Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port
Auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse will die International Campaign for Tibet (ICT) mit mehreren Aktionen und Veranstaltungen auf die schlechte Situation von Meinungsfreiheit und Menschenrechten auf dem "Dach der Welt" hinweisen.

So lädt ICT am Sonntag, den 18. Oktober, um 14 Uhr zu einer einstündigen "Verbotenen Lesung" mit dem prominenten Schauspieler Hannes Jaenicke in das Forum Dialog Halle 6.1, E 913 ein. Jaenicke wird Texte tibetischer Autoren lesen, die in China entweder nicht veröffentlichen dürfen oder als Kulturschaffende staatlichen Repressalien ausgesetzt sind, wie zum Beispiel die Autorin Woeser. In diesem Zusammenhang ruft ICT die Messebesucher auf, an ihrer internationalen Aktion "Missing Voices" (www.missingvoices.net) teilzunehmen. Auf diese Weise soll in einem Video-Projekt den mehr als 600 Tibeterinnen und Tibetern, darunter viele Intellektuelle, die seit den Tibet-Unruhen im März 2008 verschwunden sind oder in chinesischen Gefängnissen einsitzen, eine Stimme und ein Gesicht gegeben werden. Parallel hierzu stellt ICT auf der Messe das Buch "Like Gold that Fears no Fire" vor, in dem aktuelle verbotenen Texte aus Tibet veröffentlicht und kommentiert werden.

Am Freitag, 16. Oktober informiert ICT um 12.30 Uhr im Rahmen der "Frankfurt Book Fair Literacy Campaign" (LitCam, Halle 4.2, B 1442) in einem Vortrag über Bildung und Ausbildung für tibetische Flüchtlinge in Indien. Hierbei stellt sie auch ihr Projekt für die Kinderdörfer des Dalai Lama in Nordindien vor, das sie zusammen mit Hannes Jaenicke und dem RTL-Spendenmarathon umsetzt.

ICT ist über die ganze Messezeit mit einem eigenen Stand in Halle 3.1, A 137 vertreten, außerdem mit zwei Zelten am Samstag, 18. Oktober, und Sonntag, 19. Oktober auf der Agora gegenüber dem Lesezelt. Optischer Blickfang wird hier eine tibetische Tanzperformance sein.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Was macht das Lachen so bedeutend, dass jemand mehr als zweitausend Seiten darüber schreiben kann? Für Lenz Prütting ist das Lachen ein Verhalten, das allein dem...

In diesem Jahr ist alles anders. Corona-bedingt erschien deshalb die neue CD, namens „Spring“ von Menzel Mutzke verspätet. Mutzke…? Mutzke…? War da nicht was? –...

Luca ist zehn Jahre alt, der Vater 34. Die Mutter ist vor einem Jahr gestorben. Lucas versucht, seinem Vater ein guter Sohn zu sein. Jeden Tag sagt er ihm, er habe...

„Wege des Lebens – The Roads Not Taken” ist ein Blick tief in das Innerste des Menschen, eine ästhetisch virtuose Exkursion durch Zeit und Raum auf den Spuren noch...

Bill Asprey, der Schöpfer des legendären Comics „Love is…“ stellte zum Internationalen Tag der Freundschaft am 29.07. neue Arbeiten aus der Comic-Serie „Friendship...

Vierundzwanzig Jahre nach seinem Tod ist ein weiteres posthumes Werk des Philosophen Hans Blumenberg erschienen, zusammen mit seiner seinerzeit ungedruckten...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.