News-Port

Neu: Theaterzeitung "Das Schauspielhaus"

Drucken
Freitag, den 13. Februar 2009 um 17:38 Uhr
Druckfrisch flatterte heute die erste Ausgabe der brandneuen Theaterzeitung des Deutschen Schauspielhauses in die Redaktion. Das im Zeitungsformat verschickte Magazin enthält Essays, Interviews und Porträts rund um die große Bühne an der Kirchenallee. Zweimal pro Spielzeit soll das Thatermagazin zunächst erscheinen und ist kostenlos im Schauspielhaus erhältlich.

Mit dem Beitrag "Die Richtung der Wut" vom Dramatiker und Soziologen Oliver Bukowski beginnt das im Corporate-Identity-Stil des Schauspielhauses designte A3-Magazin. Lesenwert ist außerdem das Gespräch zwischen Stanislav Jevic und Stephane Lubbe mit dem dänischen Filmregisseur Per Fly unter dem Titel "Ohne Wahrheit wird das Leben unmöglich". Das Stück "vorstellungen!" ist vom Film am Schauspielhaus zum Bühnenstück geworden. Die wunderbare Regiearbeit von Klaus Schumacher und die von den Schauspielern überzeugend ausgearbeitete Inszenierung hatte am 17. Januar Premiere.
Und schließlich die "Nahaufnahmen - Ensemblemitglieder porträtieren ihre Kollegen" (im hinteren Teil zu finden) sind auffallend, denn man fragt sich gleich bei dem Thema: Lassen Künstler an anderen Künstlern ein gutes Haar? Ist die Gemeinschaft so gut eingeschworen, dass sie sich nur Komplimente macht? Oder ergötzen sich da alle in Belanglosigkeiten?
Nicht nur für Theaterfreunde interessant!
www.schauspielhaus.de
 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.