Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port
Frank Schätzing, 52, "Schwarm"-Autor auf erneutem Bestseller-Kurs, weiß, wie man Spaß im All haben kann: Mit sogenannten "love belts" - Bändern aus Gummi, die er in seinem neuen Roman "Limit" zur Grundausstattung jeder Raumstation gemacht hat. "Schon ein Kuss in völliger Schwerelosigkeit wird zur großen Herausforderung. Sie müssen sich aneinander festklammern wie die Äffchen", sagt Schätzing in der neuen Ausgabe des Magazins BRIGITTE.

"Frauen, die gern oben sitzen, sollten beachten, dass sie auf dem Mond nur wenige Kilos wiegen und bei jedem beherzten Vorstoß ihres Liebhabers davon hopsen könnten". Aber die Schwerelosigkeit habe auch Vorteile: "Man sieht da oben gleich fünf Jahre jünger aus. Sie bekommen ein 'puffy face': Das Blut bügelt Ihre Falten weg, Ihre Gesichtshaut wird glatter und straffer, der ganze Körper knackiger."

Er selbst habe sich seinen Platz im All schon gesichert: "Ich bin Besitzer eines Grundstücks auf dem Mond, das haben mir meine Schwiegereltern vor ein paar Jahren zum Geburtstag geschenkt", sagt Schätzing, der vier Jahre an seinem neuen Roman gearbeitet hat und inzwischen regelrechte Heimatgefühle entwickele, wenn er den Mond aufgehen sehe. Der Grundbesitz sei "ein Gag. Aber immerhin - ich habe eine schöne Urkunde, auf der ich als Besitzer eines Grundstücks im Mare Tranquillitatis eingetragen bin, gar nicht weit von Armstrongs erstem Fußabdruck. Es gibt schlechtere Nachbarn."

Quelle: BRIGITTE

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Was macht das Lachen so bedeutend, dass jemand mehr als zweitausend Seiten darüber schreiben kann? Für Lenz Prütting ist das Lachen ein Verhalten, das allein dem...

In diesem Jahr ist alles anders. Corona-bedingt erschien deshalb die neue CD, namens „Spring“ von Menzel Mutzke verspätet. Mutzke…? Mutzke…? War da nicht was? –...

Luca ist zehn Jahre alt, der Vater 34. Die Mutter ist vor einem Jahr gestorben. Lucas versucht, seinem Vater ein guter Sohn zu sein. Jeden Tag sagt er ihm, er habe...

„Wege des Lebens – The Roads Not Taken” ist ein Blick tief in das Innerste des Menschen, eine ästhetisch virtuose Exkursion durch Zeit und Raum auf den Spuren noch...

Bill Asprey, der Schöpfer des legendären Comics „Love is…“ stellte zum Internationalen Tag der Freundschaft am 29.07. neue Arbeiten aus der Comic-Serie „Friendship...

Vierundzwanzig Jahre nach seinem Tod ist ein weiteres posthumes Werk des Philosophen Hans Blumenberg erschienen, zusammen mit seiner seinerzeit ungedruckten...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.