Neue Kommentare

Markus Semm zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Sehen Sie: Der Unterschied zw. Heidegger und Cass...
Karin Schneider zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Ein großartiger Artikel! Stefan Diebitz schafft ...
S.Scheunemann-Eichner ,Silke zu Mühlenpfordt – Neue Zeitkunst. Reformarchitektur und Hochschullehre: Eine wunderbare Einführung zu der Ausstellung im...
Roman Brock zu „Intrige”. Roman Polański und das Recht auf Genie: Ein interessanter Standpunkt zum Thema Polanski ...
Sebastian Lande zu Vittorio Hösle: Globale Fliehkräfte. Eine geschichtsphilosophische Kartierung der Gegenwart. : Es gehört zum Begriff der Demokratie, dass besti...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Die Jury für "gute aussichten- junge deutsche fotografie 2009/2010" ist komplett.

Drucken
Freitag, den 17. Juli 2009 um 05:04 Uhr

Die Foto- und Video-Künstlerin Annelies Strba sowie die Kultur- und Fernsehjournalistin Wibke von Bonin unterstützen durch ihre Teilnahme an der Jury "gute aussichten - junge deutsche fotografie 2009/2010"

 

Annelies Strba, eine der renommiertesten Fotografinnen und Videokünstlerinnen, sowie Wibke von Bonin, Kunsthistorikerin, 30 Jahre Kulturredakteurin beim WDR Fernsehen und sicherlich die Frau, die im deutschen Fernsehen das meiste für die Kunst getan hat (u.a. "100 Meisterwerke"), unterstützen durch ihre Teilnahme an der Jury das Nachwuchsförderungs-Projekt "gute aussichten".
 

Nach den bekannten Fotografen und Künstlern Andreas Gursky, Juergen Teller, Thomas Demand und Nobert Bisky, freuen wir uns mit Annelies Straba erstmals eine Frau für die Jury gewonnen zu haben, die den künstlerischen Aspekt der auszuwählenden Arbeiten betont.
 

Neben den Jurymitgliedern Josefine Raab, Initiatorin von "gute aussichten", Luminita Sabau, Leiterin der Kunstsammlung der DZ Bank, Mario Lombardo, Art-Director und Leiter des Bureau Lombardo, Stefan Ostermeier, Bildchef der Zeitschrift "brand eins" und Ingo Taubhorn, Kurator am Haus der Photographie, Deichtorhallen, wird durch die Teilnahme von Wibke von Bonin und Annelies Strba erstmals auch ein leichtes "Damenübergewicht" in der Jury entstehen. Wie sich das in der diesjährigen Auswahl niederschlagen wird, darauf dürfen wir gespannt sein. Einsendschluss für "gute aussichten - junge deutsche fotografie 2009/2010" ist Montag, 27. Juli 2009.
 

Annelies Strba, geboren in Zug in der Schweiz, begann bereits mit 15 Jahren mit dem Fotografieren und ist ausgebildete Fotografin. Bekannt wurde zu Beginn der 1990iger Jahren mit ersten Ausstellungen ihrer bildhaften Arbeiten in Zürich und Berlin. Inzwischen wurden ihre Bilder, die oft flüchtig erscheinen, wie im Vorbeigehen aufgenommen, jedoch von einer farblichen Dichte und Brillanz sind und so einen ganz eigenen Zauber entfalten können, in unzähligen Einzelausstellungen und mehr als 100 Gruppenausstellungen präsentiert worden.
 

Ihr Werk kreist, wie könnte es anders sein, um die grossen Thema des Lebens: Dasein, Kinder und Kindheit, Liebe, Verbundenheit und Einsamkeit, Familie und Verlust. Als Weiterentwicklung des statischen Mediums Foto arbeitet Annelies Strba seit Jahren mit Filmen bzw. Videos, wobei auch hier ihre Bilder, wie die "Neue Zürcher Zeitung" am 20. April 2001 titelte"Von ungeheurer Schönheit" sind. Eine schöne Auswahl ihrer Arbeiten stellt sie auf ihrer schlichten aber fein gewebten Website www.strba.ch vor.
 

Wibke von Bonin, Kunsthistorikerin und von 1966-1996 Kulturredakteurin beim WDR Fernsehen in Köln, verantwortete Fernsehsendungen zu allen Gebieten der Bildenden Kunst, des Designs und der Architektur in der ARD, bei 3sat und Arte.
 

Wibke von Bonin erhielt für ihr Engagement zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen, u.a. die "Goldene Kamera". Heute arbeitet sie, vornehmlich von Köln aus, als freie Kulturjournalistin.
 

Josefine Raab, Initiatorin von "gute aussichten", sagt: "Wir freuen uns sehr über die Jury-Teilnahme von Annelies Strba und Wibke von Bonin, die ganz neue Aspekte in die Auswahl einbringen werden."
 

Teilnehmen am 6. Durchgang von "gute aussichten - junge deutsche fotografie" können alle Abschluss-Studenten der Fotografie, Einsendschluss ist der 27. Juli 2009. Alle Teilnahme-Bedingungen und -Informationen finden sich hier.
 

Die Ausstellungs-Tournee von "gute aussichten - junge deutsche fotografie 2009/2010" wird im November 2009 im Marta, Herford, beginnen. Weitere nationale und internationale Ausstellungs-Stationen sind in Planung.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Die Jury für "gute aussichten- junge de...

Mehr auf KulturPort.De

„The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen
 „The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen



Mit „The Gentlemen”, einem raffiniert schrägen Film-im-Film kehrt Guy Ritchie zurück zu seinen Wurzeln: Absurde, herrlich bösartige Gangsterkomödien wie  [ ... ]



Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen
 Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen



Gerade wurde Nils Landgren für „4WheelDrive“ (zusammen mit Michael Wollny, Lars Daniellson, Wolfgang Haffner) als erfolgreichstes Jazzalbum des Jahres 2019  [ ... ]



„Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret
 „Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret



Hansa Theater ade, am Steindamm steht jetzt der Berliner Kit Kat Club.
Vergangenes Wochenende feierte das Erfolgsmusical „Cabaret“ in Deutschlands älteste [ ... ]



Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition
 Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition



In einer ziemlich rabiaten Kritik demontiert Frank-Peter Hansen den berühmtesten deutschen Philosophen des 20. Jahrhunderts.

Die letzten Jahre müssen schwer [ ... ]



„Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo
 „Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo



In „Bombshell - Das Ende des Schweigens” rekonstruiert Regisseur Jay Roach den Missbrauchsskandal beim rechtskonservativen US-Sender Fox News. Ein brisantes  [ ... ]



Johannes und Hanna Jäger. Ein Künstlerpaar auf Reisen
 Johannes und Hanna Jäger. Ein Künstlerpaar auf Reisen



Seinen neunzigsten Geburtstag feiert noch im Februar Johannes Jäger, langjähriger Kunstlehrer am Lübecker Johanneum und dazu ein renommierter Maler. Anlässli [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.