Werbung

Neue Kommentare

Claus Friede zu „The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms : Danke für Ihren Kommentar, Herr Zurch.
We...

Bernd Zurch zu „The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms : Vielen Dank. Warum gibt es keine Sternchen mehr? ...
Martin Zopick zu „Nocturnal Animals” – Rachethriller als bittere Selbsterkenntnis : Der zweite Film von Tom Ford und der ist gar nich...
Michaela zu „Midsommar”. Die sonnendurchfluteten Abgründe des Ari Aster: Einer der magnetisierendsten Filme, die ich seit ...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Mit dem Kinder- und Jugendticket kräftig sparen

Drucken
Dienstag, den 06. Oktober 2009 um 08:42 Uhr
Die schönsten Konzertsäle und Opernhäuser werden im Winter 2010 zum Spielort zahlreicher Klassikveranstaltungen. Märchenhafte Erscheinungen erobern bei Mozarts „Zauberflöte“ die Kulisse. Weltliche Gesänge, magische Bilder und packende Rhythmen entführen bei Carl Orff´s „Carmina Burana“ auf eine Opern-Zeitreise ins pralle sinnliche Leben des Mittelalters. „Flames of Classic“ präsentiert Klassik in einer neuen Dimension und beeindruckt durch ein einmaliges Licht- und Laserdesign. Und bei „The fabulous Rock Philharmonic Orchestra plays Pink Floyd“ erleben Sie ein Crossover zwischen sinfonischen Klängen und legendärer Rockmusik.

Lux concerts.events hat es sich zur Aufgabe gemacht mit diesen Winterevents einen Beitrag zum kulturellen Reichtum in Deutschland zu leisten. „Eines der Hauptziele liegt auch darin, klassische Musik jungen Zuschauern zugänglich zu machen, und sie damit zu begeistern“, berichtet Pressesprecherin Jenny Krüger. „Es ist jedoch verständlich, dass hochpreisige Karten gerade für Familien schwer erschwinglich sind. Und so mussten wir nicht lange überlegen und haben ein Kinder- und Jugendticket geschaltet“, so Jenny Krüger.

Bis zum Alter von 18 Jahren kann das junge Publikum beim Kauf der Eintrittskarten für die vier Veranstaltungsreihen sparen. Gegen Vorlage eines Ausweises werden im Vorverkauf 25 Prozent von dem Kaufpreis abgezogen. Der Preisnachlass gilt selbstverständlich in allen Preiskategorien. „Einem unvergesslichen Konzerterlebnis mit der ganzen Familie steht nun nichts mehr im Wege“.

Die Karten für diese Winterevents erhalten Interessierte an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Gegen Vorlage eines Nachweises wird der Preisnachlass für Kinder und Jugendliche in jeder Preiskategorie gewährt. Nähere Informationen zu der Veranstaltung sind über die Homepage www.opern-festspiele.de erhältlich.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Mit dem Kinder- und Jugendticket kräftig spa...

Mehr auf KulturPort.De

Add art – zum 7. Mal Einblicke in die vielfältige unternehmerische Beschäftigung mit Kunst
 Add art – zum 7. Mal Einblicke in die vielfältige unternehmerische Beschäftigung mit Kunst



Hamburgs Unternehmen können sich der Öffentlichkeit als Kunstförderer vorstellen, die Öffentlichkeit hat die einmalige Chance, Sammlungen kennenzulernen, zu  [ ... ]



Katrin Bethge: Lichtdurchflutet
 Katrin Bethge: Lichtdurchflutet



Seit Ende der 1990er Jahre inszeniert die in Hamburg lebende Künstlerin Katrin Bethge mit Licht – Innen- und Außenräume.
Seit dem Wochenende und noch bis z [ ... ]



„The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms
 „The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms



Vorbei der fiebrige Glamour und die trügerische Romantisierung von „Goodfellas”, Verbrechen ist in „The Irishman” ein eher eintönig sorgenvolles Metier [ ... ]



Still in the Woods: Flying Waves
 Still in the Woods: Flying Waves



Schon in einer vorangegangenen KulturPort.De-Besprechung zum ersten Album (Rootless Tree) von „Still in the Woods“ kam das bemerkenswerte Potential der Band  [ ... ]



„Halloween“-Opern-Slam im Opernloft Altona
 „Halloween“-Opern-Slam im Opernloft Altona



Ein ungewöhnlich schönes Ambiente, ganz erstaunliche Stimmen und ein Spaßfaktor, wie er in der klassischen Musik wohl einmalig ist: Der „Halloween“-Sänge [ ... ]



Gottes Wort oder Menschenwerk? Zwei Bücher über die Geschichte der Bibel
 Gottes Wort oder Menschenwerk? Zwei Bücher über die Geschichte der Bibel



Die Bibel, sagt Arno Schmidt, sei „ein unordentliches Buch mit 50.000 Textvarianten“. Auch wenn diese Zahl groß klingt – damit hat er gewiss noch heftig u [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.