Neue Kommentare

Frank-Peter Hansen zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Im Spätherbst letzten Jahres anlässlich einer S...
bbk berlin zu Dortmund geht neue Wege bei der Kunst-Förderung: Die Berliner Künstler*innen freut es sehr, dass ...
Markus Semm zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Sehen Sie: Der Unterschied zw. Heidegger und Cass...
Karin Schneider zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Ein großartiger Artikel! Stefan Diebitz schafft ...
S.Scheunemann-Eichner ,Silke zu Mühlenpfordt – Neue Zeitkunst. Reformarchitektur und Hochschullehre: Eine wunderbare Einführung zu der Ausstellung im...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Fatih Akins neuer Film "Soul Kitchen" eröffnet das 17. Filmfest Hamburg

Drucken
Donnerstag, den 02. Juli 2009 um 10:10 Uhr
Fatih Akins neuer Film "Soul Kitchen" eröffnet das 17. Filmfest HamburgAm 24. September 2009 wird "Soul Kitchen" das 17. Filmfest Hamburg eröffnen und im Cinemaxx Dammtor seine Deutschlandpremiere feiern. "Soul Kitchen" ist der sechste Spielfilm des renommierten Regisseurs, Drehbuchautoren und Produzenten Fatih Akin. Das großartige Darsteller-Ensemble liest sich wie ein Best-Of aus Akins Filmen: Adam Bousdoukos aus "Kurz und Schmerzlos", Moritz Bleibtreu aus "Im Juli" und "Solino" und Birol Ünel aus "Gegen die Wand".

Für Festivalleiter Albert Wiederspiel ist "Soul Kitchen" "eine Liebeserklärung an die Metropole Hamburg. Der Film über die unterschiedlichen Kulturen und Subkulturen der Stadt macht gute Laune und erfüllt einen mit Freude, in Hamburg zu leben. Das Filmfest Hamburg hätte sich keinen besseren Eröffnungsfilm wünschen können." Fatih Akin freut sich, "dass die Premiere meiner ganz persönlichen Hommage an Hamburg auch hier stattfindet, zusammen mit den vielen beteiligten Hamburger Schauspielerinnen und Schauspielern."
 
Das Drehbuch von Fatih Akin und Co-Autor Adam Bousdoukos erzählt von Heimat, Familie und Freunden, Vertrauen, Liebe und Loyalität, die es in einer zunehmend unberechenbaren Welt zu schützen gilt. "Von all meinen Filmen ist dieser Film mit Abstand der Schwierigste, den ich je gemacht habe, denn die Leute zum Lachen zu bringen ist weitaus vertrackter, als sie zum Weinen zu bringen. Aber Lachen fördert den Optimismus!", meint Fatih Akin zu "Soul Kitchen".
 
Wie in vielen seiner vorherigen Filme spielt auch in "Soul Kitchen" Musik eine bedeutende Rolle. Der Soundtrack klingt wie ein DJ-Set aus vergessenen Soul-Perlen und hanseatischen Klassikern.
 
"Soul Kitchen" ist eine Produktion von corazón international in Koproduktion mit dem NDR in Zusammenarbeit mit Pyramide Productions und Dorje Film. Der Film wird von Pandora Film Deutschland verliehen und startet am 25. Dezember 2009 in den deutschen Kinos.
 
Weitere Informationen:
Silke Cecilia Schultz (Leitung Presse und Kommunikation)
Telefon: 040 - 399 19 00-29 oder -17
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Homepage: www.filmfesthamburg.de
 
Das 17. Filmfest Hamburg findet vom 24. September - 3. Oktober 2009 im Abaton Kino, Cinemaxx Dammtor, Metropolis Kino, 3001 Kino und in den Zeise Kinos statt.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Fatih Akins neuer Film "Soul Kitchen&quo...

Mehr auf KulturPort.De

Matthias Bublath: Eight Cylinder Bigband
 Matthias Bublath: Eight Cylinder Bigband



Ein Achtzylinder macht was her – so, wie die Bigband von Matthias Bublath.
Und schon das Intro zeigt: Der Mann für die Tasteninstrumente will was auf die B [ ... ]



Außergewöhnliche Spielfreude und künstlerische Qualität zur Aspekte-Festival-Eröffnung in Salzburg
 Außergewöhnliche Spielfreude und künstlerische Qualität zur Aspekte-Festival-Eröffnung in Salzburg



„Wir sind glücklich eines der führenden Kammerorchester weltweit für das aspekteFESTIVAL 2020 gewonnen zu haben, sagt Intendant Ludwig Nussbichler über das [ ... ]



„The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen
 „The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen



Mit „The Gentlemen”, einem raffiniert schrägen Film-im-Film kehrt Guy Ritchie zurück zu seinen Wurzeln: Absurde, herrlich bösartige Gangsterkomödien wie  [ ... ]



Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen
 Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen



Gerade wurde Nils Landgren für „4WheelDrive“ (zusammen mit Michael Wollny, Lars Daniellson, Wolfgang Haffner) als erfolgreichstes Jazzalbum des Jahres 2019  [ ... ]



„Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret
 „Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret



Hansa Theater ade, am Steindamm steht jetzt der Berliner Kit Kat Club.
Vergangenes Wochenende feierte das Erfolgsmusical „Cabaret“ in Deutschlands älteste [ ... ]



Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition
 Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition



In einer ziemlich rabiaten Kritik demontiert Frank-Peter Hansen den berühmtesten deutschen Philosophen des 20. Jahrhunderts.

Die letzten Jahre müssen schwer [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.