Werbung

Neue Kommentare

Claus Friede zu „The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms : Danke für Ihren Kommentar, Herr Zurch.
We...

Bernd Zurch zu „The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms : Vielen Dank. Warum gibt es keine Sternchen mehr? ...
Martin Zopick zu „Nocturnal Animals” – Rachethriller als bittere Selbsterkenntnis : Der zweite Film von Tom Ford und der ist gar nich...
Michaela zu „Midsommar”. Die sonnendurchfluteten Abgründe des Ari Aster: Einer der magnetisierendsten Filme, die ich seit ...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Arbeitskreis Kunst und Kultur: Herbsttagung zum Thema Migration und kulturelle Werte

Drucken
Samstag, den 05. September 2009 um 12:22 Uhr
Der Arbeitskreis "Kunst und Kultur" widmet sich in seiner Herbsttagung vom 28. und 29. September 2009 im Welterbe Zollverein in Essen dem Thema: "Vielfalt annehmen, gestalten und nutzen Migration und kulturelles Lernen".

"Wir ringen um Begriffe: Integration, Migration, Einwanderer oder Zuwanderer, Migrationshintergrund oder Migrationsgeschichte, Assimilation, Vielfalt, Multikulti, kulturelle Werte… und andere mehr. Und es geht jeweils nur auf den ersten Blick um Begriffe; eigentlich geht es um eine Annäherung, um viele Fragen und die Suche nach möglichen Antworten.
In Projekten geht es oft darum, mögliche Antworten wie in einem Experiment auf die Probe zu stellen: d.h. wir lernen!
Was können Kunst und Kultur als Schulung der Wahrnehmung, als fremder Blick auf Vertrautes, als  neugieriger Blick auf Fremdes, als ungewohnter Umgang mit Phänomenen und als Schaffung von Unvorhergesehenem zu diesem Lernprozess beitragen?

Und was sind die Aufgaben kultureller Bildung in einer Gesellschaft, die zunehmend durch religiöse, ethnische und kulturelle Vielfalt geprägt ist? Wir möchten bei der nächsten Arbeitskreistagung diesen und anderen Themen nachgehen, die Sie nach einer Einführung in die Thematik durch Fachreferenten, Praxisbeispiele und ein Impulsreferat gemeinsam erarbeiten und dann in kleineren Gruppen vertiefen.

Ziel soll es sein, Perspektiven für die eigene Stiftungsarbeit zu entwickeln, Möglichkeiten auszuloten, das Thema Vielfalt als einen wichtigen und sogar unverzichtbaren Aspekt in bestehende und neue Förderprojekte zu integrieren."

Das Programm:
Montag, 28. September
14.00 Uhr
Begrüßung: Karin Heyl, Geschäftsführerin der Crespo Foundation und Leiterin des Arbeitskreises Kunst und Kultur
Jolanta Nölle, Mitglied des Vorstandes der Stiftung Zollverein
14.15 Uhr
Zahlen, Daten, Fakten
Prof. Dr. Friedrich Heckmann, Europäisches Forum für Migrationsstudien e.V.
Dr. Susanne Keuchel, Zentrum für Kulturforschung
15.15 Uhr
Impulsreferat mit anschließender Diskussion
Shermin Langhoff, Künstlerische Leitung und Geschäftsführung Ballhaus Naunynstrasse, Berlin
16.00 Uhr
Pause
16.30 Uhr
Essener Runde – Projekte der interkulturellen Bildung
Moderation: Jolanta Nölle, Mitglied des Vorstandes der Stiftung Zollverein
17.30 bis 18.30 Uhr
Sammlung von Themen für den Themen-Marktplatz
19.30 Uhr
Abendprogramm
Kultur und Kulinarisches - Dinnerspeech Prof. Dr. Oliver Scheytt, Geschäftsführer der RUHR.2010 GmbH
Dienstag, 29. September
9.00 Uhr
Themen-Marktplatz
12.15 Uhr
Abschlussrunde
13.00 Uhr
Mittagspause
ab 14.15 Uhr
Besichtigung Welterbe Zollverein

Der Arbeitskreis "Kunst und Kultur" versteht sich als Sprachrohr der Kunst- und Kulturstiftungen und behandelt aktuelle Fragestellungen, stellt Projekte vor und hilft bei der praktischen Stiftungsarbeit.
Neben einem Treffen während der Jahrestagung findet eine Sitzung im Herbst statt. Die Herbstsitzungen befassen sich mit signifikanten Entwicklungen im kulturellen Stiftungssektor, zum Beispiel der Umwandlung von staatlichen Museen in Stiftungen und mit der Positionierung von Kulturstiftungen in unserer Gesellschaft, zum Beispiel zum Europagedanken.

Quelle: Bundesverband Deutscher Stiftungen

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Arbeitskreis Kunst und Kultur: Herbsttagung z...

Mehr auf KulturPort.De

Katrin Bethge: Lichtdurchflutet
 Katrin Bethge: Lichtdurchflutet



Seit Ende der 1990er Jahre inszeniert die in Hamburg lebende Künstlerin Kathrin Bethge mit Licht – Innen- und Außenräume.
Seit dem Wochenende und noch bis  [ ... ]



„The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms
 „The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms



Vorbei der fiebrige Glamour und die trügerische Romantisierung von „Goodfellas”, Verbrechen ist in „The Irishman” ein eher eintönig sorgenvolles Metier [ ... ]



Still in the Woods: Flying Waves
 Still in the Woods: Flying Waves



Schon in einer vorangegangenen KulturPort.De-Besprechung zum ersten Album (Rootless Tree) von „Still in the Woods“ kam das bemerkenswerte Potential der Band  [ ... ]



„Halloween“-Opern-Slam im Opernloft Altona
 „Halloween“-Opern-Slam im Opernloft Altona



Ein ungewöhnlich schönes Ambiente, ganz erstaunliche Stimmen und ein Spaßfaktor, wie er in der klassischen Musik wohl einmalig ist: Der „Halloween“-Sänge [ ... ]



Gottes Wort oder Menschenwerk? Zwei Bücher über die Geschichte der Bibel
 Gottes Wort oder Menschenwerk? Zwei Bücher über die Geschichte der Bibel



Die Bibel, sagt Arno Schmidt, sei „ein unordentliches Buch mit 50.000 Textvarianten“. Auch wenn diese Zahl groß klingt – damit hat er gewiss noch heftig u [ ... ]



Die jungen Jahre der Alten Meister – Baselitz, Richter, Polke, Kiefer
 Die jungen Jahre der Alten Meister – Baselitz, Richter, Polke, Kiefer



Es war die Zeit, in der die Malerei totgesagt war. Jeder, der sich zur Avantgarde zählte, suchte den Ausstieg aus dem Bild. Jeder? Nein. Vier junge Maler dachte [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.