Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port
Anfang Oktober hat die Neue Jazzschool München e.V. die Geige in ihr Angebot an Instrumentalfächern aufgenommen. Dafür konnte sie mit Max Grosch einen bekannten Vertreter der jungen deutschen Jazz-Szene als Dozenten gewinnen. Der Deutsch-Amerikaner führt die Schüler an der Jazzschool im Rahmen des allgemeinen Instrumentalunterrichts und der Intensivausbildung an die Geige im Jazz heran.

Max Grosch studierte klassische Violine und Jazz-Geige am Leopold-Mozart-Konservatorium Augsburg und war Stipendiat an der University of Houston sowie an der New School University in New York. Neben zahlreichen Tourneen und Konzerten mit eigenen Bands wie dem Max Grosch Quartett und anderen Formationen in Kanada, USA, England, Italien, Schweiz, Österreich und Slowenien ist der 35-Jährige Professor für Jazzvioline und Improvisation am Kärntner Landeskonservatorium. Darüber hinaus leitet er Workshops und Masterclasses bei Veranstaltungen wie dem Festival Jazzinty (Slovenija), den Jazztagen Wolfsberg, dem Zelt Musik Festival Freiburg oder dem Musikforum Viktring.

Ausgebildet im klassischen Fach und im Jazz führt Grosch bei seinen Projekten gerne die beiden unterschiedlichen Stilrichtungen zusammen. Dies stellt er unter anderem in seinem aktuellen Programm „Brahms meets Jazz“ unter Beweis, das 2008 auch auf CD erschienen ist. Mehr Informationen zu Max Grosch gibt es auf www.maxgrosch.de oder www.jazzschool.de.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Was macht das Lachen so bedeutend, dass jemand mehr als zweitausend Seiten darüber schreiben kann? Für Lenz Prütting ist das Lachen ein Verhalten, das allein dem...

In diesem Jahr ist alles anders. Corona-bedingt erschien deshalb die neue CD, namens „Spring“ von Menzel Mutzke verspätet. Mutzke…? Mutzke…? War da nicht was? –...

Luca ist zehn Jahre alt, der Vater 34. Die Mutter ist vor einem Jahr gestorben. Lucas versucht, seinem Vater ein guter Sohn zu sein. Jeden Tag sagt er ihm, er habe...

„Wege des Lebens – The Roads Not Taken” ist ein Blick tief in das Innerste des Menschen, eine ästhetisch virtuose Exkursion durch Zeit und Raum auf den Spuren noch...

Bill Asprey, der Schöpfer des legendären Comics „Love is…“ stellte zum Internationalen Tag der Freundschaft am 29.07. neue Arbeiten aus der Comic-Serie „Friendship...

Vierundzwanzig Jahre nach seinem Tod ist ein weiteres posthumes Werk des Philosophen Hans Blumenberg erschienen, zusammen mit seiner seinerzeit ungedruckten...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.