Neue Kommentare

bbk berlin zu Dortmund geht neue Wege bei der Kunst-Förderung: Die Berliner Künstler*innen freut es sehr, dass ...
Markus Semm zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Sehen Sie: Der Unterschied zw. Heidegger und Cass...
Karin Schneider zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Ein großartiger Artikel! Stefan Diebitz schafft ...
S.Scheunemann-Eichner ,Silke zu Mühlenpfordt – Neue Zeitkunst. Reformarchitektur und Hochschullehre: Eine wunderbare Einführung zu der Ausstellung im...
Roman Brock zu „Intrige”. Roman Polański und das Recht auf Genie: Ein interessanter Standpunkt zum Thema Polanski ...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

"Lesewerk"-Auszeichnung für Andrea Sawatzki

Drucken
Dienstag, den 22. September 2009 um 14:18 Uhr
Andrea Sawatzki erhält den "Lesewerk-Preis" 2009. Die 46jährige Schauspielerin wird mit der höchsten Auszeichnung des Deutschen Vorlesepreises am 25. September in Köln geehrt. Einem breiten Publikum ist die im oberbayerischen Kochel am See geborene Wahlberlinerin durch die überaus erfolgreiche Verkörperung der "Charlotte Sänger" im Frankfurter "Tatort" bekannt. Andrea Sawatzki hat jedoch auch zahlreiche Hörbücher eingelesen, darunter viele Krimis.

"Das ganz besondere Wechselspiel zwischen persönlichem Chaos und aufgeräumt kühler Sachlichkeit im Beruf - Andrea Sawatzki hat der modernen Großstadtheldin auf neue und irritierende Weise Gesicht und Stimme verliehen", begründete die Jury unter Vorsitz von RTL-Chefredakteur Peter Kloeppel ihr Votum 2009. "Vielleicht noch stärker als im Fernsehen vermittelt Andrea Sawatzki Spannung beim Vorlesen von Krimis. Nur sparsam bis geizig setzt sie expressive Mittel ein. Mit leisen Worten weiß sie im Hörbuch Dramatik zu entwickeln und haucht uns das Angstfrösteln tief ins Mark." Zu den "Lesewerk"-Preisträgern der vergangenen Jahre gehören die Schauspielerin Christiane Hörbiger und der Schauspieler und Sprecher Christian Brückner.

"Der Deutsche Vorlesepreis" prämiert seit 2006 ehrenamtliche Vorlese-Initiativen und Lese-Profis. Die Initiative des Kölner Knabberartikel-Herstellers Intersnack ("POM-BÄR") - seit 2007 in Kooperation mit der Stiftung Lesen - wirbt damit für die Liebe zum Buch und insbesondere für die Unterstützung und Lese-Förderung von Kindern aus bildungsfernen Familien. Schirmherr ist RTL-Chefredakteur und -Anchorman Peter Kloeppel. Weitere Informationen siehe www.derdeutschevorlesepreis.de und www.stiftunglesen.de.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > "Lesewerk"-Auszeichnung für Andrea...

Mehr auf KulturPort.De

„The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen
 „The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen



Mit „The Gentlemen”, einem raffiniert schrägen Film-im-Film kehrt Guy Ritchie zurück zu seinen Wurzeln: Absurde, herrlich bösartige Gangsterkomödien wie  [ ... ]



Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen
 Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen



Gerade wurde Nils Landgren für „4WheelDrive“ (zusammen mit Michael Wollny, Lars Daniellson, Wolfgang Haffner) als erfolgreichstes Jazzalbum des Jahres 2019  [ ... ]



„Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret
 „Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret



Hansa Theater ade, am Steindamm steht jetzt der Berliner Kit Kat Club.
Vergangenes Wochenende feierte das Erfolgsmusical „Cabaret“ in Deutschlands älteste [ ... ]



Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition
 Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition



In einer ziemlich rabiaten Kritik demontiert Frank-Peter Hansen den berühmtesten deutschen Philosophen des 20. Jahrhunderts.

Die letzten Jahre müssen schwer [ ... ]



„Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo
 „Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo



In „Bombshell - Das Ende des Schweigens” rekonstruiert Regisseur Jay Roach den Missbrauchsskandal beim rechtskonservativen US-Sender Fox News. Ein brisantes  [ ... ]



Johannes und Hanna Jäger. Ein Künstlerpaar auf Reisen
 Johannes und Hanna Jäger. Ein Künstlerpaar auf Reisen



Seinen neunzigsten Geburtstag feiert noch im Februar Johannes Jäger, langjähriger Kunstlehrer am Lübecker Johanneum und dazu ein renommierter Maler. Anlässli [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.