Werbung

Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port
"Einige sagen, man könne ohne Musik, ohne Theater, ohne Gedichte, ohne Literatur leben. Aber das ist nicht so. Ich sage immer, von einer Musikschule kommen gewöhnlich keine Kriminellen", so sprach einmal der StarViolinspieler und Dirigent Yehudi Menuhin. Wer diese Aussage dieses großartigen Künstlers verstehen kann, weiß das musikalische und gleichsam gesellschaftliche Engagement dieses bekannten Künstlers zu würdigen – Yehudi Menuhin engagierte sich sowohl in Deutschland als auch in Nahost.

Im Zeichen dieser Würdigung stand das Gedenkkonzert zum 10. Todestag am 12. Juli 2009 in der Festspielscheune in Ulrichshusen. Vor über 1.000 Gästen aus allen Teilen Deutschlands begeisterte das Chamber Orchestra of Europe zusammen mit Lorenza Borrani (Violine) und Daniel Hope (Violine) mit Werken von Johann Sebastian Bach, Arvo Pärt, Philip Glass, Felix Mendelssohn Bartholdy, Steven Reich, Bechara El-Khoury, Antonio Vivaldi, und Béla Bartók. Der britische Geiger Daniel Hope – berühmt für seine musikalische Vielseitigkeit und Kreativität sowie auch Schüler von Menuhin – erntete große Zustimmung für seine lockere und würdige Moderation dieser Gedenkveranstaltung.

Yehudi Menuhin starb am 12. März 1999 in Berlin.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Die Kunst in den Zeiten der Pandemie Was macht ein Regisseur, was macht Jan Dvořák, den ein Auftrag der Oper in Mannheim erreicht, Mozarts „Die Zauberflöte“ nicht...

Schon Robert Seethalers preisgekrönte Romane „Der Trafikant" (2012) und „Ein ganzes Leben“ (2014) sind Romane über Leben und Tod. Mit dem letzten Buch dieser...

„Denn das Meer umgibt uns überall“Hokkaidō ist die japanische Bezeichnung für die nördlichst gelegene Insel Japans und bedeutet banal „Nordmeer Präfektur“. Seit...

So ist das, wenn plötzlich die Wirklichkeit der Regie auf der Opernbühne diktieren darf, was noch geht und was grundlegend anders gemacht werden muss. Corona...

In diesem Jahr wenden sich die Lübecker Museen ihren „Nachbarn im Norden“ zu. Mit einer Schau, in der die „Begegnungen zwischen dem Polarkreis und Lübeck“...

Nein, es ist kein Schreibfehler! Das Album heißt in der Tat „Millenial“ und nicht „Millennial“ – warum auch immer. Mag sein, dass es der guten alten Tradition von...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.