Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port
„Förderpreis 2009“ mit 3.000 Euro dotiert – Jetzt bewerben!
Das Braunschweig Classix Festival lädt zusammen mit seinem Förderverein junge Musikerinnen und Musiker zu dem mit 3.000 Euro dotierten Förderpreis-Wettbewerb 2009 ein. Diese Saison ist der internationale Wettbewerb für Holzbläser (Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott) ausgeschrieben. Junge Musikerinnen und Musiker, die nach dem 31. Dezember 1982 geboren wurden, können sich ab sofort für den internationalen Wettbewerb für Holzbläser bewerben und sind aufgefordert, ihre Bewerbungen bis zum 4. September 2009 an die KMP GmbH Konzerte und Veranstaltungen, "Förderpreis-Wettbewerb 2009", Fasanenstraße 49 in 38102 Braunschweig zu senden. Die Wettbewerbs-Ausschreibung kann schriftlich angefordert oder direkt auf der Festival-Homepage heruntergeladen werden.

 

Das Repertoire umfasst je ein Werk eines klassischen (1750-1830), romantischen (1800-1914) und zeitgenössischen Komponisten (ab 1914). Als Jury-Vorsitzende hat das Festival die bekannte Klarinettistin Sabine Meyer angefragt. Daneben gibt es eine prominent besetzte Jury, die zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben wird.
 

Außer dem Preisgeld winkt dem Förderpreis-Gewinner ein Konzertauftritt beim international renommierten Braunschweig Classix Festival 2010.
 
Im letzten Jahr gewann den Förderpreis die junge, deutsche Mezzo-Sopranistin Mareike Braun. Den Jury-Vorsitz hatte 2008 der von den Bayreuther Festspielen bekannte Starbariton Roman Trekel.

Telefonischer Kartenvorverkauf (Tickethotline 0531  70 17 277) und schriftliche Kartenbestellung über Braunschweiger Zeitungsverlag, Marketing, Stichwort: BS Classix Festival, Hamburger Str. 277 (Pressehaus), 38114 Braunschweig, Fax 0531  70 17 150, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Das ausführliche Festival-Jahresprogramm 2009 finden Sie unter: www.classixfestival.de
Braunschweig Classix Festival, Fasanenstraße 49, 38102 Braunschweig, Telefon 0531  23889-0, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Nachdem aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie sämtlichen Kirchen geschlossen hatten, dürfen die Gotteshäuser nun wieder öffnen. Gläubige haben somit die...

Die Robbe & Berking Werft lädt zu einer ungewöhnlichen Ausstellung ein. Theater-Livestream, Konzert-Livestream, Poetry-Slam-Livestream. Oliver Berking,...

Mit dieser gerade erschienenen Veröffentlichung von träumendem Gras präsentiert der dänische Bassist und Komponist Jonathan Andersen erstmals ein vielfältiges...

Noch bis tief in den Herbst hinein zeigt das Schweriner Landesmuseum in zwei großen Sälen fünfundfünfzig Bilder dänischer Künstler, die dem Land von dem Mäzen...

„Folk und mehr aus Russland“ steht in der Unterzeile dieser Doppel-CD, die einen Einblick gibt in die Volksmusik und Liedgut des flächenmäßig größten Landes der...

Da, meines Wissens, aus Anlass des Todes Klaus Christian Köhnkes am 24. Mai 2013 in der Kulturredaktion des Flensburger Tageblatts sich niemand dazu verstanden...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.