Neue Kommentare

rene füsli zu Thomas Gainsborough – die moderne Landschaft: vergleiche fördern bewusstsein und wahrnehmung. ...
Eva zu Kunst oder Pornographie? "Die nackte Wahrheit und anderes" Aktfotografie um 1900: Das Wort Knaben trifft auch für männliche Jugen...
Herbert Klimmesch zu Kunst oder Pornographie? "Die nackte Wahrheit und anderes" Aktfotografie um 1900: "Zudem entstanden Kinder- und Knabenakte in unsch...
Nora Seibert zu Thomas Gainsborough – die moderne Landschaft: Man muss nicht immer Dinge vergleichen, die nicht...
Stipe Gojun zu „La Vérité” Hirokazu Kore-eda und der Mythos Familie : Ach, wie gern würde ich heute ins Kino gehen. Ob...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Hommage an Michael Jackson: Thriller-Ausstellung in Wien

Drucken
Samstag, den 22. August 2009 um 13:16 Uhr
Hommage an Michael Jackson: Thriller-Ausstellung in WienAls Hommage an das Le­bens­werk der schil­lern­den Per­sön­lich­keit des "King of Pop" prä­sen­tiert die Ausstellung "Thriller" über drei­ßig junge künstle­rische Po­si­tio­nen in Wien. Michael Jackson als in aller Perfektion durchinszenierte Kunstfigur bietet ein reichhaltiges Spannungsfeld für die künstlerische Auseinanderset­zung. Inhaltlich provozieren die vielen Facetten der Pop­ikone die unter­schied­lichsten zeitgenössischen Kunstströmungen, deren Bandbreite die Schau zeigen will.


So manipuliert beispiels­weise Karl Kühn in seiner Videoarbeit das Interview mit Oprah Winfrey von 1993 dahingehend, dass er Jacksons Antworten zum Mysterium werden lässt. Damit wird der Charakteristik des ewig nicht Fassbaren der Persönlichkeit Jacksons beziehungsweise der Präsenz seines medialen Images Rechnung getragen.
Einer schockierend realistisch – organischen Mo­ment­aufnahme der körperlichen Um­stände widmet sich hinge­gen Julia Seyr, indem sie den letzten Magen­inhalt des Sängers porträtiert. Michael Niemetz verarbeitet das Musikvideo „Who's bad“ zu einer Installation, in der er die Serialität des Refrains im Zusammenspiel mit dem szenischen Bild thematisiert. Ebenfalls mit dem musikalischen Werk be­schäf­tigt sich Hélène van Duijne, die in 'Cut up Jackson' Textpassagen aus Songs zitiert. Im Zuge dieser Trans­for­mation wird das Hörbare visualisiert. Insbesondere der Vers „The Kid is not my son“, lässt sich im Nach­hinein auch auf die persönliche Lebenssituation Michael Jacksons, insbeson­dere die ak­tuelle Diskussion um seine Kinder, anwenden.

Van Duijnes Textcollagen von 2003 gehören zu den wenigen Arbeiten, die nicht un­mit­telbar für die Ausstellung produziert wurden. Erst der plötzliche Tod von Michael Jack­son veranlasste nämlich 'THRILLER' – Mitorganisator, Simon Veres, zu der spontanen Idee, eine Ausstellung zum Thema zu machen. Gemeinsam mit einer unab­hängi­gen Gruppe junger Künst­lerInnen hatte er anlässlich der Viennafair 2009 die 'JENNYAIR' begründet. Als ortsbezogene Intervention in einem Geschäftslokal vis à vis des Eingangs zum Messe­gelände, waren erstmals im Mai tem­po­rär künstlerische Positionen gezeigt worden.

Mit: Roman Achitz, Katrin Albrecht, Simone Carneiro, Chief & Champ, Kelly Coats, Dejan Dukic, Christian Eisenberger, Fatima, Tommy G history show play.fm, Martin Grandits, Felix da Houserat, Karl Kühn, Lichterloh, Little Joe´s Gang, Matthias Makowsky, Lilith Matthews, Simon Mullan, Michael Niemetz, Justin Nickerl, Off the beaten trackz, Elsa Okazaki, Chloe Potter, Danijel Radic, Björn Segschneider, Julia Seyr, Brigitte Spiegeler, Nino Stelzl, Christoph Überhuber, Margaret Unknown, Helene van Duijne, Simon Veres, Nikolaus Weitzer, Wow Bob Wow, Jimmy Zurek

Abbildung: Hélène van Duijne, Cut up Jackson, Magnetband auf Papier, 2003

THRILLER
Vernissage, 29. August, 19-22 Uhr
Jennyfair, Ausstellungsstraße 53, 1020 Wien / www.jennyfair.at
Öffnungszeiten: MI-FR, 14-19h

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Hommage an Michael Jackson: Thriller-Ausstell...

Mehr auf KulturPort.De

Axel Simon: Eisenblut
 Axel Simon: Eisenblut



Das alles für was?
„Eisenblut“ ist der erste Band einer Reihe, in der Gabriel Landow, gefallener Sohn einer ostpreußischen Getreidejunker-Dynastie, als Er [ ... ]



The Henry Girls: Shout, Sister Shout
 The Henry Girls: Shout, Sister Shout



Sie sind Irish, sie sind Geschwister, sie sind gut!
In dem Dreihundert-Seelen-Nest Malin (Irish: Málainn), in der Grafschaft Donegal, ganz im äußersten Norde [ ... ]



Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen. Ein persönlicher Nachruf von Purple Schulz
 Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen. Ein persönlicher Nachruf von Purple Schulz



Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen, hat am vergangenen Samstag ihre Flügel ausgebreitet und ist davongeflogen wie das Rotkehlchen vor ihrem Fenster,  [ ... ]



Anime: Psycho Pass – Sinners of the System
 Anime: Psycho Pass – Sinners of the System



Ein spannender Cyperpunk-Thriller, angesiedelt im 21ten Jahrhundert und gepaart mit actiongeladener Science-Fiction erzählt von drei verschiedenen Fällen rund  [ ... ]



Die letzten zehn Tage im Leben einer Ikone: „Ach, Virginia“. Ein Roman über Virginia Woolf
 Die letzten zehn Tage im Leben einer Ikone: „Ach, Virginia“. Ein Roman über Virginia Woolf



Virginia Woolf (1882-1941) ist eine Ikone der literarischen Moderne. Wie kaum eine andere Frau ihrer Zeit steht sie für das Ringen um Eigenständigkeit und Raum [ ... ]



BuchDruckKunst 2020 – Das Magazin
 BuchDruckKunst 2020 – Das Magazin



Menschen, Bücher, Sensationen: An diesem Wochenende, vom 27. bis 29. März 2020, sollte die renommierte BuchDruckKunst im Museum der Arbeit stattfinden. Ein Hig [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.