Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port
Mit dem 100.000ten Gast in diesem Jahr ist jetzt im Berliner Medizinhistorischen Museum (BMM) der Charité ein absoluter Besucherrekord erreicht worden. Gegenüber dem bisherigen Rekordjahr 2008 mit 80.000 Besuchern, erhöhte sich die Besucherzahl bisher in diesem Jahr damit um rund 25 Prozent.

Punkt 14.00 Uhr ist es passiert. Die Mitarbeiter des BMM begrüßen ihren 100.000ten Museumsbesucher, der so plötzlich und unverhofft zum Ehrengast wird. Es ist eine Berlinerin und sie freut sich über ihren Beitrag am Rekord. „Das hat ja die Richtige getroffen“, sagt Marianne Aktükün. „Ich bin Mitglied an der Seniorenuni, mein großes Interesse gilt der Berliner Geschichte. Ich wollte mir schon lange einmal die Dauerausstellung in Ihrem Museum anschauen“, erklärt die 71-jährige.

Als Dank für ihren Besuch und Beitrag am Rekord erhält sie eine Jahreskarte für zwei Personen, drei Ausstellungskataloge und einen großen Blumenstrauß. Überreicht vom Museumsdirektor Professor Thomas Schnalke persönlich.

„In ihrer Einzigartigkeit stellt unsere Einrichtung wirklich eine besondere Attraktion in der Berliner Museumslandschaft dar“, sagt Thomas Schnalke. „Allein die Sonderausstellung „Vom Tatort ins Labor“, in Zusammenarbeit mit dem Institut für Rechtsmedizin an der Charité und dem Landesinstitut für gerichtliche und soziale Medizin in Berlin, hat seit März dieses Jahres rund 80.000 Besucher zu uns geführt“, so der Museumsdirektor weiter.

Die Sonderausstellung wechselt nun zum Galileo-Wissenschaftspark in den Sauerlandpyramiden und wird dort bis Mai 2010 zu sehen sein.

Eine neue spannende Sonderausstellung zum Thema Zahnheilkunde wird am 20. Oktober 2009 im Berliner Medizinhistorischen Museum eröffnet.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Was macht das Lachen so bedeutend, dass jemand mehr als zweitausend Seiten darüber schreiben kann? Für Lenz Prütting ist das Lachen ein Verhalten, das allein dem...

In diesem Jahr ist alles anders. Corona-bedingt erschien deshalb die neue CD, namens „Spring“ von Menzel Mutzke verspätet. Mutzke…? Mutzke…? War da nicht was? –...

Luca ist zehn Jahre alt, der Vater 34. Die Mutter ist vor einem Jahr gestorben. Lucas versucht, seinem Vater ein guter Sohn zu sein. Jeden Tag sagt er ihm, er habe...

„Wege des Lebens – The Roads Not Taken” ist ein Blick tief in das Innerste des Menschen, eine ästhetisch virtuose Exkursion durch Zeit und Raum auf den Spuren noch...

Bill Asprey, der Schöpfer des legendären Comics „Love is…“ stellte zum Internationalen Tag der Freundschaft am 29.07. neue Arbeiten aus der Comic-Serie „Friendship...

Vierundzwanzig Jahre nach seinem Tod ist ein weiteres posthumes Werk des Philosophen Hans Blumenberg erschienen, zusammen mit seiner seinerzeit ungedruckten...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.