Neue Kommentare

Stipe Gojun zu „La Vérité” Hirokazu Kore-eda und der Mythos Familie : Ach, wie gern würde ich heute ins Kino gehen. Ob...
Frank-Peter Hansen zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Im Spätherbst letzten Jahres anlässlich einer S...
bbk berlin zu Dortmund geht neue Wege bei der Kunst-Förderung: Die Berliner Künstler*innen freut es sehr, dass ...
Markus Semm zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Sehen Sie: Der Unterschied zw. Heidegger und Cass...
Karin Schneider zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Ein großartiger Artikel! Stefan Diebitz schafft ...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

"Shocking Shorts Award 2009" des Senders 13TH STREET ging an Julia Zimanofsky

Drucken
Mittwoch, den 01. Juli 2009 um 10:16 Uhr
Der Sender 13TH STREET hat gestern Abend bereits zum zehnten Mal den Kurzfilmpreis "Shocking Shorts Award" im Rahmen des Filmfest München verliehen. Der Jubiläums-Award ging an Julia Zimanofsky und ihren Beitrag "Escape" (2007). Mario Adorf überreichte der Filmemacherin den Preis, der ihr die Teilnahme am "Universal Studios Filmmasters Program" in Hollywood ermöglicht. Das diesjährige Motto des Awards lautete "Die Jagd nach dem nächsten Regietalent", Friedrich von Thun führte in der Rolle des Jagdherrn durch den Abend. Das Jagdmuseum München wurde zu diesem Anlass mit aufwändiger Deko zu einem stilechten Schauplatz für die spannende Pirsch nach der besten Kurzfilmtrophäe.

Rund 200 Nachwuchsregisseure hatten sich am "Shocking Shorts Award 2009" beteiligt. Zur Jury zählten in diesem Jahr die Schauspielerinnen Bettina Zimmermann, Jana Pallaske, Janin Reinhardt und Loretta Stern, die Schauspieler Mario Adorf, Max von Thun und Friedrich von Thun, Produzent Nico Hofmann, Bernd Schlötterer (Tele München Gruppe), Andreas Ströhl, Festivalleiter des Filmfest München, und Jonathan Bennett, Programmchef NBC UNIVERSAL Global Networks Deutschland.

13TH STREET, der Sender für Thriller, Horror und Crime, gehört zu NBC UNIVERSAL Global Networks Dtl. und ist in Deutschland und Österreich über die Abo-TV-Plattform Premiere sowie in Deutschland über die digitalen Programmangebote der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (Kabel Digital Home), Kabel BW (Kabel Digital Home), Primacom (Kabelkiosk) und Unity Media (Digital TV Plus) zu empfangen. In der Schweiz kann 13TH STREET über den Kabelnetzbetreiber cablecom sowie über die Programm-Plattform Teleclub empfangen werden, in Österreich über UPC Telekabel.

Als Gewinnerin erhält Julia Zimanofsky einen "Backstage-Pass" für eines der erfolgreichsten Major-Studios Hollywoods: Sie durchläuft bei den Universal Studios in Los Angeles für zwei Wochen wichtige Abteilungen wie Drehbuch-Entwicklung, Produktion und Marketing und ist am Set einer Hollywood-Produktion dabei. Erster Gewinner und somit Teilnehmer am "Universal Studios Filmmasters Program" war im Jahr 2000 Oscar-Preisträger Florian Henckel von Donnersmarck.
 

 



 
Home > NewsPort > "Shocking Shorts Award 2009" des Se...

Mehr auf KulturPort.De

The Henry Girls: Shout, Sister Shout
 The Henry Girls: Shout, Sister Shout



Sie sind Irish, sie sind Geschwister, sie sind gut!
In dem Dreihundert-Seelen-Nest Malin (Irish: Málainn), in der Grafschaft Donegal, ganz im äußersten Norde [ ... ]



Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen. Ein persönlicher Nachruf von Purple Schulz
 Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen. Ein persönlicher Nachruf von Purple Schulz



Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen, hat am vergangenen Samstag ihre Flügel ausgebreitet und ist davongeflogen wie das Rotkehlchen vor ihrem Fenster,  [ ... ]



Anime: Psycho Pass – Sinners of the System
 Anime: Psycho Pass – Sinners of the System



Ein spannender Cyperpunk-Thriller, angesiedelt im 21ten Jahrhundert und gepaart mit actiongeladener Science-Fiction erzählt von drei verschiedenen Fällen rund  [ ... ]



Die letzten zehn Tage im Leben einer Ikone: „Ach, Virginia“. Ein Roman über Virginia Woolf
 Die letzten zehn Tage im Leben einer Ikone: „Ach, Virginia“. Ein Roman über Virginia Woolf



Virginia Woolf (1882-1941) ist eine Ikone der literarischen Moderne. Wie kaum eine andere Frau ihrer Zeit steht sie für das Ringen um Eigenständigkeit und Raum [ ... ]



BuchDruckKunst 2020 – Das Magazin
 BuchDruckKunst 2020 – Das Magazin



Menschen, Bücher, Sensationen: An diesem Wochenende, vom 27. bis 29. März 2020, sollte die renommierte BuchDruckKunst im Museum der Arbeit stattfinden. Ein Hig [ ... ]



Eoin Moore und Anika Wangard – eine Begegnung
 Eoin Moore und Anika Wangard – eine Begegnung



Eigentlich bin ich nicht besonders scharf auf Krimis. Wenn sie allerdings sehr gut sind, relativiert sich das. Wahrscheinlich befinde ich mich tief im Mainstream [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.