Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port
fokus!tanzperformance e.V. geht in die nächste Runde: Vor kurzem haben die Proben für das neue Projekt „Company“ begonnen. Unter der Regie der Choreografin Gabriele Gierz wird in den folgenden Monaten eine vierte Klasse der Grundschule Hamburg-Mümmelmannsberg gemeinsam mit einem seit drei Jahren bestehenden Tanzensemble von 15 SeniorInnen ein Bühnenstück zum Thema Freundschaft erarbeiten, das im Januar 2010 zur Aufführung kommt. Live dazu spielt ein Quartett aus MusikerInnen des NDR Sinfonieorchesters unter der musikalischen Leitung von Malte Heutling.

Es ist nicht leicht, diese ambitionierte Produktion in gängige Kategorien einzuordnen, und das ist ganz im Sinne ihrer Erfinder, Malte Heutling und Gabriele Gierz, die hier unbefangen und mit großem fachkundigem Einsatz künstlerisches Neuland betreten. Menschen unterschiedlicher Herkunft und aus unterschiedlichen Generationen – quasi die Jüngsten und die Ältesten der Gesellschaft - die normalerweise nicht auf professionellen Theaterbühnen zu sehen sind, begegnen sich durch das Tanzen.

Gemeinsam lernen die Beteiligten, sich tänzerisch auszudrücken, Ideen zu entwickeln und in Bewegungs-Kunst umzusetzen. Sie machen kreative Erfahrungen mit sich und der jeweils anderen Generation. Am Ende dieses Prozesses steht eine Tanzperformance, ein Stück, das den in den Proben entstandenen Dialog authentisch widerspiegelt.

Die Aufführung, die im Januar 2010 unter anderem an der Hamburger Hochschule für Musik und Theater zu sehen ist, wird live begleitet von MusikerInnen aus dem Ensemble des NDR Sinfonieorchesters. Sie spielen Kompositionen der Postmoderne von Philip Glass und Astor Piazolla. Klassische Musik ist vor allem für die Mehrheit der jüngeren Generation ein weitgehend unentdecktes Gebiet. Deshalb gibt Malte Heutling, selbst Violinist, den TänzerInnen zu Beginn persönlich eine Einführung zum Verständnis der einzelnen Stücke.

Durch den Kontakt mit den Musikern bekommen die 9- bis 10-jährigen die Möglichkeit, klassische Musik aus erster Hand zu hören und zu erleben. Damit haben sie die Chance, zeitgenössischen Tanz jenseits der gängigen Popkultur kennen zu lernen und sich gestalterisch in die Produktion einer Tanzperformance einzubringen.

Die 15 SeniorInnen zwischen 60 und 80 Jahren, die 2008/2009 schon mit dem Stück „My Way“ im Hamburger Sprechwerk und im Deutschen Schauspielhaus Furore machten, freuen sich auf die Arbeit mit den Kindern.

Gabriele Gierz, Choreografin, Tänzerin, Tanzpädagogin, Mitbegründerin von fokus!tanzperformance e.V. und Gründungsmitglied des Bundesverbands Tanz in Schulen e.V., beschreitet in ihrer Arbeit regelmäßig ungewöhnliche Wege und realisiert anspruchsvolle Projekte jenseits des Konventionellen. Die Arbeit mit einer so heterogenen Gruppe ist jedoch auch für sie eine Herausforderung. Es wird spannend zu sehen, was passiert.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Ihr Blick trifft uns mitten ins Herz, – ein Blick voller Zorn, Entschlossenheit, Schmerz und Trauer. Cynthia Erivo spielt die Rolle der legendären...

Es ist erst gut ein Jahr her, da berichtete KulturPort.De noch von Ennio Morricones „Farewell Tour“ quer durch Europa, die ihn auch am 21.1.2019 mit rund 200...

Die Musiker der Gruppe Svjata Vatra (Свята Ватра) um den Sänger und Trombone-Spieler Ruslan Trochynskyi legen sehr großen Wert darauf, dass bei diesem...

Die beeindruckende Sammlung spätmittelalterlicher und frühneuzeitlicher Kunstwerke des Lübecker St. Annen-Museums konnte durch einen schönen „Hieronymus im...

In sechszehn Porträts beschreibt der Journalist und Chefredakteur der „Welt-Gruppe“, Ulf Poschardt, was er sich unter Mündigkeit vorstellt. Nicht wenige Begriffe...

Detektiv Conan startet in ein neues Kino-Abenteuer. Nach dem Corona-Lockdown wechseln die KAZÉ Anime Nights von der Streaming Plattform Anime-on-demand.de zurück...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.