mal – „Bester Fernsehfilm“ sowie die Preise der Nordischen Filmtage verliehen. Ab diesem Jahr statten Schleswig-Holstein und Hamburg den Norddeutschen Filmpreis mit insgesamt 75.000 Euro Preisgeld aus, 20.000 Euro mehr als im Vorjahr.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Nachdem aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie sämtlichen Kirchen geschlossen hatten, dürfen die Gotteshäuser nun wieder öffnen. Gläubige haben somit die...

Die Robbe & Berking Werft lädt zu einer ungewöhnlichen Ausstellung ein. Theater-Livestream, Konzert-Livestream, Poetry-Slam-Livestream. Oliver Berking,...

Mit dieser gerade erschienenen Veröffentlichung von träumendem Gras präsentiert der dänische Bassist und Komponist Jonathan Andersen erstmals ein vielfältiges...

Noch bis tief in den Herbst hinein zeigt das Schweriner Landesmuseum in zwei großen Sälen fünfundfünfzig Bilder dänischer Künstler, die dem Land von dem Mäzen...

„Folk und mehr aus Russland“ steht in der Unterzeile dieser Doppel-CD, die einen Einblick gibt in die Volksmusik und Liedgut des flächenmäßig größten Landes der...

Da, meines Wissens, aus Anlass des Todes Klaus Christian Köhnkes am 24. Mai 2013 in der Kulturredaktion des Flensburger Tageblatts sich niemand dazu verstanden...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.