Werbung

Neue Kommentare

Ulrike Tempel zu Adventsmessen und Handwerkermärkte in Hamburg – Alle Jahre wieder...: Leider sind die Termine veraltet 2017 / 2018...
Irmgard Gottschlich zu 50 Jahre Sammlung Ulla und Heinz Lohmann: Herzliche Gratulation zu diesem Ereignis, nicht n...
Dr. Carola Siepmann zu Flucht ins Ungewisse - Ausstellung im Hamburger Rathaus: Hallo, gern hätte ich die Ausstellung heute ange...
Claus Friede zu „The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms : Danke für Ihren Kommentar, Herr Zurch.
We...

Bernd Zurch zu „The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms : Vielen Dank. Warum gibt es keine Sternchen mehr? ...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Johannes-Brahms-Chorfestival ist gestartet

Drucken
Montag, den 13. Juli 2009 um 15:38 Uhr
Mit einer Chorparade durch Wernigerode, die auf dem Marktplatz endete, startete gestern das 6. Internationale Johannes-Brahms-Chorfestival. 26 Chöre mit ca. 1200 Sängern aus 14 Nationen nehmen am Festival teil.
Auf dem überfüllten Marktplatz sammelten sich alle Chöre in ihren vielseitigen bunten Chorkleidungen und wurden vom Staatssekretär im sachsen-anhaltischen Kultusministeriums, Dr. Valentin Gramlich, mit den Worten: „ Ich freue mich so viele unterschiedliche Nationen hier in Wernigerode begrüßen zu dürfen und wünsche allen Mitwirkenden viel Spaß und Erfolg beim Musizieren und beim Erleben der musikalischen Momente“ begrüßt. Oberbürgermeister Peter Gaffert bedankte sich bei allen Sponsoren und Mitwirkenden, die dazu beigetragen haben, dass das Festival gelingt.

Nach der Eröffnung auf dem Marktplatz, fand ein Konzert in der Stiftskirche St. Sylestri in Wernigerode statt, bei dem der „Laudamus“ Chor aus Russland, das „Brikcius Ensemble“ aus Spanien und der „Rundfunk-Jugendchor Wernigerode“ sang. Das Eröffnungskonzert war ein voller Erfolg, sowohl künstlerisch als auch von der Besucherresonanz waren die Veranstalter vollauf zufrieden. Am Mittwochabend gab es bereits ein Benefizkonzert im Halberstädter Dom, dessen Erlös der neuen Bahnhofsmission in Halberstadt gestiftet wurde.

In den kommenden Tagen finden zahlreiche Begegnungskonzerte in und um Wernigerode statt. Freunde des Chorgesanges können die Ensembles aber nicht nur bei den Begegnungskonzerten erleben, sondern auch bei den vielen öffentlichen Wettbewerbskonzerten, die am Freitag und Samstag in Wernigerode stattfinden. Höhepunkt dieser Wettbewerbe ist die Verleihung des Johannes-Brahms Chorpreises am Samstagabend.

Christian Ljunggren, künstlerischer Leiter des diesjährigen Festivals, war zufrieden mit der gestrigen Eröffnung des Chorfestivals auf dem Marktplatz und in der Sylvestrikirche. „ Es war schön zu sehen, wie viele Menschen in der heutigen Zeit der Medien noch an Musik und Chorgesang interessiert sind. Sowohl das Eröffnungskonzert in Wernigerode, als auch das Konzert im Halberstädter Dom am Mittwoch waren sehr schön und vor allem sehr gut besucht. Die Juroren waren vor allem begeistert vom Rundfunk-Jugendchor Wernigerode, der mit hohen musikalischem Niveau musizierte“, so der künstlerische Leiter.

Nach der Eröffnung des Johannes-Brahms-Chorfestivals zog Rainer Eichhorn, Vertreter des Präsidenten von Interkultur ein erstes Fazit: „Die teilnehmenden Chöre sind von der Stadt Wernigerode begeistert. Die Stimmung ist toll und die Menschen sind freundlich.“

Peter Gaffert, Oberbürgermeister der Stadt Wernigerode, zeigte sich begeistert von der bunten Vielfalt der Chöre und der atmosphärisch beeindruckenden Eröffnungsveranstaltung auf dem Marktplatz. „Die Bunte Stadt am Harz macht ihrem Namen alle Ehre. Für so viele Nationen Gastgeber zu sein ist Ehre und Ansporn zugleich. Wir freuen uns nun auf attraktive Wettbewerbe und künstlerische Hochleistungen“, so Wernigerodes Stadtoberhaupt.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Johannes-Brahms-Chorfestival ist gestartet

Mehr auf KulturPort.De

Impressionismus – Meisterwerke aus der Sammlung Ordrupgaard
 Impressionismus – Meisterwerke aus der Sammlung Ordrupgaard



Zum zweiten Mal zeigt die Hamburger Kunsthalle Meisterwerke aus dem dänischen Museum Ordrupgaard. Erst im Frühjahr war „Im Licht des Nordens“ zu Gast. Nun  [ ... ]



Kunstbetriebe3 – Skulptur verändert.
 Kunstbetriebe3 – Skulptur verändert.



11 Künstlerinnen und Künstler – 11 Betriebe: Künstler und Betriebe der Region Lübeck zusammenzubringen, ist das Vorhaben der „KunstBetriebe“, das in di [ ... ]



„Das unverlierbare Leben“ von Marion Tauschwitz – Unvergessliche Erinnerungen an Hilde Domin
 „Das unverlierbare Leben“ von Marion Tauschwitz – Unvergessliche Erinnerungen an Hilde Domin



„Hilde Domins Dichtung ist Spiegelbild ihres Lebens. Werk und Leben sind eng miteinander verknüpft. Das eine ohne das andere nicht denkbar“, schreibt Marion [ ... ]



Les Passions de l'Ame: Variety – The Art of Variation
 Les Passions de l'Ame: Variety – The Art of Variation



Johann Heinrich Schmelzer (1623-1680), Heinrich Ignaz Franz Biber (1644-1704) und Johann Joseph Fux (um 1660-1741) gehören nicht zu den österreichischen Kompon [ ... ]



„Der Leuchtturm” – Robert Eggers und die Metaphorik des Wahnsinns
 „Der Leuchtturm” – Robert Eggers und die Metaphorik des Wahnsinns



Der US-amerikanische Regisseur Robert Eggers inszeniert seinen Film „Der Leuchtturm” ästhetisch virtuos als expressionistische finstere Horror-Mär zwischen [ ... ]



Add art – zum 7. Mal Einblicke in die vielfältige unternehmerische Beschäftigung mit Kunst
 Add art – zum 7. Mal Einblicke in die vielfältige unternehmerische Beschäftigung mit Kunst



Hamburgs Unternehmen können sich der Öffentlichkeit als Kunstförderer vorstellen, die Öffentlichkeit hat die einmalige Chance, Sammlungen kennenzulernen, zu  [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.