Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port
In Hamburg werden neue Straßen nach Welteroberern benannt, ein Museum für Maritimes und Militaria wird eröffnet, ein Nazimonument für koloniale 'Treue' aufgestellt und zu Ehren eines Sklavenhändlers eine Bronzebüste errichtet. Eine skurrile Gedenkkultur. Ist es ein Zufall?
Das in Wandsbeks Zentrum neu aufgestellte Denkmal für einen der größten Sklavenhändler des 18. Jahrhunderts, Heinrich Carl von Schimmelmann, hat zu heftigen Protesten geführt. Und nun ist der Bronzekopf in der Sommerpause 2008 plötzlich verschwunden, der Verbleib unklar.
Die Veranstaltungsreihe “Schimmelmann > pp. Hamburg entfernt ein Kolonialdenkmal" geht den Spuren der örtlichen kolonialen Mythen und der Denkmalerrichtung nach. Sie stellt historische Bezüge her und präsentiert beteiligungsorientierte künstlerische Strategien, mit Lesungen, Vorträgen und Kurzfilmen spürt sie ferner der Frage nach, wie künftig eine postkoloniale Gedenkkultur aussehen kann.

Soeben erschien zu der Veranstaltungsreihe zum Downloaden (pdf 4,3 MB):
https://www.wandsbektransformance.de/aktuelles.html

Ein Projekt der Künstlerin Jokinen
Postfach 50 07 47
22707 Hamburg
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

In diesem Jahr ist alles anders. Corona-bedingt erschien deshalb die neue CD, namens „Spring“ von Menzel Mutzke verspätet. Mutzke…? Mutzke…? War da nicht was? –...

Luca ist zehn Jahre alt, der Vater 34. Die Mutter ist vor einem Jahr gestorben. Lucas versucht, seinem Vater ein guter Sohn zu sein. Jeden Tag sagt er ihm, er habe...

„Wege des Lebens – The Roads Not Taken” ist ein Blick tief in das Innerste des Menschen, eine ästhetisch virtuose Exkursion durch Zeit und Raum auf den Spuren noch...

Bill Asprey, der Schöpfer des legendären Comics „Love is…“ stellte zum Internationalen Tag der Freundschaft am 29.07. neue Arbeiten aus der Comic-Serie „Friendship...

Vierundzwanzig Jahre nach seinem Tod ist ein weiteres posthumes Werk des Philosophen Hans Blumenberg erschienen, zusammen mit seiner seinerzeit ungedruckten...

Sechs Romane hat der amerikanische Autor Kent Haruf geschrieben, die alle in der fiktiven Kleinstadt Holt im US-Staat Colorado angesiedelt sind. Sein letzter Roman...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.